Sommerliche Joghurt-Beeren-Torte mit Meine Backbox!

von Simone Schäfer
Joghurt-Beeren-Torte angeschnitten als Stück

Die Mai-Box: das war drin!

­Artikel enthält Werbung | Diese Woche hat es an der Tür geklingelt und ich habe schon voller Freude auf das Paket gewartet! Denn die Mai-Box von Meine Backbox ist nun endlich da! Ich liebe ja Überraschungen sehr und deswegen war es wieder besonders toll die Box zu öffnen, ohne vorher zu wissen, was dieses Mal alles drin sein wird! Natürlich habe ich mit den Zutaten aus der Box gleich mal ein tolles Rezept gezaubert. Es gibt eine sommerliche Joghurt-Beeren-Torte! 

Joghurt-Beeren-Torte Zutaten im Überblick

Ich möchte euch hier in diesem Zuge kurz vorstellen, was alles in der Box enthalten war. Vielleicht habt ihr schon meinen Artikel zur Osterbox gelesen. Dort habe ich euch auch Genaueres zum Konzept von Meine Backbox aufgeschrieben! Wenn euch das Ganze alles noch gar nichts sagt, könnt ihr gerne auch nochmal dort vorbeischauen! 🙂

Ansonsten möchte ich euch kurz beschreiben, was ich beim Öffnen der Box alles entdecken durfte! Ich finde es immer besonders toll, dass man die Box Stück für Stück durchschauen kann und immer wieder neue tolle Gegenstände in den Händen halten kann. Egal ob Lebensmittel oder auch nützliches Backzubehör- hier ist von allem etwas dabei! 

Kleine gewinkelte Dekorierspatel von Zenker

Diese tolle kleine Dekorierspatel von Zenker ist ein wahrer Allrounder wenn es ums Backen geht! Man kann damit wunderbar Cremes auftragen und auch Torten einstreichen. Dabei hat die Palette eine so schöne Größe, sodass sie gut in der Hand liegt und einfach zu handhaben ist! 

Cake Leveller von PME

Mit diesem Tortenschneider ist es super einfach Tortenböden präzise auseinanderzuschneiden. Dabei kann man die Höhe verstellen und die Böden so ganz individuell zuschneiden. So ein Tortenschneiden erleichtert jedem Backbegeisterten die Zubereitung schon sehr! 🙂

Schogetten mit Joghurt-Erdbeer-Geschmack

Was soll ich sagen- mit Schogetten kann man mir immer eine Freude machen! Ich kenne sie schon seit meiner Kindheit und habe daher bestimmt schon jede Geschmacksrichtung probiert! Die Joghurt-Erdbeer-Schogetten passen zudem richtig gut und in den Sommer. Vor allem gekühlt schmecken sie so lecker! Aber auch zum Backen können sie natürlich in den verschiedensten Formen zum Einsatz kommen. 

Fruchtaufstrich aus der Tube von Marmetube!

Ich durfte schon früher einmal drei der leckeren Marmetube-Sorten probieren! Die neue Sorte Brombeer-Minze schmeckt wirklich genial. Frisch und fruchtig zugleich. Ich liebe Brombeeren ohnehin und mag es auch gerne, wenn Fruchtiges mit Minze kombiniert wird. Die praktische Tubenform ist natürlich perfekt dafür, den Fruchtaufstrich schön zu dosieren und aufzubewahren. 

Blanchet Jolie Blanc de Blancs

Ich fand es wirklich toll, dass in der Backbox auch so ein leckeres Tröpfchen enthalten war. Ich hatte den Wein vorher schon einmal probiert und fand ihn damals schon richtig lecker. Ich mag es eher lieblich und daher passt diese Sorte Blanchet Jolie Blanc de Blancs für mich perfekt! Den Wein kann man übrigens nicht nur trinken, sondern beispielsweise auch eine Creme oder ein Fruchtkompott damit verfeinern. 

