Pizza Zupfbrot: das schnelle Rezept mit Blätterteig!

von Simone Schäfer
Pizza Zupfbrot von oben

Das Pizza Zupfbrot: ein perfektes, schnelles Gericht!

Pizza liebt bei uns die ganze Familie sehr und daher habe ich hier schon so einige Varianten des italienischen Klassikers gezeigt. Darunter fallen ein selbst gemachter Pizzateig, Pizzabröchen, Pizza Bällchen oder Pizza-Schnecken aus Quark-Öl-Teig. Daher habe ich die leckeren Pizza-Zutaten aufgegriffen und in dieses Pizza-Zupfbrot mit Blätterteig verwandelt.

Dieses Pizza Zupfbrot gibt es bei uns ganz oft, wenn es mittags oder abends mal schnell gehen muss. Denn mit nur ein paar Zutaten und 30 Minuten Zeit, ist es ein wahnsinnig simples und gelingsicheres Rezept, das großen Genuss verspricht. Auch als Snack oder als Mitbringsel zur nächsten Party eignet es sich wunderbar. Denn die Kombi aus Blätterteig und Pizza geht einfach immer und schmeckt Groß und Klein!

So machst du das einfache Pizza Zupfbrot!

Für das einfache Pizza Zupfbrot brauchst du eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal. Die rollst du vor dir aus und bestreichst eine Hälfte davon mit Tomatensoße. Anschließend belegst du sie mit den Zutaten deiner Wahl, in meinem Fall Salami, und bestreust sie mit viel Käse.

Danach kommt der Trick am Zupfbrot! Denn jeder sollte sich nach dem Backen sein Stückcehn selbst abzupfen können und das muss an diesem Punkt vor dem Backen vorbereitet werden. Du klappst dafür die unbelegte Seite des Blätterteigs über den Belag und schneidest mit einem Pizzaschneider oder einem scharfen Messer erst diagonale Linien in die eine, dann in die andere Richtung, sodass kleine Rauten entstehen.

Dabei darfst du ruhig bis zum Boden durchschneiden, die Rauten allerdings nicht auseinander ziehen. Beim Backen wächst der Blätterteig nämlich wieder leicht zusammen, sodass es als ein Brot serviert werden kann. Dennoch hast du die weiteren Zutaten wie die Salamischeiben durchgeschnitten und du kannst sie dadurch beim Essen ganz einfach abzupfen.

Vor dem Backen habe ich das Pizza Zupfbrot mit etwas Eigelb bestrichen. Das sorgt für eine appetitliche goldbraune Backfarbe. Anschließend muss das Brot ca. 15 Minuten backen und kann direkt noch warm serviert werden.

Pizza Zupfbrot nah

Das sind die vielen Varianten beim Pizza Zupfbrot!

Das Pizza Zupfbrot kannst du, wie eine Pizza auch, mit den Zutaten belegen, die du gerne magst. Neben Salami, Schinken oder Thunfisch, passen verschiedene Gemüsesorten wunderbar. Aber auch ein Belag aus verschiedenen Käsesorten passt perfekt.

Außerdem kannst du die Tomatensoße entweder weglassen oder beispielsweise durch Schmand ersetzen. Dadurch kannst du nicht nur ein Pizza- sondern auch ein Flammkuchen Zupfbrot zaubern. Ein Belag aus Spinat und Feta ist ebenfalls total lecker und schnell gemacht.

Das Prinzip des Zupfbrots aus Blätterteig funktioniert aber nicht nur in einer herzhaften Variante, sondern auch mit süßen Zutaten. Ihr könnt den Blätterteig dafür einfach mit Nuss-Nougat-Creme oder Marmelade bestreichen oder ihn mit Fruchtkompott oder Pudding füllen.

Du hast bestimmt bemerkt, dass die Variationen des Zupfbrots unendlich groß sind! Probier einfach aus, was dir am besten schmeckt. Am besten genießst du es immer ganz frisch, so schmeckt es besonders lecker!

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 um 10:00 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Pizza Zupfbrot von oben

Pizza Zupfbrot

Portionen: 2 Portionen Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 426 Bewertungen )

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 3 EL Tomatensoße
  • Salz, Pfeffer, Oregano zum Abschmecken
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • Belag nach Wahl, z.B 6 Scheiben Salami und weitere Zutaten wie Peperoni, Zwiebeln, verschiedenes Gemüse etc.
  • 75g geriebener Käse
  • 1 Eigelb

Anleitung

Schritt 1- Die Vorbereitungen

Den Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier ausrollen. Die Tomatensoße mit Salz, Pfeffer, Oregano und Knoblauch abschmecken. Auf einer Hälfte des Blätterteiges verteilen. 

Den Belag ebenfalls auf der bestrichenen Hälfte auslegen. Mit dem Käse bestreuen. 

Die zweite Seite des Blätterteigs darüber klappen. Mit einem Pizzaschneider oder scharfen Messer mehrmals diagonal bis zum Boden einschneiden, sodass kleine Rauten entstehen. 

Schritt 2- Das Backen 

Den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Das Eigelb verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Optional mit etwas Oregano bestreuen. Ca. 15-17 Minuten goldbraun backen. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die Tomatensoße habe ich vorab mit Salz, Pfeffer, Oregano und gepresstem Knoblauch verfeinert. 
  • Probiere beim Belag aus, was dir am besten schmeckt! Dann gelingt auch das Pizza Zupfbrot genau nach deinem Geschmack! 
  • Eigelb sorgt für eine schöne braune Backfarbe! 
  • Das Pizza Zupfbrot schmeckt am besten ganz frisch

Dieses Pizza Zupfbrot ist ein einfaches, gelingsicheres Rezept, das du mit den verschiedensten Zutaten ganz nach deinem Geschmack gestalten kannst! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Pizza Zupfbrot mit Hand

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)