Pfirsichkuchen: das Rezept mit saftigem Rührteig!

von Simone Schäfer
Pfirsichkuchen angeschnitten

Pfirsichkuchen: mit Joghurt und vielen frischen Pfirsichen!

Rührkuchen gehen einfach immer! Dabei ist natürlich besonders wichtig, dass sie super saftig und geschmeidig sind. Bei diesem Pfirsichkuchen passiert das durch Öl und Joghurt im Teig wie von selbst. Belegt wird der leckere Rührteig mit vielen frischen Pfirsichen. Ein saftiger Kuchen zum Genießen!

Dieser Pfirsichkuchen ist richtig schnell gemacht. Ihr braucht nämlich nur einen einfachen Teig und ein paar Pfirsiche und schon kann der Ofen angemacht werden. Der Teig besteht ganz einfach aus den klassischen Zutaten Öl, Zucker, Vanillezucker, Ei, Mehl und Backpulver. Etwas Joghurt macht ihn besonders cremig.

Ich habe mich bei diesem Pfirsichkuchen dafür entschieden Öl statt Butter in den Teig zu geben. Ich habe ein neutrales Rapsöl für den Teig verwendet, da dieses keinen Eigengeschmack hat und die Pfirsiche dadurch im Vordergrund bleiben. Das Öl müsst ihr außerdem nicht schon lange vorher aus dem Kühlschrank nehmen, damit es eine gute Temperatur zur Zubereitung des Teiges hat. Es kann direkt aus dem Vorratsschrank in den Kuchenteig gegossen werden.

Bei Rührteigen mit Öl verrühre ich immer erst die Eier mit dem Zucker. Danach kommt das Öl dazu und wird aufgeschlagen, bevor die restlichen Zutaten- hier Mehl, Backpulver und Joghurt- hinzukommen. Den Teig habe ich anschließend in einer Springform verteilt.

Frische Pfirsiche machen diesen Kuchen besonders lecker. Wenn sie warm werden, sind sie richtig geschmackvoll und saftig und geben das auch an den Teig ab. Ich habe die Pfirsiche in Spalten geschnitten und im Kreis auf der Oberfläche des Teiges verteilt. Ein paar Mandelblättchen kommen auch noch dazu, bevor es für 50 Minuten bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Backofen geht.

Nach dem Auskühlen könnt ihr den Pfirsichkuchen zusätzlich mit etwas Puderzucker bestäuben und mit Schlagsahne servieren. Einfach, saftig, lecker!

Den Pfirsichkuchen könnt ihr übrigens auch ganz wunderbar mit Pfirsichen aus der Dose backen, falls ihr gerade keine frischen im Handel kaufen könnt. So habe ich es auch bei meinem Pfirsich-Käsekuchen gemacht. Neben den Pfirsichen haben auch Nektarinen von Juli bis September Saison. Da würde sich meine Nektarinen-Galette als passendes Rezept dazu anbieten.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Falls frische Pfirsiche gerade nicht zu kaufen sind, könnt ihr auch Pfirsiche aus der Dose verwenden.   
  • Wer lieber Butter im Teig verwenden möchte, kann das Öl durch 175g davon ersetzen. 
  • Die Mandelblättchen werden beim Backen schön knusprig und ergänzen die weichen Pfirsiche perfekt.
  • Neben Pfirsichen eignen sich auch Äpfel, Kirschen oder Beeren wunderbar als Belag für den Teig. 

Der Teig, den ich für diesen Pfirsichkuchen verwendet habe, ist ein wahrer Allrounder! Ihr könnt ihn mit verschiedenem Obst toppen oder auch als Tortenboden verwenden. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 19:47 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Pfirsichkuchen Stück

Pfirsichkuchen: mit saftigem Rührteig und frischen Pfirsichen!

Pfirsiche eignen sich zum Backen wirklich wunderbar. Denn sie sind herrlich geschmackvoll und unglaublich saftig. Das sieht man auch bei diesem schnellen Pfirsichkuchen. Er besteht aus einem saftigen Rührteig aus Öl und Joghurt und vielen frischen Pfirsichen.

Pfirsichkuchen angeschnitten

Pfirsichkuchen

Portionen: 26er Springform Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 402 Bewertungen )

Zutaten

  • 3 Eier
  • 175g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150ml neutrales Pflanzenöl, z.B. Raps oder Sonnenblume
  • 250g Weizenmehl Typ 405
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Naturjoghurt (jede Fettstufe ist möglich)
  • 2 Pfirsiche
  • 30g Mandelblättchen
  • etwas Butter zum Fetten der Form

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Fettet eure Springform mit etwas Butter ein. 

Rührt Eier, Zucker, Salz und Vanillezucker ca. 2 Minuten schaumig. Kippt das Öl dazu und schlagt alles weitere 3 Minuten auf. 

Mischt Mehl und Backpulver. Gebt beides zusammen mit dem Joghurt zum Teig. 

Verteilt den Teig in eurer Springform. 

Schritt 2

Entkernt die Pfirsiche und schneidet sie in dünne Spalten. Legt diese kreisförmig auf den Teig. Bestreut alles mit den Mandeln. 

Backt den Kuchen ca. 45- 50 Minuten lang und lasst ihn auskühlen.

Serviert ihn mit etwas Puderzucker und Schlagsahne.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Pfirsichkuchen von oben

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)