Affogato: das einfachste italienische Dessert!

von Simone Schäfer
Affogato mit Kaffeekännchen

Affogato: mit leckerem Espresso und cremigem Vanilleeis!

Affogato ist, glaube ich, das einfachste und schnellste Getränk für den Sommer! Außerdem eignet sich die Leckerei aus Espresso und Vanilleeis perfekt als Dessert zum Abschluss für ein gelungenes Essen. Mit den zwei Zutaten, die dafür ausreichen, ist das Rezept außerdem super kurz und blitzschnell gemacht.

Der Affogato al caffè kommt, wie viele leckere Rezepte, aus der italienischen Küche und ist dort eines der beliebtesten Desserts. Das Rezept ist dabei total einfach und gelingt wirklich jedem. Die einzigen Voraussetzung: ihr braucht eine Kaffeemaschine, die auch Espresso zubereiten kann.

Denn Espresso und Vanilleeis sind die einzigen beiden Zutaten, die ihr für die erfrischende Nachspeise braucht. Ihr gebt ganz einfach ein bis zwei Kugeln Eis in ein Glas und übergießt diese mit frisch aufgebrühtem, heißem Espresso. Die perfekte Kombination aus heiß und kalt!

Durch den heißen Kaffee schmilzt das Eis leicht an und vermischt sich dadurch mit dem Espresso. Das restliche Eis könnt ihr dann löffeln und kalt genießen und anschließend den nun leicht süßen Espresso austrinken. Ich liebe dieses einfache Dessert sehr und könnte es eigentlich fast jeden Tag trinken!

Neben Affogato liebe ich auch den klassischen Eiskaffee mit Sahne sehr! Für Kinder eignet sich auch mein Milchshake mit leckeren Erdbeeren wunderbar. Und wer es so richtig erfrischend mag, sollte bei Gelegenheit meine Zitronenlimonade probieren!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Am besten eignet sich für den Affogato Vanille- oder Sahneeis. Andere Eissorten würden den Geschmack des Espressos zu stark verändern. 
  • Wer mit seiner Kaffeemaschine keinen Espresso machen kann, kann auch die Instant Variante mit Pulver und heißem Wasser nutzen. Es schmeckt leicht anders, aber dennoch total gut!  
  • Der Espresso muss direkt frisch und heiß aus der Maschine über das Vanilleeis gegossen werden!  
  • Am besten sieht der Affogato in einem Glas mit kleinem Löffel serviert aus. 

Affogato al caffè ist eine beliebte italienische Nachspeise, die lediglich aus zwei einfachen Zutaten besteht. Dadurch könnt ihr sie wirklich immer zubereiten, egal wie wenig Zeit zur Verfügung ist! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 um 09:57 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Affogato mit Löffel

Affogato: das einfachste italienische Dessert für Zuhause!

Der italienische Affogato al caffè ist ein total einfaches und leckeres Rezept, das ihr zwischen Nachspeise und Getränk einordnen könnt. Die Kombination aus frischem, heißem Espresso und cremigem, kalten Vanilleeis ist einfach genial. Oft sind die simplen Sachen die besten- wie auch bei dieser Leckerei!

Affogato mit Kaffeekännchen

Affogato

Portionen: 2 Portionen Vorbereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 397 Bewertungen )

Zutaten

  • 2 große Kugel Vanilleeis
  • 2 Tassen frischer, heißer Espresso

Anleitung

Schritt 1

Gebt je eine Kugel Vanilleeis in zwei kleine Gläser. Übergießt das Eis mit frischem, heiß aufgebrühtem Espresso. Serviert es sofort mit einem kleinen Löffel

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Affogato mit Vanilleeis

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)