Feta-Aufstrich: so wird euer Brot besonders!

von Simone Schäfer
Feta-Aufstrich auf Brot

Feta-Aufstrich mit Tomaten: der leckerste Brotbelag!

Hier kommt das perfekte Rezept für ein schnelles und leckeres Gericht! Mit meinem Feta-Aufstrich mit Tomaten macht ihr jede Scheibe Brot ganz besonders. Damit ist euer nächster Snack oder euer schnelles Abendessen gesichert. Mit kleinem Zeitaufwand zaubert ihr ein leckeres Essen zum Genießen.

Dieser Feta-Aufstrich ist bei uns in der Familie ein willkommenes Essen, wenn es mal schnell gehen muss. Wir essen ihn als schnelles Mittag- oder Abendessen, zur Brotzeit oder wenn der kleine Hunger ganz groß wird. Ihr braucht nur wenige Zutaten und könnt umso schneller genießen.

Der Feta-Aufstrich besteht grundlegend aus Feta und Cocktailtomaten, die in einer Auflaufform zusammen im Ofen geschmolzen werden. Beides wird danach zerdrückt, sodass der Geschmack der weichen, saftigen Tomaten sich mit dem intensiven Feta vermischt.

Um das Ganze als Brotbelag anzurichten, braucht ihr natürlich noch eine gute Scheibe Brot. Dafür könnt ihr jede Sorte verwenden, die euch schmeckt. Ich habe hier ein Sauerteigbrot genutzt. Aber auch Weißbrot, Vollkornbrot, Baguette oder Ciabatta eignen sich wunderbar. Das Brot wird zudem getoastet, sodass es auch nicht mehr frisch sein muss.

Nach dem Toasten habe ich das Brot mit etwas Olivenöl beträufelt und eine Knoblauchzehe darüber gerieben. Das knackige Brot fungiert perfekt als Reibe, sodass ihr ganz einfach viel Knoblauchgeschmack hineinbringt. Als frische Grundlage habe ich die Brotscheibe außerdem mit knackigem Blattspinat belegt. Rucola geht hier auch.

Auf das grüne Bett kommt anschließend die zerdrückte, warme Feta-Tomaten-Creme. Glaubt mir, schon beim Verstreichen auf dem Brot wird euch das Wasser im Mund zusammenlaufen. Ihr habt ein knackiges Brot, einen angenehmen Knoblauchgeschmack, frischen Blattspinat und einen cremigen und intensiven Feta-Aufstrich. Genial, oder?

Zum Abschluss habe ich noch etwas getrockneten Oregano darübergestreut. Ein kleiner Tipp: den mit Tomate zerdrückten, warmen Feta nutzen wir nicht nur für den Brotbelag, sondern auch als Nudelsoße. Dafür gebe ich den Knoblauch und das Öl mit in die Auflaufform. Am Schluss wird aller zerdrückt und mit etwas Kochwasser der Nudeln zu einer Soße angerührt.

Mit diesem Feta-Aufstrich bekommen die Worte „Abendbrot“ und „Brotzeit“ eine ganz neue und absolut leckere Bedeutung! Probiert es aus!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick

  • Anstelle des Blattspinats könnt ihr auch Rucola verwenden. Der ist noch etwas geschmackvoller und passt wunderbar. 
  • Das Brot solltet ihr unbedingt toasten! So schmeckt es am besten. 
  • Den Feta-Aufstrich solltet ihr frisch aus dem Ofen genießen. Wenn er kalt wird, ist er etwas fester und weniger cremig. 
  • Den Feta-Aufstrich könnt ihr auch zur Nudelsoße umwandeln! Dafür einfach etwas Kochwasser unterrühren und als Soße unter die gekochten Nudeln mischen. 

Mit diesem Feta-Aufstrich habt ihr garantiert immer ein schnelles und gelungenes Gericht! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 6.02.2023 um 16:31 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Feta-Aufstrich nah

Feta-Aufstrich: das Highlight auf euer Scheibe Brot!

Schnelle Gerichte sind im Alltag bei uns immer willkommen! Dabei haben wir einen neuen Favoriten gefunden: einen leckeren, warmen Feta-Aufstrich mit Tomaten. Dazu gibt es getoastetes Brot mit Olivenöl und Knoblauch. Frischer Blattspinat bringt noch mehr Farbe und Geschmack ins Spiel. Na, wem läuft jetzt auch das Wasser im Mund zusammen?

Feta-Aufstrich

Bewertung 4.8/5
( 336 Bewertungen )
Portionen: 4 Scheiben Brot Vorbereitungszeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 4 große Scheiben Brot, z.B. Sauerteigbrot oder Ciabatta
  • 250g Feta
  • 12 Cocktailtomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 EL Olivenöl
  • etwas Blattspinat oder Rucola
  • etwas getrockneten Oregano

Anleitung

Schritt 1: 

Heizt den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. Schneidet den Feta in Würfel und halbiert die Tomaten. Gebt alles zusammen in eine Auflaufform und stellt es für 20 Minuten in den Ofen. 

 

Schritt 2:

Toastet in der Zwischenzeit die Brote. Beträufelt sie mit etwas Olivenöl und reibt die Knoblauchzehe darüber. 

Belegt sie mit etwas Blattspinat oder Rucola. 

 

Schritt 3:

Zerdrückt direkt aus dem Ofen die Tomaten mit dem Feta und vermischt alles zu einer Creme. Verteilt diese auf den Broten. Streut etwas Oregano darüber. 

Feta-Aufstrich mit Tomaten

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)