Kinder Bueno Torte: das einfachste Rezept!

von Simone Schäfer
Kinder Bueno Torte mit Drip

Kinder Bueno Torte: mit schokoladigem Biskuit und leckerer Bueno-Creme!

Kinder Buenos liebe ich einfach! Vor allem, wenn sie ganz kalt aus dem Kühlschrank kommen. Oder mögt ihr sie doch eher weich? Bei dieser Kinder Bueno Torte ist das auch gar nicht so wichtig. Hauptsache ihr mögt den Geschmack richtig gerne. Denn den gibt es bei dieser Torte zur Genüge!

Backen mit Süßigkeiten macht mir persönlich sehr viel Spaß. Sie bringen an sich schon so viel Geschmack mit, dass auch das Gebäck oder die Torte einfach nur lecker werden kann. Zudem kennen und mögen die meisten die verwendeten Süßigkeiten und die Begeisterung war bisher immer groß.

Ein paar Süßigkeiten habe ich bereits zum Backen verwendet. Da wären zum Beispiel meine Oreo-Torte, meine Rocher-Torte oder meine Kinderschokolade-Muffins. Heute gesellt sich diese Kinder Bueno Torte dazu. Die Schokoriegel verstecken sich dabei in der Tortenfüllung und eine Deko damit darf auch nicht fehlen.

Für die Kinder Bueno Torte habe ich zunächst einen Schoko-Biskuit gebacken. Den habe ich schon am Tag vor dem Füllen zubereitet. Das hat einige Vorteile! So könnt ihr beispielsweise direkt mit dem Füllen loslegen und habt euch die Arbeit etwas aufgeteilt und der Biskuit lässt sich meistens auch einen Tag nach dem Backen besser durchschneiden.

Die Füllung der Torte besteht natürlich aus vielen Kinder Buenos. Die habe ich in einer Küchenmaschine zerkleinert, sodass eine leckere Masse daraus entstanden ist. Die könnt ihr einfach unter die Creme aus Sahne, Mascarpone, Frischkäse, Nuss-Nougat-Creme und etwas Zucker heben. Wie alles ganz genau funktioniert, erfahrt ihr unten im Rezept.

Den Biskuit habe ich zwei Mal durchgeschnitten. Jeden Boden habe ich anschließend mit etwas Milch getränkt. Die ist eher neutral und fügt sich wunderbar in die Torte ein. Der Biskuit wird durch die Flüssigkeit super saftig und bleibt es auch, bis ihr die Torte verputzt habt. Solltet ihr lieber noch eine fruchtige Komponente mit in der Torte haben wollen, könnt ihr auch zusätzlich etwas Marmelade auf den Böden verteilen.

Auf jedem Boden habe ich eine großzügige Schicht der Bueno-Creme verstrichen und kleingeschnittene Buenos darauf verteilt. Mit der Creme habe ich die Kinder Bueno Torte zudem eingestrichen und dekoriert. Ihr braucht also nur eine Creme, um die Torte fertigzustellen. Ich würde sagen, dass sie dadurch eine perfekte Alltags-Torte ist.

Denn ihr braucht nur einen Biskuit, eine Creme und einen Drip, um die Torte fertigzustellen. Natürlich braucht das auch seine Zeit, aber im Vergleich zu anderen Torten, die mehrere Cremes und Einlagen vorsehen, ist dieses Rezept auch wunderbar im Alltag mit wenig Zeit zu meistern.

Nach dem Einstreichen der Kinder Bueno Torte habe ich sie mit einem Drip aus Zartbitterschokolade und Butter, also im Prinzip einer Ganache, dekoriert. Schokolade und Butter werden über einem Wasserbad geschmolzen, auf der Oberfläche der Torte verteilt und so zum Rand hin verstrichen, dass sie in Tropfen herunterläuft.

Sobald der Drip etwas fest geworden ist, könnt ihr die Torte mit Cremetupfen und Bueno-Stücken dekorieren. Ich habe hier zwei verschiedene Tüllen zum Dekorieren verwendet. Das allein macht schon eine wunderbare Optik aus. Mit den Bueno-Stücken auf der Creme sieht man auch sofort, was sich im Inneren versteckt.

