Marzipankuchen- mein liebstes Rezept!

von Simone Schäfer
Marzipankuchen angeschnitten

Marzipankuchen: der saftigste Rührkuchen mit Marzipan, Orange und Schokolade!

Ich persönlich mag Marzipan total gerne. Vor allem in Kombination mit Schokolade! Auch beim Backen verwende ich ihn total gerne, wie zum Beispiel bei meinen Marzipan-Apfel-Ecken, meiner einfachen Marzipantorte oder meinen Marzipanhörnchen. Heute habe ich den Marzipan in einem saftigen Rührkuchen verarbeitet.

Bei Marzipan scheiden sich oft die Geister. Manche mögen ihn, bei manchen gehört er eher nicht zu den liebsten Süßigkeiten. Bei diesem Rezept habe ich die Marzipanrohmasse im Rührkuchenteig verarbeitet. Ihr könnt den Marzipan im Kuchen gut schmecken, er übertönt allerdings nicht alles. Es ist ein angenehmer Geschmack, der Lust auf mehr macht.

Um die Marzipanrohmasse gut im Teig verarbeiten zu können, solltet ihr sie vorab über eine Küchenreibe reiben. Dadurch erhaltet ihr feine Raspeln, die sich wunderbar unterkneten lassen, aber dennoch als ganz kleine Stücke im Kuchen für mehr Geschmack sorgen.

Welche Zutaten ihr außerdem für den Marzipankuchen braucht, findet ihr im Rezept ganz genau beschrieben. Auf jeden Fall kann ich schon einmal verraten, dass Orange und Amaretto den Teig besonders aromatisch machen. Bei der Orange habe ich sowohl den Abrieb der Schale, als auch den Saft verwendet. Der Amaretto unterstützt die feine Mandelnote des Marzipans zusätzlich und kann für eine nicht alkoholische Variante auch durch etwas Bittermandelaroma ersetzt werden.

Ich habe meinen Marzipankuchen in einer Gugelhupfform gebacken. Dafür habe ich eine aus Silikon gewählt. Denn ich hatte noch etwas bestimmtes mit diesem Kuchen vor! Er sollte nach dem Backen komplett mit einer einheitlichen und glatten Schokoladenschicht überzogen werden.

Das klappt wunderbar, wenn ihr die Silikonform nach dem Backen säubert, die Schokolade einfüllt und den Gugelhupf wieder einsetzt. Sobald die Schokolade trocken ist, habt ihr die perfekte Schokoladenglasur und könnt für einen Wow-Effekt auf eurer Kaffeetafel sorgen.

Die Kombination aus Marzipan, Orange und dunkler Schokolade ist für mich ein wahrer Genuss. Die Komponenten passen geschmacklich perfekt zusammen, wobei sie sich gegenseitig unterstützen und sich keine in den Vordergrund drängt.

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 um 05:50 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Marzipankuchen angeschnitten

Marzipankuchen

Portionen: 23er Gugelhupfform Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.7/5
( 428 Bewertungen )

Zutaten

  • 200g Marzipanrohmasse
  • 5 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 175g weiche Butter
  • 2 TL Orangenabrieb
  • Saft einer Orange
  • 3 EL Amaretto oder 3-4 Tropfen Bittermandelaroma
  • 275g Weizenmehl Typ 405
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 400g Zartbitterschokolade

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. 

Trennt die Eier. Schlagt das Eiweiß mit dem Salz zu Eischnee auf. 

Verrührt die Eigelbe mit dem Zucker ca. 3 Minuten lang, bis eine cremige Masse entsteht. 

Reibt die Marzipanrohmasse über eine Küchenreibe und rührt die Raspeln zusammen mit der Butter unter den Teig. Schlagt ca. 2-3 Minuten weiter.

Reibt die Orangenschale ab und gebt 2 TL davon zusammen mit dem Saft der Orange und dem Amaretto in die Schüssel. Mischt Mehl und Backpulver und rührt beides kurz unter den Teig. Hebt zum Schluss den Eischnee unter. 

Schritt 2

Füllt den Teig in eure Silikonform und backt den Gugelhupf 35 Minuten. Lasst ihn anschließend komplett auskühlen und stürzt ihn aus der Form. 

Schritt 3

Säubert und trocknet die Silikonform für die Schokoladenglasur gründlich. Schmelzt die Schokolade und füllt sie in die Form. Setzt den Gugelhupf wieder ein und drückt ihn vorsichtig nach unten, sodass sich die Schokolade rund um den Kuchen in der Form verteilt.

Kühlt den Kuchen mehrere Stunden und löst ihn anschließend vorsichtig aus der Form. 

Diese Schokoladenglasur funktioniert nur mit einer Silikonform. Ihr könnt ihn aber auch in einer anderen Form backen und ganz normal mit Schokolade bestreichen oder dekorieren. Dafür reicht auch etwas weniger geschmolzene Schokolade aus. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Durch das Reiben des Marzipans über eine Küchenreibe fügt er sich optimal in den Teig ein. 
  • Damit der Teig besonders fluffig wird, habe ich die Eier getrennt und den Eischnee vorsichtig untergehoben.
  • Orangenabrieb, Orangensaft und Amaretto verleihen dem Kuchen einen besonderen Geschmack. 
  • Mit Hilfe einer Silikonform könnt ihr eine perfekte glatte ein einheitliche Schokoglasur zaubern. 

Dieser Marzipankuchen ist super saftig und das bleibt er auch über 2-3 Tag hinweg. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Marzipankuchen ganz

Marzipankuchen Stück

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)