Rhabarberkompott: in ein paar Minuten fertig!

von Simone Schäfer
Rhabarberkompott im Glas

Rhabarberkompott: das säuerliche Kompott mit fruchtigen Erdbeeren!

Die Rhabarber-Saison muss bei mir immer voll und ganz genutzt werden. Deswegen versuche ich, mir so viele Rezepte wie möglich mit dem säuerlichen Gemüse zu überlegen. Dabei muss es nicht immer aufwändig und kompliziert sein. Ganz im Gegenteil- das einfachste ist oft auch das leckerste. So ist es auch bei diesem herrlichen Rhabarberkompott.

Von April bis Juni gibt es die leckeren Stangen auch aus dem heimischen Anbau zu finden. Das ist mein Startschuss für die verschiedensten Rhabarberrezepte! Dabei habe ich euch schon einen Rhabarber Crumble, einen Rhabarberkuchen mit Streuseln oder einen Rhabarberkuchen mit Baiser gezeigt.

Heute wird es super einfach! Denn es gibt ein fruchtiges Rhabarberkompott. Das ist in nicht einmal 20 Minuten fertig und ihr könnt es sowohl warm, als auch kalt genießen.

Für das Kompott habe ich den Rhabarber geschält und in Stücke geschnitten. Ergänzt habe ich die säuerlichen Stangen mit fruchtigen Erdbeeren. Denn die haben zur ähnlichen Zeit Saison und ergänzen mit ihrer schönen Süße den Rhabarber perfekt. Auch die Erdbeeren habe ich in Stücke geschnitten und zusammen mit dem Rhabarber in einen Topf gegeben.

Mit in den Topf kommen außerdem Zucker und Vanilleschote oder Vanillezucker. Alle Zutaten werden kurz aufgekocht und müssen ca. zehn Minuten weiterköcheln. Anders als bei den meisten Fruchtkompotten, habe ich es nicht mit Speisestärke angedickt. Solange ihr es ausreichend lange köcheln lasst, ergibt sich die perfekte Konsistenz von ganz alleine.

Ihr braucht also lediglich vier einfache Zutaten, um dieses Rhabarberkompott mit Erdbeeren zu zaubern. Vier Zutaten, 20 Minuten Zeit und das ist alles, was nötig ist! Am Ende habt ihr ein geniales Kompott, das ihr entweder pur löffeln oder zu Desserts wie Vanilleeis, Milchreis oder Grießbrei essen könnt.

Letzteren essen wir sehr gerne zum Rhabarberkompott und deswegen durfte er auch mit aufs Foto zum Rezept! Grießbrei liebe ich schon seit meiner Kindheit und neben dem klassischen Zimt-Zucker-Topping ist das Kompott meine liebste Beilage dazu. Süß und sauer ergänzen sich hier perfekt und auch die Konsistenzen gehen Hand in Hand.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Rhabarber und Erdbeeren haben zur ähnlichen Zeit Saison und können daher beide für das Kompott regional gekauft werden. 
  • Für einen leckeren Geschmack könnt ihr entweder Vanilleschote oder Vanillezucker benutzen. 
  • Kocht ihr das Kompott ausreichend lange ein, müsst ihr es nicht zusätzlich mit Speisestärke andicken.  
  • In ausgekochten und luftdicht verschlossenen Gläsern hält sich das Rhabarberkompott mehrere Wochen. Geöffnet ist es ca. 3-4 Tage haltbar. 

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 um 08:44 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Rhabarberkompott mit Grießbrei

Rhabarberkompott: pur zum Löffeln oder als süße Beilage zum Dessert!

Dieses Rhabarberkompott schmeckt so lecker, das ihr es einfach pur löffeln könnt. Aber es ergänzt auch jedes Dessert oder auch Mehlspeisen wie Kaiserschmarrn. Die herrliche Säure des Rhabarbers und die fruchtigen und süßen Erdbeeren gehen hier Hand in Hand und ergänzen sich perfekt.

Rhabarberkompott im Glas

Rhabarberkompott

Portionen: 4 Portionen Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 383 Bewertungen )

Zutaten

  • 225g Rhabarber, geschält gewogen (ca. 5 Stangen) 
  • 125g frische Erdbeeren
  • 1 Pck Vanillezucker oder 1/2 Vanilleschote
  • 35g Zucker

Anleitung

Schritt 1

Schält den Rhabarber und schneidet ihn in Stücke. Wascht die Erdbeeren, schneidet das Grün ab und viertelt sie. 

Gebt sie zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker oder dem Mark der Vanilleschote in einen kleinen Topf. 

Schritt 2

Kocht alles auf und köchelt das Kompott ca. 10 Minuten. Ihr könnt es direkt servieren oder in ausgekochte Gläser füllen und noch heißt luftdicht verschließen.

Offen hält  sich das Kompott ca. 3 Tage im Kühlschrank. 

Dazu passen Grießbrei, Milchreis & Co.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Rhabarberkompott mit Löffel

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)