Ich finde, die Kinder Bueno Torte schmeckt sogar noch besser, wenn sie einen Tag im Kühlschrank durchziehen konnte. Sie ist also super vorzubereiten und die Arbeitsschritte könnt ihr euch aufteilen. Diese Kinder Bueno Torte ist einfach so lecker und mit wenig Aufwand zubereitet. Eine ganz große Empfehlung von mir!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Mascarpone, Sahne, Frischkäse und Zucker können zusammen zur Creme aufgeschlagen werden. 
  • Wenn ihr keine Nuss-Nougat-Creme hinzufügen möchtet, könnt ihr auch einfach mehr Kinder Buenos unter die Creme heben. 
  • Der Biskuit kann schon am Vortag zubereitet werden. Oftmals ist das sogar noch besser, da er beim Schneiden nicht mehr so bröselig ist. 
  • Die Verwendung von mehreren Tüllen, sorgt für eine wunderschöne Deko.

Diese Kinder Bueno Torte überzeugt mit einer leckeren Creme aus Kinder Buenos, die zwischen saftigem Biskuit geschichtet wird. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 21.05.2024 um 04:37 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Kinder Bueno Torte Stück

Kinder Bueno Torte: aus fluffigem Schoko-Biskuit und einer leckeren Bueno-Creme!

Kinder Buenos sind genau euer Fall? Dann solltet ihr unbedingt diese Kinder Bueno Torte probieren. Zwischen fluffigen Schoko-Biskuit-Böden versteckt sich eine leckere Creme aus den beliebten Schokoriegeln. Wie ihr sie herstellt und die Torte schichtet, könnt ihr direkt hier im Rezept nachlesen.

Kinder Bueno Torte mit Drip

Kinder Bueno Torte

Portionen: 20er Springform Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.3/5
( 614 Bewertungen )

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 75g Weizenmehl Typ 405
  • 25g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver

Für die Bueno-Creme:

  • 400g Mascarpone
  • 200ml Schlagsahne
  • 100g Frischkäse
  • 35g Zucker
  • 3 EL Nuss-Nougat-Creme
  • 8 Kinder Buenos
  • 2 EL Milch

Für die Deko:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 50g Butter
  • 2 Kinder Buenos

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. 

Trennt die Eier für den Biskuit. Schlagt das Eiweiß mit dem Salz schaumig. Lasst den Zucker einrieseln und schlagt weiter, bis ein fester Eischnee entsteht. Rührt die Eigelbe unter.

Mischt Mehl, Kakao und Backpulver. Siebt die trockenen Zutaten dazu und hebt sie unter.

Füllt sie in eine 20er Springform, die ihr vorher am Boden mit Backpapier auslegt.

Backt den Boden ca. 25 Minuten. Lasst ihn danach vollständig auskühlen. 

Schneidet ihn dann zwei Mal waagerecht durch. 

Schritt 2

Zerkleinert 6 Buenos in einem Multizerkleinerer.

Schlagt in einer Schüssel Mascarpone, Sahne, Frischkäse und Zucker zu einer festen Creme auf. Rührt die zerkleinerten Buenos und die Nuss-Nougat-Creme kurz unter. 

Schritt 3

Setzt einen Boden auf eine Tortenplatte. Tränkt den Boden mit der Hälfte der Milch. Verstreicht ca. 4-5 EL der Creme darauf. Schneidet zwei Buenos in kleine Stücke und verteilt die Hälfte davon auf der Creme. Setzt den zweiten Boden auf und wiederholt das Ganze.

Als letztes kommt der oberste Boden auf die Torte. Streicht sie anschließend mit der Creme ein. Füllt zwei Spritzbeutel mit unterschiedlichen Tüllen mit der restlichen Creme für die Deko.

Schritt 4

Schmelzt die Schokolade mit der Butter über einem Wasserbad. Lasst die Ganache kurz auskühlen, bis sie nur noch leicht warm ist. 

Schüttet sie auf die Oberfläche der Torte und verteilt sie mit einer Palette auf der Oberfläche, sodass sie in großen Tropfen an der Seite der Torte nach unten läuft. Lasst den Drip kurz fest werden.

Anschließend könnt ihr die Torte mit den Spritzbeuteln und den Kinder Buenos nach Belieben dekorieren. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Kinder Bueno Torte von oben

20 Kommentare

Tobi Eiser 30. August 2023 - 19:12

Hallo, muss man für die Creme die Sahne vorher Steif schlagen? LG

Tobi

Antworte
Simone Schäfer 30. August 2023 - 19:44

Hallo! Nein, die Zutaten werde alle zusammen in die Schüssel gegeben und aufgeschlagen! 🙂

Liebe Grüße

Antworte
Sabrina 28. Oktober 2023 - 16:15

Hallo 🙂 wie ändert sich die Menge in einer 28er Springform? 1,5x die normale Menge?? Lieben Dank LG Sabrina

Antworte
Simone Schäfer 28. Oktober 2023 - 18:31

Hallo 🙂 Die angegebene Menge müsstest du verdoppeln, dann passt das!

