Gummibärchen: ganz einfach selbst gemacht!

von Simone Schäfer
Gummibärchen mit Himbeeren

Gummibärchen kaufe ich nicht mehr, sondern mache sie selbst!

Gummibärchen sind ein Klassiker unter den Süßigkeiten und bei Groß und Klein beliebt. Es gibt sie als süße Bärchen, als Herzen, Einhörner und Dinos. Alle erdenklichen Formen, Farben und Geschmacksrichtungen sind im Supermarktregal dabei. Da gehe ich ab sofort allerdings vorbei, denn du kannst sie ganz einfach selbst machen! Und das auch noch gesund, ohne Zucker und vegan.

Rate mal, welche Ecken im Supermarkt ich noch auslasse? Es sind die Regale, in denen Brioche Burger Buns, Bounty, Milchschnitte und Müsli zu finden sind. Denn auch diese Leckereien mache ich einfach selbst. Das macht unglaublich viel Spaß und du weiß ganz genau was drinsteckt!

Diese Zutaten brauchst du für selbst gemachte Gummibärchen!

Um Gummibärchen selbst herzustellen, brauchst du nur wenige Zutaten. Fruchtsaft oder Fruchtpüree sind die Grundlage meines Rezepts. Mit Fruchtsaft habe ich sie schon oft gemacht, im Rezept heute habe ich zur Abwechslung Fruchtpüree getestet. Auch das schmeckt unglaublich lecker und noch natürlicher als die Variante mit Saft.

Bei der Wahl deiner Geschmacksrichtung bist du natürlich komplett frei. Ich habe heute Gummibärchen aus Himbeeren gemacht. Diese habe ich ganz einfach mit Zitronensaft püriert und durch ein Sieb gestrichen. Das ist Fruchtgeschmack pur und bringt zudem eine wunderschöne Farbe in die Süßigkeit.

Das feine Himbeerpüree habe ich anschließend zusammen mit Agar Agar in einem Topf aufgekocht und dann in die herzförmigen Mulden einer Silikonform gefüllt. Mit Agar Agar kannst du im Handumdrehen vegetarische und sogar vegane Gummibärchen zaubern. Aber auch mit Gelatine klappt das Rezept wunderbar.

Zusammengefasst brauchst du also Fruchtsaft oder Fruchtpüree deiner Wahl, Zitronensaft, Agar Agar oder Gelatine und Silikonförmchen mit dem Motiv, das dir am besten gefällt. Das ist doch absolut überschaubar, oder?

Gummibärchen Hand

Welche Variationen der Gummibärchen gibt es?

Die selbst gemachten Gummibärchen kannst du in jeder fruchtigen Geschmacksrichtung herstellen, die dir gefällt. Beeren, Mangos, Kiwi, Kirschen- das sind nur ein paar Beispiele für Fruchtpürees, die mir sofort einfallen. Wenn du Fruchtsaft verwendest, kannst du auch die Sorten Multivitamin, Maracuja oder Ananas ganz bequem herstellen.

Bei der Variante mit Fruchtpüree werden die Gummibärchen nur so süß, wie es die Frucht selbst ist. Das mag für den gewohnten Gummibärchen-Geschmack möglicherweise zu wenig sein. Du kannst allerdings nach Belieben mit Zucker oder einem anderen Süßungsmittel nachhelfen, bis sie dir gut schmecken.

Im Rezept zeige ich dir nicht nur die Zubereitung der klassischen Gummibärchen, sondern auch, wie du mit nur einem Handgriff mehr Joghurt Gums herstellen kannst. Du musst nämlich unter das Fruchtpüree lediglich etwas Joghurt rühren und es mit einem Geliermittel andicken.

Auch die Form der Gummibärchen macht sie individuell und ganz besonders. Du kannst zwischen Herzen, Sternen, kleinen Tannenbäumen an Weihnachten oder Hasen an Ostern abwechseln, um immer neuen Pepp in deine persönlichen Gummibärchen zu bringen.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Selbstgemachte Gummibärchen sind luftdicht verschlossen und im Kühlschrank gelagert, bis zu zwei Wochen haltbar. 
  • Fruchtsaft sorgt für eine klare Optik, Fruchtpüree macht die Gummibärchen etwas trüber.  
  • Zitronensaft macht die kleine Süßigkeit zum einen leckerer, zum andern verlängert er die Haltbarkeit. 
  • Die kleinen Leckereien sind die perfekte süße Überraschung für eure Liebsten. Als Geschenk zum Geburtstag, Valentinstag oder einfach nur so- sie werden alle begeistern! 
Gummibärchen mit Himbeeren

Gummibärchen

Portionen: ca. 15 Stück Vorbereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 432 Bewertungen )

Zutaten

  • 200g Früchte oder 100ml Fruchtsaft
  • 1/2 Zitrone
  • 10g Agar Agar oder 2 Blätter Gelatine
  • optional: 1 EL Zucker
  • optional: 2 EL Joghurt

Anleitung

Schritt 1- Gummibärchen mit Fruchtsaft oder Fruchtpüree

Die Früchte mit dem Saft der halben Zitrone pürieren. Durch ein Sieb in einen kleinen Topf streichen und den Agar Agar unterrühren. Zwei Minuten aufkochen und in die Förmchen füllen. 

Bei Verwendung von Gelatine, die Blätter einweichen. Das Püree aufkochen, vom Herd nehmen und die Gelatine schmelzen lassen. In die Förmchen füllen. 

Beide Variationen mindestens eine Stunde, besser bis zu drei Stunden kühlen. Dann aus den Förmchen lösen. 

Schritt 2- Joghurt Gums

Für die Joghurt Gums, zwei EL Joghurt unter das Fruchtpüree rühren und dann wie oben beschrieben weiter verarbeiten. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.
Gummibärchen von oben

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)