Dattel-Dip mit Curry und Frischkäse!

von Simone Schäfer
Dattel-Curry-Dip nah

Der einfachste Dattel-Dip zum Genießen!

Dieser cremige Dattel-Dip mit Curry, Frischkäse und Crème Frâiche ist in gerade einmal 5 Minuten zubereitet. Das macht ihn zum perfekten schnellen Brotaufstrich und zum leckeren Begleiter zum Grillen oder zum Dippen von Rohkost!

Mit diesen Zutaten wir der Dattel-Dip besonders cremig!

Ein guter Dip oder Brotaufstrich muss eine cremige Konsistenz haben und sich schön verstreichen und dippen lassen. Bei diesem Rezept klappt das mit Frischkäse und Crème Frâiche ganz von alleine! Wenn du dann noch die getrockneten Datteln hinzufügst und alles pürierst, erhältst du die perfekte Konsistenz und wirst am liebsten direkt den Löffel abschlecken wollen!

Geschmacklich überzeugt dieser Dattel-Dip durch Currypulver, etwas Kreuzkümmel und Harissa. Wenn du nicht so gerne scharfe Gerichte isst, kannst du letzteres auch weglassen. Sobald du alle Zutaten gemeinsam püriert hast, kannst du ihn zum Schluss mit Salz nach Belieben abschmecken.

Dattel-Curry-Dip mit Löffel

Dazu passt der Dattel-Dip am besten!

Dieser Dattel-Dip ergänzt jede Brotzeit perfekt. Dabei kannst du ihn einfach auf einer Scheibe Brot genießen. Perfekt dazu passt selbst gemachtes Fladenbrot, Pitabrot oder Baguette. Aber auch Rohkost wie Gurken- oder Karottensticks kannst du darin dippen.

Auch beim Grillen ist er der perfekte Begleiter zu Fleisch und Gemüse. Der süßlich-würzige Geschmack macht ihn besonders spannend und peppt deine Grillauswahl so richtig auf.

Dattel-Curry-Dip mit Brot

Diese Dips könnten dir auch gefallen!

Mit einer leuchtend pinken Farbe ist dieser Rote Bete Hummus ein echter Hingucker. Auch geschmacklich passt er, wie auch der Dattel-Dip, perfekt zu Fladenbrot oder als Beilage zum Grillen.

Eine cremige Ergänzung für deine Brotzeit ist dieser Feta-Aufstrich. Feta, Knoblauch und Tomaten werden dafür im Ofen geschmolzen. Der leckere Aufstrich schmeckt am besten auf krossem Brot!

Im Frühling kann ich dir meine Bärlauchbutter empfehlen. Auch sie passt perfekt zum Grillen, du kannst sie aber auch als Brotaufstrich oder zum Verfeinern von Fleisch- und Gemüsegerichten verwenden.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Optional kannst du eine Knoblauchzehe unter den Dattel-Dip mischen.    
  • Für eine spannende Textur kannst du zusätzlich Walnüsse oder Mandeln mit unter den Dip pürieren. 
  • Der Dip hält sich bis zu 2 Tage im Kühlschrank frisch. 
  • Für die Zubereitung brauchst du einen Pürierstab oder Mixer. Nur so wird er richtig cremig!  
Dattel-Curry-Dip nah

Dattel-Dip

Portionen: 4 Portionen Vorbereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 446 Bewertungen )

Zutaten

  • 200g Frischkäse
  • 200g Crème Frâiche
  • 125g getrocknete Datteln, entsteint
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Harissa
  • 1 Prise Kreuzkümmel
  • Salz zum Abschmecken

Anleitung

Schritt 1

Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz abschmecken. 

 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)