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Alexandra Krause 28. Januar 2024 - 16:13

Hallo
Ich möchte die torte gerne einsetzen und am nächsten Tag erst fertig machen kann ich die Creme über Nacht im Kühlschrank aufbewahren und am nächsten Tag erst die Torte fertig machen oder ist es besser eine frische Creme zu machen ??
lg Alex

Antworte
Simone Schäfer 29. Januar 2024 - 11:13

Hallo Alex, die Creme kannst du auf jeden Fall über Nacht im Kühlschrank lagern! Einfach mit einem Schneebesen nochmal gut durchrühren und mit Frischhaltefolie (direkt an der Oberfläche der Creme) abdecken und dann klappt das!

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Justus 15. November 2023 - 08:42

Reicht die Menge der Zutaten auch für eine 26cm Springform, oder sollte ich die Menge erhöhen?
Und soll man lieber Trinkkakao oder Backkakao verwenden?
Danke schonmal im Vorraus!

Antworte
Simone Schäfer 16. November 2023 - 08:38

Die Menge müsstest du mal 1,6 nehmen. Dann bekommst du die richtige Mengenangaben für eine 26er Springform. Und bei den Zutaten ist es der Backkakao. 🙂

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Cornelia Müller 21. November 2023 - 17:05

Hallo Simone, ich habe diese Torte zum Geburtstag verschenkt und sie hat allen Gästen sehr gut geschmeckt. Kam als Überraschung super an.

Antworte
Simone Schäfer 22. November 2023 - 12:11

Liebe Cornelia, das freut mich wirklich sehr! und wenn es allen schmeckt, ist das doch das Schönste!

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Alina 6. Dezember 2023 - 14:53

Hey, wie muss ich die Zutaten reduzieren, damit ich eine 18er Springform nutzen kann?
Danke und Liebe Grüße
Alina

Antworte
Simone Schäfer 11. Dezember 2023 - 09:50

Hallo! Dafür müsstest du die Zutaten mal 0,8 nehmen! 🙂

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Susy 8. Januar 2024 - 00:16

Hey hört sich mega lecker an. Möchte gerne diese Torte für den Geburtstag meiner Mutter backen. Nur eine 20er Form wird uns nicht reichen. Bin jetzt auch kein Profi beim umrechnen.
Möchte gerne auf eine 26 oder 24 Backform.

Wie mache ich es z.b mit den Eiern wenn 3,4 oder kommen würde Lieder ein Ei weniger?

Für deine Hilfe wäre ich dankbar ☺️

Liebe Grüße
Susy

Antworte
Simone Schäfer 8. Januar 2024 - 11:43

Hallo Susy,

das Umrechnen ist gar nicht schwer! Für eine 26er Form nimmst du alle Zutaten mal 1,6, bei einer 24er Form mal 1,4. Und bei den Eiern kannst du dann einfach auf- oder abrunden, je nach Ergebnis. Bei der 26er Form sind es beispielsweise 4,8 Eier. Da nimmst du dann 5 Stück.

Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Backen! 🙂

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Sara 31. Januar 2024 - 01:03

Hallo, würde die Torte gerne in Blech Form machen brauche ca. 20stücke. Wieviel Brauch ich da an Zutaten?
Danke im voraus lg

Antworte
Simone Schäfer 31. Januar 2024 - 13:07

Hallo, welche Größe hat denn dein Blech? Damit du einen Biskuit bekommst, der sich auch noch schneiden lässt, würde ich sogar die dreifache Menge nehmen!

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Clarissa 2. April 2024 - 20:35

Hallo,
kann man die Torte fertig stellen auch mit den Buenos und aller Dekoration, und dann in Kühlschrank stellen für den nächsten Tag? oder ist das eher nicht so gut und man sollte die Deko frisch drauf machen? werden die Buenos dann matschig? danke lg

Antworte
Simone Schäfer 3. April 2024 - 11:28

Hallo! Also die Buenos obendrauf werden leider schon matschig mit der Zeit. Die Ganache und die Creme kannst du schon drauf machen und lediglich dann die Buenos kurz vor dem Servieren dekorieren! 🙂

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Nadine 26. März 2024 - 10:21

Hallo, kann man die Creme im Vorfeld herstellen und einfrieren? 🙂

Antworte
Simone Schäfer 26. März 2024 - 14:38

Hallo! Ja das kannst du bei der Torte machen! Sie hält sich im Kühlschrank allerdings auch einen Tag frisch, um die Torte dann damit zu füllen! 🙂

Liebe Grüße
Simone

Antworte

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)