Nudel-Schinken-Auflauf: das Familienrezept!

von Simone Schäfer
Nudel-Schinken-Auflauf mit Käse

Nudel-Schinken-Auflauf: das Rezept liebe ich seit meiner Kindheit!

Nudel-Schinken-Auflauf ist DAS Familienessen bei uns. Jeder liebt das schnelle Gericht. Mit diesem Rezept könnt ihr das leckere Gratin ganz ohne Fix-Päckchen zubereiten. Hier wird die Sahnesoße selbst angesetzt und dann zusammen mit den ungekochten Nudeln im Ofen gebacken.

Nudeln und Sahnesoße- das ist eine Kombi, die bei uns jeder gerne isst. Bei diesem einfachen Gratin kommen außerdem Kochschinken und Erbsen dazu. Als krönenden Abschluss gibt es eine Schicht knusprigen geriebenen Käse. Der wird beim Backen schön goldbraun und gibt dem Ganzen einen intensiven Geschmack.

Die Vorbereitungen für den Nudel-Schinken-Auflauf sind super einfach und total schnell gemacht. Ich habe die Nudeln roh in die Auflaufform geschüttet und darüber in Würfel geschnittenen Schinken und gefrorene Erbsen gestreut. Danach kommt nur noch die Soße an die Reihe. Das ist eigentlich der aufwändigste Teil bei diesem Auflauf.

Dafür habe ich Zwiebeln in viel Butter angeschwitzt und anschließend Mehl dazugeben um eine Mehlschwitze herzustellen. So hat schon meine Oma früher Soßen angedickt und die Methode hat sich bis heute bewährt. Sobald das Mehl zur Butter und zu den Zwiebeln kommt, müsst ihr kräftig rühren, damit nichts anbrennt.

Anschließend schüttet ihr Cremefine (oder andere Sahne), Milch und Gemüsebrühe dazu. Hier ist es wichtig, die Flüssigkeit nach und nach dazuzugeben und immer wieder gut mit einem Schneebesen durchzurühren, damit durch die Mehlschwitze keine Klümpchen entstehen. Die Soße könnt ihr nach Belieben mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Sahnesoße muss anschließend in der Auflaufform über die Nudeln gegossen werden, sodass alle damit bedeckt sind. Verstreut nun noch den geriebenen Käse darüber und schon kann der Auflauf bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen. Dort muss er für ca. 35-40 Minuten bleiben- je nach Nudelsorte, die ihr gewählt habt.

Jetzt stellt sich vielleicht noch die Frage, welche Nudelsorte denn hier die richtige ist. Dafür gibt es keine pauschale Antwort, denn, ich würde sagen, bis auf Spaghetti und Linguine passen einfach alle Nudeln wunderbar. Ich habe hier Tortelloni verwendet.

Die sind etwas dicker und daher bezieht sich die Garzeit auch auf größere und dickere Nudeln. Kleine Makkaroni oder Hörnchen-Nudeln sind sicherlich schon etwas früher fertig. Stecht am besten nach ca. 30 Minuten mit einer Gabel in den Auflauf, um zu prüfen, wie der Gargrad der Nudeln ist.

Dieser schnelle Nudel-Schinken-Auflauf ist für uns das perfekte Familienessen. Es ist schnell vorbereitet, während er im Ofen brutzelt kann man andere Dinge erledigen und am Schluss ist jeder mit der Nudel-Sahnesoßen-Kombi mehr als glücklich. Außerdem könnt ihr gleich eine größere Portion vorbereiten und am nächsten Tag in der Mikrowelle problemlos aufwärmen.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Bei der Sahne habe ich Cremefine mit 7% Fett verwendet. Ganz normale Schlagsahne oder Kochsahne könnt ihr auch verwenden. 
  • Auch bei der Milch ist jede Fettstufe passend. Wir haben 1,5% verwendet. 
  • Solltet ihr eine andere Nudelsorte verwendet, achtet individuell auf den Garpunkt. Der kann bei etwas kleineren oder dünneren Nudeln kürzer sein. 
  • Falls euch der Käse am Schuss noch nicht braun genug ist, könnt ihr den Auflauf in den letzten fünf Minuten mit Grillfunktion überbacken. 

Dieser einfache Nudel-Schinken-Auflauf ist das perfekte Familienessen. Groß und Klein werden ihn lieben. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 um 08:55 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

 Nudel-Schinken-Auflauf auf Teller

Nudel-Schinken-Auflauf: mit Erbsen und cremiger Sahnesoße!

Dieser Nudel-Schinken-Auflauf ist das perfekte Familienessen. Er ist schnell zubereitet, schmeckt Groß und Klein und kann sogar für den nächsten Tag aufgehoben werden. Neben Nudeln und Schinken wandern außerdem eine leckere Sahnesoße und Erbsen in die Auflaufform.

Nudel-Schinken-Auflauf mit Käse

Nudel-Schinken-Auflauf

Portionen: 4 Portionen Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 365 Bewertungen )

Zutaten

  • 300g Nudeln, z.B. Tortelloni
  • 200ml Cremefine oder Sahne
  • 200ml Milch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 30 Butter
  • 35g Mehl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200g Kochschinken
  • 100g TK-Erbsen
  • Salz, Pfeffer und Muskat nach Belieben
  • 125g geriebener Käse, z.B. Emmentaler oder Gouda

Anleitung

Schritt 1

Schüttet die ungekochten Nudeln in eure Auflaufform (ca. 35x25cm). Schneidet den Schinken in kleine Würfel und verteilt ihn zusammen mit den Erbsen über den Nudeln. 

Heizt den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. 

Schritt 2

Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel. Erhitzt die Butter in einem Topf oder einer Pfanne und schwitzt die Zwiebelwürfel darin an. Kippt das Mehl dazu und rührt mit einem Schneebesen kräftig um.

Mischt Cremefine, Milch und Gemüsebrühe. Kippt die Flüssigkeit langsam dazu und rührt weiter, sodass keine Klümpchen entstehen.

Lasst die Soße ca. 2-3 Minuten köcheln. 

Schritt 3

Kippt die Soße anschließend über die Zutaten in der Auflaufform, sodass alles gut bedeckt ist. Bestreut den Auflauf mit dem geriebenen Käse. 

Backt den Nudel-Schinken-Auflauf für 35-40 Minuten (je nach Gargrad der Nudeln). 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Nudel-Schinken-Auflauf in Form

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)