Milford kühl & lecker active Wildbeere

Dieser Tee ist einfach perfekt für den Sommer! Man kann ihn wunderbar als Eistee zubereiten und ihn somit als perfekten Durstlöscher an heißen Tagen genießen! Aber auch zum Backen kann er zum Einsatz kommen. Ich habe ihn beispielsweise hier in meiner Torte im Beerenkompott verwendet. Wie ich das gemacht habe, zeige ich euch weiter unten im Rezept!

Bio-Geliermittel von Lecker`s

Dieses Geliermittel verzichtet komplett auf tierische Produkte und ist somit auch für eine vegane oder vegetarische Ernährung  bestens geeignet. Hier wird Agar Agar und Rotalgen-Basis verwendet. Ich habe das Geliermittel auch bei meiner Torte verwendet und war begeistert, wie gut das gelieren funktioniert hat! 

Sahnesteif von Bio Zentrale

Sahnesteif ist aus meinem Vorratsschrank nicht wegzudenken! Ich bin sehr froh, dass ich nun auch das Sahnesteif von Bio Zentrale testen durfte. Es macht Sahne und Cremes im Nu fester und gibt eine schöne Konsistenz. Hier spürt man die gute Bio-Qualität!

Puddingpulver mit Vanillegeschmack von Kathi

In der letzten Backbox durfte ich schon die Dessertsoße von Kathi testen. In der Maibox war dann auch der Vanillepudding enthalten. Vanillepudding geht doch einfach immer oder? Im Sommer als Creme in einem Erdbeerkuchen oder als leckeres Dessert mit frischen Früchten! Super lecker. 🙂

Backmischun „Naked Cake Joghurt“ von Dr. Oetker

In dieser Backmischung von Dr. Oetker findet man alles, was das Herz begehrt um einen leckeren und sommerlichen Naked Cake backen zu können. Und das ganz einfach ohne großen Aufwand. Gerade im Sommer möchte man ja oft die Zeit lieber draußen verbringen als in der Küche! Dafür eignet sich die Backmischung wunderbar und schmeckt dazu noch richtig lecker. 

Mein Rezept zur Mai-Box: sommerliche Joghurt-Beeren-Torte!

Natürlich möchte ich euch jetzt auch noch präsentierten, was ich mit einigen der Zutaten gebacken habe! In der Box sind zwar immer Rezeptvorschläge enthalten, aber ich habe ja besonders Spaß daran gefunden, eigene Rezepte zu kreieren. Es macht jedes Mal wieder Spaß Zutaten zu bekommen und sich dann dazu ein Rezept zu überlegen!

Ich dachte mir, es sollte in jedem Fall sommerlich und Frisch sein. Im Sommer gehören für mich Beeren einfach immer dazu. Deswegen stand das schon einmal fest! Außerdem liebe ich gerade bei wärmeren Temperaturen leichte Cremes aus Joghurt. Diese beiden Komponenten habe ich dann schließlich zu einer leckeren Torte zusammengesetzt. 

Die Torte besteht aus drei Schichten von luftigem Biskuit. In der ersten Schicht befindet sich ein fruchtiges Beerenkompott, dass ich mit dem Tee von Milford gekocht habe. Ich habe hier gemischt Beeren verwendet. Ihr könnt natürlich jede Beerensorte zu leckerem Kompott kochen, die euch am besten schmeckt!

Der zweite Boden ist mit dem Brombeer-Minz-Fruchtaufstrich von Marmetube bestrichen. Die leichte Minz-Note passt hier richtig gut dazu! Zudem zieht die Marmelade in den Biskuit ein und macht ihn noch saftiger. Darauf habe ich dann eine Creme aus Joghurt und Sahne verteilt. Aromatisiert ist die Creme mit viel Vanille! 🙂 

Die Creme findet sich dann auch wieder als Abschluss oben auf der Torte wieder. Hier darf die Schicht ruhig etwas dicker sein. Geschichtet habe ich alles in einem Tortenring. Da Cremes mit Joghurt und Sahne immer etwas flüssiger sind, ist es hier wichtig, dass sie in jedem Fall geliert werden, um schön stabil zu werden.

