Sangria: spanisches Feeling für Zuhause!

von Simone Schäfer
Sangria angerichtet

Sangria: das Rezept für das spanische Rotwein-Getränk!

Der Gedanke an Sangria versetzt mich automatisch sofort an den Strand nach Spanien oder in ein uriges Tapas-Restaurant. Da kommt auf jeden Fall Fernweh auf! Um dem entgegenzuwirken, habe ich heute ein einfaches Rezept für das leckere spanische Sommergetränk für euch. Einfach, lecker und perfekt für gesellige Sommerabende!

Die Sangria wird vor allem in Spanien und Portugal getrunken und könnte mit der uns bekannten Bowle mit Wein verglichen werden. Ich kann euch nicht genau sagen, wie ich darauf gekommen bin, euch ein Rezept dazu zu zeigen. Aber irgendwie war die Sehnsucht nach Urlaub groß. Deswegen habe ich in ein paar Erinnerungen an Andalusien geschwelgt und bin bei der Sangria hängengeblieben.

Denn auch wenn bei uns der Sommer angekommen ist, passt dieses erfrischende Getränk wunderbar in unsere Gläser. In einem schönen Krug oder einer Bowleschüssel zubereitet, könnt ihr es euch damit mit euren Liebsten gemütlich machen. Für die Sangria braucht ihr auch nur wenige einfache Zutaten und sie lässt sich ideal vorbereiten.

Ich habe mich für eine rote Variante aus Rotwein, Orangenlikör, Zitronenlimonade und vielen verschiedenen Früchten entschieden. Die Früchte habe ich klein geschnitten und im Getränk ziehen lassen. Die Fruchtstücke könnt ihr beim Servieren mit in die Gläser geben und davon naschen.

Zuerst habe ich Rotwein und Orangenlikör in einem Krug vermischt. Danach kommen die Fruchtstücke dazu. Das sind bei mir Apfelstücke, Pfirsichstücke und Orangen- und Zitronenscheiben. Aber auch Granatapfelkerne, Kirschen oder Beeren würde perfekt passen. So muss die Mischung erst einmal über Nacht ruhen. Falls ihr nicht so viel Zeit habt, reichen aber auch 3-6 Stunden aus.

Nach der Ruhezeit werden Zitronenlimonade und Eiswürfel hinzugefügt. Schon ist das spanische Getränk fertig! Serviert habe ich die Sangria in schönen Gläsern mit Strohhalm. Vergesst nicht, einen kleinen Löffel dazuzulegen, damit alle ihre Fruchtstücke naschen können, wenn sie möchten!

Meine Sangria reiht sich als Sommergetränk zwischen meinen Limoncello Spritz, meinen Eistee und meine Zitronenlimonade ein. Mit Alkohol oder ohne- für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Anstelle der roten Sangria könnt ihr auch eine weiße aus Weißwein und Sekt zubereiten. 
  • Rotwein, Orangenlikör und die Früchte sollten mehrere Stunden gemeinsam ziehen. 
  • Die Zitronenlimonade kommt erst am Schluss dazu, damit die Kohlensäure erhalten bleibt. 
  • In einem Krug oder einer Bowleschüssel serviert, sieht die Sangria am schönsten aus. 

Die Sangria ist mein liebstes spanisches Getränk. Sie ist erfrischend und einfach zu machen, sodass ihr sie auch im Sommer auf der eigenen Terrasse genießen könnt. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 19:36 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Sangria mit Fruchstücken

Sangria: mit diesem Rezept reist ihr geschmacklich direkt nach Spanien!

Mein Rezept für eine spanische Sangria lädt zum Träumen ein! Sobald ihr davon probiert, werdet ihr direkt an den Strand versetzt und könnt jeden Schluck in vollen Zügen genießen. Das erfrischende Sommergetränk besteht aus Rotwein, Orangenlikör, Zitronenlimonade und verschiedenen Fruchtstücken, die ihr zusätzlich naschen könnt.

Sangria angerichtet

Sangria

Portionen: 4 große Gläser Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 393 Bewertungen )

Zutaten

  • 750ml trockener Rotwein
  • 100ml Orangenlikör
  • 300ml Zitronenlimonade
  • 1 Apfel
  • 1/2 Orange
  • 1 Zitrone
  • 2 Pfirsiche
  • Eiswürfel zum Servieren

Anleitung

Schritt 1

Schneidet den Apfel und die Pfirsiche in mundgerechte Stücke. Viertelt die Orange und die Zitrone und schneidet beides in dünne Scheiben. 

Füllt die Früchte in einen Krug oder eine Bowleschüssel und gießt sie mit dem Rotwein und dem Orangelikör auf. 

Lasst die Mischung über Nacht im Kühlschrank ziehen. Habt ihr nicht so viel Zeit, reichen auch 3-6 Stunden. 

Schritt 2

Füllt die Sangria mit der Zitronenlimonade auf. Serviert sie in großen Gläsern mit ein paar Eiswürfeln.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Sangria nah

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)