Soufflé-Pancakes: ein luftiges Träumchen!

von Simone Schäfer
Soufflé-Pancakes mit Puderzucker

Meine Soufflé-Pancakes: diese Süßspeise lässt euch auf Wolken schweben!

Lies mehr über Permalinks(öffnet in neuem Tab)

Heute gibt es ein absolutes Blitzrezept: Soufflé-Pancakes! Sie bestehen zum größten Teil aus Eischnee und enthalten nur wenig Mehl. Dadurch, und auch durch das zusätzliche Backpulver, schießen sie richtig in die Höhe, sobald sie in der Pfanne sind! Der Effekt wird sicherlich jeden begeistern! 

Ich liebe Pancakes! Am liebsten zum Frühstück. Meine klassischen Pancakes mit Ahornsirup und Blaubeer-Pancakes habe ich euch hier schon einmal gezeigt. Bei diesen Pancakes ist die absolute Besonderheit, dass sie hauptsächlich aus Eischnee bestehen. Dadurch zergehen sie wirklich auf der Zunge! 

Die Soufflé-Pancakes heißen übrigens auch japanische Pancakes und in letzter Zeit sind sie mir immer wieder über den Weg gelaufen. Daher musste ich sie unbedingt einmal selbst ausprobieren. Alles was ihr für die Zubereitung braucht sind Eier, etwas Zucker, etwas Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Milch und eine Prise Salz. 

Zunächst habe ich den Eischnee mit dem Salz steif geschlagen. Danach werden die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig gerührt. Anschließend kommen Mehl und Milch dazu. Den Eischnee könnt ihr zuletzt leicht unterheben. Durch den hohen Ei-Anteil bleibt der Teig luftig und fällt nicht zusammen. 

Die Pancakes habe ich in etwas Butter ausgebacken. Wenn ihr ein besonders gleichmäßiges Ergebnis haben möchtet, könnt ihr den Teig in einen Dessertring füllen und so in der Pfanne backen. Achtet darauf, dass ihr die Pancakes bei niedriger Hitze backt, damit sie schonend durchgarend und aufgehen können. Zudem verbrennen sie sehr schnell und das soll natürlich nicht sein! 

Pro Seite habe ich meine Pancakes für ca. 1,5- 2 Minuten gebacken. Serviert habe ich sie mit etwas Puderzucker und frischen Früchten. Aber auch Ahornsirup, Schokosoße oder Sahne sind absolute Leckerbissen dazu! 

 

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die Soufflé-Pancakes haben einen hohen Anteil an Eier und nur wenig Mehl im Teig! 
  • Durch den Eischnee und das Backpulver gehen beim Backen total hoch! 
  • Backt sie nur bei schwacher Hitze aus, damit sie durch werden und nicht verbrennen.
  • Dazu passen Puderzucker, Ahornsirup, frische Früchte, Schokosoße oder Sahne!

Durch eine Prise Salz im Eiweiß wird der Eischnee für die Soufflé-Pancakes noch stabiler! 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Soufflé-Pancakes als Turm

 

Soufflé-Pancakes: das fluffigste Frühstück überhaupt!     

Ich liebe Pancakes zum Frühstück. Oder eigentlich auch den ganzen Rest des Tages! Diese luftigen Soufflé-Pancakes heben sich durch ihre Luftigkeit im wahrsten Sinne des Wortes nochmal von allen anderen Pancake-Rezepten ab. Probiert es aus! 

Soufflé-Pancakes

Bewertung 4.8/5
( 306 Bewertungen )
Portionen: ca. 6 kleine Pancakes Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 2 Eier
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 3 EL Zucker
  • 35g Weizenmehl Typ 405
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 25ml Milch
  • etwas Butter zum Ausbacken

dazu passen:

  • frisches Obst
  • Puderzucker
  • Ahornsirup
  • Schokosoße
  • Nussmus oder Nuss-Nougat-Creme
  • Sahne

Anleitung

Schritt 1: 

Trennt die Eier. Schlagt das Eiweiß mit dem Salz steif. 

Rührt die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig. Gebt anschließend Mehl, Backpulver und Milch dazu. 

Hebt den Eischnee vorsichtig unter. 

 

Schritt 2:

Erhitzt eine Pfanne auf niedriger Stufe und schmelzt etwas Butter darin. 

Gebt ca. 2-3 EL Teig in einem kleinen Kreis in die Pfanne und backt ihn auf der einen Seite ca. 1,5 bis 2 Minuten. Wendet ihn danach vorsichtig und backt ihn nochmal solange. Ihr könnt pro Pfanne mehrere Pancakes gleichzeitig ausbacken.

Serviert die Pancakes mit dem Topping eurer Wahl. 

Soufflé-Pancakes nah

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)