Meine Joghurt-Beeren-Torte habe ich als Naked Cake gelassen. Das heißt, sie ist nicht eingestrichen und man gleich auf den ersten Blick schon von außen erkennen, was drin ist! Obendrauf habe ich die Torte noch mit frischen Beeren verziert.

Wie ihr dieses leckere und sommerliche Törtchen nachbacken könnt, findet ihr weiter unten im Rezept ganz genau beschrieben. Diese Joghurt-Beeren-Torte passt perfekt auf die sommerliche Kaffeetafel! 

 

Tortencremes mit viel Joghurt müssen meist mit Geliermittel eingedickt werden, da sie sonst nicht fest genug werden. 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Joghurt-Beeren-Torte mit Beeren-Deko

 

Sommerliche Joghurt-Beeren-Torte: frisch und fruchtig!

Auch wenn die Temperaturen steigen, hat man nicht immer nur Lust auf ein Eis, sondern auch mal auf ein Stück Torte! Diese sollte einfach nicht so schwer und mächtig sein. Deswegen habe ich das Rezept für diese Joghurt-Beeren-Torte so gestaltet, dass sie schön frisch, fruchtig und leicht schmeckt! 

Joghurt-Beeren-Torte

Bewertung 4.7/5
( 35 Bewertungen )
Portionen: 20er Springform Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 150g Zucker
  • 100g Mehl
  • 25g Speisestärke
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver

Für das Beerenkompott:

  • 250g Beeren nach Wahl
  • 15g Speisestärke
  • 150ml Wasser
  • 1 Beutel Früchtetee (optional)
  • 50g Zucker

Für die Joghurt-Creme:

  • 100g Puderzucker
  • 3 TL Vanillearoma
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 200ml Sahne
  • 350ml Joghurt
  • 1,5 TL Agar Agar (oder 4 Blatt Gelatine)

außerdem:

  • 50g Beerenkonfitüre nach Wahl
  • ein paar frische Beeren für die Deko

Anleitung

Schritt 1

Den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und eine 20er Springform am Boden mit Backpapier auslegen. 

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit Zucker, Vanillezucker und Salz steif schlagen. Die Eigelbe dazugeben und unterrühren. 

Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Die trockenen Zutaten zu den Eiern sieben und kurz unterheben. 

Den Teig in die Form füllen und den Boden für ca. 30 Minuten backen. Gut auskühlen lassen und anschließend zwei Mal durchschneiden. 

 

Schritt 2

Für das Kompott, das Wasser kurz aufkochen lassen und den Teebeutel darin ca. 2 Minuten ziehen lassen. Ca. 3 EL des Tees mit der Speisestärke glattrühren. Den restlichen Tee in einen Topf geben. Die Beeren und den Zucker dazugeben. Alles ca. 5 Minuten köcheln lassen. Das Speisestärke-Gemisch dazurühren und das Kompott vom Herd nehmen.

In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. 

 

Schritt 3

Für die Creme die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Den Joghurt mit dem Vanillearoma und dem Puderzucker verrühren. Die Sahne unterheben.

Kurz vor dem Schichten, die Creme andicken. Hier solltet ihr am besten auf die Packungsanweisung eures Geliermittels achten, da die Zubereitung manchmal etwas unterschiedlich ist. 

 

Schritt 4

Den ersten Boden auf eine Tortenplatte o.Ä. setzen und einen Tortenring darum spannen. Auf dem unteren Boden das Kompott verteilen. Darauf den zweien Boden aufsetzen. 

Darauf die Konfitüre verstreichen und eine dicke Schicht Creme verteilen.

Den obersten Boden aufsetzen und wieder eine dicke Schicht creme verteilen.

Die Torte so mindestens 4 Stunden, besser noch über Nacht kühlen. Anschließend noch mit frischen Beeren dekorieren. 

Joghurt-Beeren-Torte angeschnitten

1 Kommentar

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)