Brombeermarmelade: der sommerliche Brotaufstrich!

von Simone Schäfer
Brombeermarmelade mit Früchten

Brombeermarmelade: das einfache Rezept zum unwiderstehlich fruchtigen Aufstrich!

Auf das Pflücken von leckeren Brombeeren freue ich mich schon den ganzen Sommer über. Besonders wenn sie richtig süß und reif sind, könnte ich kiloweise davon essen. Ein paar davon werden direkt genascht, einige benutze ich liebend gerne für meinen Brombeer-Streuselkuchen und den Rest verarbeite ich zu süßer Brombeermarmelade!

Brombeermarmelade zu kochen ist überhaupt nicht schwer! Ihr braucht dafür frische Brombeeren und Gelierzucker. Für einen noch besseren Geschmack habe ich zusätzlich etwas Vanillepaste und Zitronensaft verwendet. Mit nur wenigen Zutaten könnt ihr die leckere Marmelade einkochen und euch den Sommer in den Gläsern einfangen.

Denn solange ihr die Gläser vor dem Einfüllen gründlich auskocht und anschließend fest verschließt, ist die Brombeermarmelade geschlossen über mehrere Monate haltbar. Wenn sie einmal geöffnet ist, könnt ihr sie bis zu zwei Monate lang genießen. So lange bleibt das Glas aber sicherlich nicht voll!

Die Brombeeren habe ich zunächst püriert und durch ein feines Sieb gestrichen, um Kerne und grobe Stücke zu entfernen. Danach ist es besonders wichtig, das Fruchtpüree nochmal zu wiegen, damit ihr die richtige Menge an Gelierzucker nutzt.

Auch beim Gelierzucker gibt es dabei unterschiede. Nutzt ihr beispielsweise den Zucker im Verhältnis 2:1 müsst ihr zwei Teile Frucht und einen Teil Zucker verrühren. Ist es der Zucker 1:1 braucht ihr beides in der gleichen Menge. Achtet also dabei immer besonders gründlich auf die Anleitung auf eurem Päckchen.

Das Fruchtpüree habe ich mit dem Gelierzucker, etwas Zitronensaft und Vanillepaste verrührt. Das Ganze muss anschließend aufkochen und für ca. drei Minuten weiter sprudelnd kochen. Danach müsst ihr die Marmelade noch heiß in die Gläser füllen und sofort fest verschließend.

Das war es auch schon! Die Brombeersaison von August bis Oktober könnt ihr jetzt in vollen Zügen zum Einkochen von Marmelade nutzen. Und wenn die Früchte nicht mehr an den Sträuchern hängen, könnt ihr sie zumindest auf eurem Frühstücksbrötchen genießen.

Für weitere Marmeladenrezepte schaut gerne auch bei meiner Erdbeermarmelade, meiner Pfirsichmarmelade oder meiner Sauerkirschmarmelade vorbei!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Von August bis Oktober könnt ihr süße Brombeeren von den Sträuchern pflücken.    
  • Beim Gelierzucker nutze ich immer das Verhältnis 2:1 oder 1:1. Dabei müsst ihr immer gut auf eure Packung schauen, um die richtige Dosierung zu erwischen. 
  • Wer eine feine Marmelade haben möchte, sollte die pürierten Brombeeren nochmal durch ein Sieb streichen. 
  • Die Marmelade hält sich verschlossen ca. 2 Jahre und geöffnet ungefähr 2 Monate

Brombeeren sollten immer richtig reif sein. Ansonsten sind sie eher sauer! Reif sind sie, wenn sie eine dunkel Farbe haben, sich weich anfühlen und sich ganz leicht vom Stiel lösen lassen.  

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 um 07:46 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Brombeermarmelade auf Löffel

Brombeermarmelade: so könnt ihr die süßen Früchte das ganze Jahr über genießen!

Sobald die Brombeersträucher voll sind, ist das der Startschuss für mich, sofort leckere Marmelade mit den Beeren einzukochen. Meine Brombeermarmelade ist super einfach gemacht und wird durch Vanille und Zitronensaft besonders lecker. Sie ist der Fruchtaufstrich, der beim nächsten Frühstück auf keinen Fall fehlen darf!

Brombeermarmelade mit Früchten

Brombeermarmelade

Portionen: 4 Gläser à 230ml Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 401 Bewertungen )

Zutaten

  • 800g Brombeerpüree (ca. 2kg frische Brombeeren)
  • 400g Gelierzucker 2:1 (oder 800g Gelierzucker 1:1)
  • 4 TL Vanillepaste
  • 2 EL Zitronensaft

Anleitung

Schritt 1

Püriert die Brombeeren. Streicht sie anschließend durch ein feines Sieb und wiegt 800g Fruchtpüree ab. 

Schritt 2

Vermischt das Püree in einem Topf mit 400g Gelierzucker 2:1, Vanillepaste und Zitronensaft. Kocht alles auf und lasst es 3 Minuten weiter sprudelnd kochen.

Füllt die Marmelade sofort in 4 ausgekochte Gläser und verschließt sie fest mit einem Schraubdeckel.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Brombeermarmelade im Glas

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)