Plätzchen ohne Zucker: aus nur drei Zutaten!

von Simone Schäfer
Plätzchen ohne Zucker von oben

Plätzchen ohne Zucker: perfekt für Groß und Klein!

In der Weihnachtszeit werden bei uns immer Plätzchen gebacken. Vanillekipferl, Walnussplätzchen und Schoko-Herzen kommen immer auf den Tisch. Seit wir Kinder haben und zumindest die Große auch gerne mithilft, macht es gleich doppelt so viel Spaß. Es ist so schön zu sehen, wie viel Freude die Zubereitung den Kleinen macht und wie sie den Umgang mit Lebensmitteln kennenlernen. Wenn ihr nun auch ganz kleine Kinder Zuhause habe, die noch gar keinen Zucker oder nur in ihn Maßen essen, habe ich heute ein tolles Rezept für euch: Plätzchen ohne Zucker!

Gerade an Weihnachten kommen doch viele Süßigkeiten auf den Tisch. Ich denke dabei an die vielen verschiedenen Plätzchen, die Kuchen und Weihnachtsdesserts. Wenn bei euch aber auch eure Babys und Kleinkinder mitessen, braucht ihr vielleicht eine zuckerfreie Alternative, damit auch sie fleißig mitnaschen dürfen. Denn wenn die ganze Familie um den Plätzchenteller sitzt, möchten natürlich auch die Kleinsten mitessen.

Bei unserer kleinen Tochter sind wir gerade dabei, dass ein wenig Zucker in Maßen in Ordnung ist, aber generell schon darauf geachtet wird, zuckerfreie Alternativen anzubieten. Dafür sind die Plätzchen perfekt! Aber auch Babys im Beikostalter können sie wunderbar knabbern. Achtet dabei lediglich immer darauf, ob euer Kind sie schon kauen und schlucken kann.

In meinen Plätzchen ohne Zucker verstecken sich nur drei Zutaten: eine reife Banane, weiche Butter und Mehl. Das war es auch schon! Die Banane wird zerdrückt und mit den anderen Zutaten zu einem Teig verknetet. Der muss nicht einmal ruhen, sondern kann direkt ausgerollt und ausgestochen werden. Das macht sicherlich auch euren Kids viel Spaß!

Die Plätzchen ohne Zucker müssen anschließend für zehn Minuten im Ofen backen und können nach dem Auskühlen direkt genascht werden. Einfacher könnte ein Weihnachtsplätzchen nicht gebacken sein!

Seid ihr auf der Suche nach weiteren Kinderrezepten? Dann schaut gerne auch bei meiner Babytorte, meinem Baby-Bananenbrot und meinem Kinder-Tiramisu vorbei!

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 um 06:54 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Plätzchen ohne Zucker von oben

Plätzchen ohne Zucker

Portionen: ca. 40 Stück Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 422 Bewertungen )

Zutaten

  • 225g Weizenmehl
  • 1 sehr reife Banane
  • 100g weiche Butter
  • verschiedene Ausstechformen

Anleitung

Schritt 1

Zerdrückt die Banane. Verknetet sie mit Mehl und Butter zu einem glatten Teig. Rollt diesen auf etwas Mehl aus und stecht verschiedene Formen aus. Legt diese auf Bleche mit Backpapier. 

Schritt 2

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (160 Grad Umluft) vor. Backt die Bleche nacheinander ca. 10 Minuten und lasst sie anschließend auskühlen. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die Banane sollte für den Teig sehr reif sein. Dadurch hat sie genug Süße und lässt sich am besten zerdrücken.
  • Etwas Mehl kann beim Ausrollen und Ausstechen helfen! 
  • Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Euren Kids macht es sicherlich Spaß beim Ausstechen verschiedener Motive zu helfen. 
  • In einer Plätzchendose halten sich die Plätzchen ohne Zucker ca. 2 Wochen frisch.

Meine Plätzchen ohne Zucker schmecken Groß und Klein. Ab dem Beikostalter sind sie leckere Begleiter in der Weihnachtszeit! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Plätzchen ohne Zucker in Dose

Plätzchen ohne Zucker auf Blech

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)