Blätterteigtaschen: der einfache Alleskönner!

von Simone Schäfer
Blätterteigtaschen innen

Blätterteigtaschen: so einfach kann lecker sein!!

Blätterteigtaschen sind ein wahrer Alleskönner! Sie sind so schnell zubereitet, schmecken heiß und kalt und auch geschmacklich könnt ihr sie ganz unterschiedlich gestalten. Denn sie schmecken herzhaft und süß richtig lecker. Heute zeige ich euch meine einfache herzhafte Variante mit Blattspinat und Feta.

Blätterteigtaschen passen einfach immer. Wir essen sie gerne zu verschiedenen Anlässen auf einem Buffet als Fingerfood oder genießen sie wenn der kleine Hunger Zwischendurch ruft oder als leckere Vorspeise. Als Grundzutaten für die Blätterteigtaschen braucht ihr lediglich eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal und ein Eigelb zum Bestreichen.

Den Blätterteig habe ich in ca. acht gleich große Quadrate geschnitten. Dafür eignet sich am besten ein scharfes Messer oder ein Pizzaschneider. In die Mitte kommen anschließend ein bis zwei Esslöffel der Füllung. Damit die Taschen am Ende gut zusammenhalten, habe ich die Ränder mit Eigelb bestrichen und die Quadrate einmal mittig zusammengelegt, sodass kleine Dreiecke entstehen.

So könnt ihr die Blätterteigtaschen mit den verschiedensten Füllungen formen. Für meine Variante habe ich zunächst Blattspinat, Zwiebelwürfel und Knoblauch in einer Pfanne angeschwitzt. Mit Salz und Pfeffer gewürzt, kommt die Spinatfüllung auf den Blätterteig. Darüber habe ich zusätzlich noch etwas Feta verteilt, bevor ich sie zusammengeklappt habe.

Sehr lecker schmecken auch Füllungen aus Hackfleisch, Schinken und Käse oder verschiedenem Gemüse. Eigentlich sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Probiert euch einfach aus und testet, was euch am besten schmeckt! Da sie so einfach gemacht sind, kann man sich voll und ganz auf den Geschmack konzentrieren.

Auch süß könnt ihr die Blätterteigtaschen zubereiten. Beispielsweise mit Nuss-Nougat-Creme und Obst oder Marmelade. Auch Apfel- oder Rhabarberkompott schmeckt genial in den Teigtaschen.

Vor dem Backen habe ich die Blätterteigtaschen mit Eigelb bestrichen. Dadurch bekommen sie eine schöne braune Farbe. Bestreut habe ich sie zusätzlich mit Sesam. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze müssen sie für ca. 23 Minuten in den Ofen. Ihr könnt sie direkt warm genießen oder auch kalt essen.

Blätterteig schmeckt das ganze Jahr über! Zum Beispiel im Sommer als Blätterteigkuchen, im Herbst als Birnen-Quarktaschen oder zu Silvester als Nutella-Kleeblätter.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die Blätterteigtaschen schmecken herzhaft und süß.  
  • Ihr könnt sie heiß und kalt essen.   
  • Mit Eigelb bestrichen bekommen sie beim Backen eine goldbraune Farbe. 
  • Der Spinat muss nur kurz gedünstet werden. Die gefrorene Variante könnt ihr auch benutzen. 

Letzte Aktualisierung am 12.07.2024 um 22:40 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Blätterteigtaschen von oben

Blätterteigtaschen: das beste Blitzrezept!

Blätterteigtaschen sind so einfach und schnell gemacht und auch geschmacklich könnt ihr sie so abwandeln, dass sie ganz genau euren Geschmack treffen- und das süß und herzhaft. Heute zeige ich euch meine herzhafte Variante mit Blattspinat und Feta.

Blätterteigtaschen innen

Blätterteigtaschen

Portionen: 8 Stück Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 389 Bewertungen )

Zutaten

  • 200g Blattspinat (frisch oder TK)
  • 1 TL Öl
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sesam
  • 150g Feta

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor und legt ein Blech mit Backpapier aus.

Hackt die Zwiebel und den Knoblauch fein. Erhitz das Öl in einer Pfanne.

Dünstet den Blattspinat zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch ca. 5-10 Minuten. Würzt alles mit Salz und Pfeffer.

Schritt 2

Rollt den Blätterteig aus und schneidet ihn in gleich große Quadrate. Verteilt ca. 1-2 EL des Spinats in der Mitte des Quadrats. Bröckelt etwas Feta darüber. 

Verquirlt das Eigelb. Bestreicht die Ränder damit und klappt das Quadrat zu einem Dreieck zusammen. 

Legt die Blätterteigtaschen auf das Backblech. Bestreicht sie mit Eigelb und bestreut sie mit Sesam.

Backt sie ca. 23 Minuten goldbraun. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Blätterteigtaschen mit Spinat

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)