Nougatmousse mit Lebkuchen und Preiselbeeren

von Simone Schäfer
Nougatmousse als Schichtdessert angerichtet

Nougatmousse in der Weihnachts-Edition!

Mich haben einige Nachrichten von euch erreicht, dass ihr euch so gerne ein paar Desserts zu Weihnachten wünschen würdet! Und das mache ich natürlich gerne für euch! Ich habe mich gleich darangesetzt und drei leckere weihnachtliche Dessert-Rezepte für euch entwickelt. Heute kommt Nummer 1: ein Nougatmousse mit Lebkuchen und Preiselbeeren.

Bei den Rezepten habe ich darauf geachtet, dass sie schnell zubereitet sind und nur wenige Zutaten benötigen. Ich kenne es nur zu gut: an Weihnachten wird groß aufgekocht, man steht gefühlt Stunden in der Küche und sieht die Arbeitsfläche vor lauter Geschirr nicht mehr! 😀 Da muss nicht auch noch das Dessert den Rahmen sprengen. 

Jedes Festessen benötigt aber meiner Meinung nach ein leckeres Dessert. Das muss gar nicht groß und aufwändig sein. Ein kleiner süßer Abschluss eines gelungenen Familienessens ist doch wunderbar! Ganz nach diesem Motto habe ich mir dieses Nougatmousse überlegt.

Der Nachtisch besteht aus einer lockeren Mousse aus Nougat, Quark und Sahne. Sie ist schön nussig, zugleich aber auch ein bisschen schokoladig und sahnig. Ich liebe es, wenn Desserts in Gläsern und in Schichten angerichtet sind. Man kann sich so einmal von oben nach unten Löffeln und hat dann alle Komponenten gleichzeitig im Mund! Auch optisch macht es viel her, wenn man auf einen Blick sieht, was alles drin ist. 

Mit was habe ich das Nougatmousse also geschichtet? Da wären einmal die zerbröselten Lebkuchen. Ich habe dafür die kleinen mit Schokolade überzogenen Lebkuchenherzen aus dem Supermarkt genommen. Die Schokolade gibt hier nochmal extra einen tollen Geschmack ab. Und dazu, dass Lebkuchen zu Weihnachten optimal passt, muss ich gar nicht mehr viel sagen, oder? 🙂

Außerdem habe ich noch Schichten aus Preiselbeeren mit Zimt verarbeitet. Preiselbeeren sind so schön säuerlich! Das passt einfach perfekt zu den süßen Lebkuchen und dem sahnigen Mousse! Man hat so ganz viele Geschmäcker auf einmal in nur einem Glas kombiniert. Einfach toll! 

Wisst ihr, was noch toll ist? Das Dessert ist so schnell zubereitet! Außerdem könnt ihr es auch schon am Tag vorher machen und habt so keinen Stress mehr damit. Ihr könnt die Schichten natürlich statt in einem Glas natürlich auch in einer schönen Schüssel anrichten. Egal wie, dieses Dessert wird eure Gäste umhauen! Und euch natürlich auch. 😉 

Ihr könnt natürlich die Zutaten auch etwas variieren. Statt dem Lebkuchen könnt ihr auch zerbröselte Butterplätzchen, Butterkekse oder Vanillekipferl nehmen. Nur Spekulatius glaube ich , würde ich in diesem Fall nicht verwenden. Wenn ihr die Preiselbeeren nicht so gerne mögt, könnt ihr beispielsweise auch ein Kompott aus Kirschen kochen oder einfach eine dünne Schicht Kirschkonfitüre verwenden. 

Schichtdessert sehen besonders schön in einem Glas angerichtet aus!

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Nougatmousse im Glas beim Probieren

 

Nougatmousse mit Lebkuchen und Preisebeeren: ein wunderbares Schichtdessert für die Festtage!

Braucht ihr vielleicht noch einen kleinen süßen Abschluss für euer Weihnachtsessen? Dann habe ich hier genau das Richtige für euch! Ein Schichtdessert aus einer lockeren Nougatmousse, süßen Lebkuchen und säuerlichen Preiselbeeren. 

Nougatmousse mit Lebkuchen und Preiselbeeren

Bewertung 4.7/5
( 3 Bewertungen )
Portionen: 4 kleine Gläser Vorbereitungszeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 300ml Sahne
  • 2TL Sanapart
  • 250g Speisequark
  • 100g Nougatmasse oder Nougatschokolade
  • 2 EL Zucker
  • 8 kleine Schoko-Lebkuchenherzen
  • 100g Preisebeeren
  • 2 Prisen Zimt

Anleitung

Schritt 1

Für die Nougatmousse lasst ihr zunächst den Nougat oder die Nougatschokolade über dem Wasserbad schmelzen. Sobald alles geschmolzen ist, lasst ihr den Nougat ca. 5 Minuten auskühlen.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. In einer anderen Schüssel verrührt ihr den Quark, den Zucker und einen Teelöffel Zimt.

Gebt zum Quark nun auch den Nougat und hebt anschließend die Sahne nur noch locker mit einem Schneebesen unter.

 

Schritt 2

Zerbröselt die Lebkuchen grob mit der Hand. Gebt die Preiselbeeren in eine Schüssel und rührt sie mit einem Teelöffel Zimt glatt.

Nehmt euch ein kleines Glas und gebt ein paar Lebkuchen-Brösel hinein. Darauf verteilt ihr ca. einen Esslöffel Preiselbeeren und darauf dann 1-2 Esslöffel Mousse. 

Schichtet so weiter, bis das Glas voll ist! Stellt das Glas dann nochmal etwas in den Kühlschrank. 

Nougatmousse mit Deko von oben

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)