Erfrischende Himbeer-Kokos-Rolle mit Biskuit!

von Simone Schäfer
Himbeer-Kokos-Rolle mit Creme

Karibik trifft Beerenfeld: meine Himbeer-Kokos-Rolle!

Diese leckere Gebäck lässt einen sowohl von der Karibik, als auch von entspanntem Beerenpflücken auf dem Feld oder im Garten träumen. Die Himbeer-Kokos-Rolle hat damit wirklich alles, was ein sommerlicher Kuchen braucht. Dabei wird der luftige Kokos-Biskuit mit einer Mascarpone-Kokos-Creme, Himbeermarmelade und frischen Himbeeren gefüllt. 

Biskuitrollen sind für mich immer eine willkommene Abwechslung zum klassischen Kuchen oder der normalen Torte. Denn sie sehen super aus und das Verhältnis zwischen Biskuit und Creme ist einfach immer perfekt. Sobald man einmal den Dreh raus hat, wie der Biskuit am besten gerollt wird, steht den unzähligen Varianten nichts mehr im Wege! 

Biskuit, Creme und frische Früchte- das sind die einzelnen Bestandteile meiner Himbeer-Kokos-Rolle. Lasst mich ein bisschen was zu den einzelnen Komponenten erzählen! Den Biskuit habe ich nach meinem immer funktionierenden Standardrezept zubereitet. Verfeinert habe ich ihn mit ein paar Kokosflocken. Die geben Geschmack und eine leicht gröbere Textur! 

Der Biskuit wird dünn auf einem Backblech ausgestrichen und gebacken. Er ist in nicht einmal 15 Minuten schon fertig. Damit er elastisch bleibt und sich gut rollen lässt, solltet ihr ihn sofort nach dem Backen auf ein Geschirrtuch stürzen und zum Auskühlen aufrollen. 

Sobald er fertig zum Befüllen ist, rollt ihr ihn einfach wieder auseinander. Als erstes habe ich ihn mit einer ordentlichen Schicht Himbeermarmelade bestrichen. Die sorgt dafür, dass der Biskuit nicht durchweicht und gibt natürlich einen tollen fruchtigen Geschmack ab. 

Auf die Marmelade kommt anschließend die Creme. Die besteht bei meiner fruchtigen Roulade aus Mascarpone, Quark und Kokosflocken. Wer möchte, kann noch etwas Kokoslikör für die extra exotische Note hinzufügen. Neben dieser Creme-Variante habe ich außerdem einen Versuch mit Kokosmilch gestartet. Das hat auch geklappt, war aber nicht nach meinem Geschmack. Damit das Röllchen besonders fruchtig wird, habe ich auf der Creme zusätzlich frische Himbeeren verteilt. 

Rock ’n‘ Roll! Die gesamte Biskuitplatte mit Marmelade und Creme muss nun aufgerollt werden. Das geht am besten, wenn ihr euch das darunterliegende Geschirrtuch zu Hilfe nehmt und den Biskuit vorsichtig und Stück für Stück einrollt. Die fertige Rolle habe ich zusätzlich mit etwas Creme bestrichen, mit Kokosflocken bestreut und mit Himbeeren verziert. 

Die Himbeer-Kokos-Rolle kann jeden sonnigen Tag noch mehr zum Strahlen bringen! Wollt ihr euch selbst überzeugen? Dann gibt es weiter unten das Rezept für euch! 

 

Mit etwas Kokoslikör könnt ihr die Creme der Himbeer-Kokos-Rolle wunderbar verfeinern! 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Himbeer-Kokos-Rolle auf Teller

 

Frisch, fruchtig und exotisch: meine Himbeer-Kokos-Rolle!          

Biskuitrollen sind so wunderbar wandelbar! Als Kombination aus Exotik und Frucht habe ich diese Himbeer-Kokos-Rolle für euch gezaubert! Dabei machen ein Kokos-Biskuit, Himbeermarmelade, Kokoscreme und frische Himbeeren die Rolle unwiderstehlich! 

Himbeer-Kokos-Rolle

Bewertung 4.8/5
( 279 Bewertungen )
Portionen: 1 Backblech 30x40cm Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 4 Eier
  • 125g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50g Mehl
  • 75g Kokosflocken

Für die Füllung:

  • 100g Himbeermarmelade
  • 250g Mascarpone
  • 300g Speisequark
  • 50g Kokosflocken
  • ggf. 4-5 EL Kokoslikör
  • 65g Puderzucker
  • 200g frische Himbeeren

Für die Deko:

  • 20g Kokosflocken
  • ca. 10 frische Himbeeren

Anleitung

Schritt 1: 

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Legt ein Blech 30x40cm mit Backpapier aus. 

Trennt die Eier. Schlagt das Eiweiß mit etwas Salz schaumig. Lasst dann den Zucker einrieseln und rührt weiter, bis ein fester Eischnee entsteht. Gebt anschließend die Eigelbe dazu. 

Mischt Mehl und Kokosflocken in einer Schüssel und hebt sie unter die Eiermasse.

Verstreicht den Teig dünn auf dem Backblech und backt den Biskuit ca. 10-12 Minuten. Stürzt ihn anschließend auf ein sauberes Geschirrtuch und wickelt ihn sofort zu einer Rolle auf. 

 

Schritt 2: 

Verrührt für die Creme Quark, Mascarpone, Puderzucker, Kokosflocken und ggf. Kokoslikör. 

Rollt den Biskuit nach dem Auskühlen wieder auseinander. Verstreicht zunächst die Marmelade darauf. Verteilt anschließend 3/4 der Creme auf der Marmelade. Als letztes kommen die frischen Himbeeren gleichmäßig darüber. 

Rollt den Biskuit vorsichtig mit dem Geschirrtuch auf. Bestreicht die Rolle außen mit der restlichen Creme, bestreut sie mit Kokosflocken und dekoriert sie mit frischen Himbeeren. 

#Himbeer-Kokos-Rolle nah

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)