Birnen-Quarktaschen: schnell, simpel, super gut!

von Simone Schäfer
Birnen-Quarktaschen in der Hand gehalten

Birnen-Quarktaschen: Das perfekte Gebäck, wenn es mal schnell gehen muss!

[Artikel enthält Werbung]  Jeder kennt es: es kündigt sich spontan Besuch an und die Zeit, etwas aufwändiges vorzubereiten fehlt. Ein schnell gemachtes Gebäck muss her, das dennoch alle von den Socken haut. Hier kommen diese Birnen-Quarktaschen ins Spiel! 

Schneller und einfacher als diese Birnen-Quarktaschen könnte ein Gebäck nicht sein. Blätterteig, Birnen und Quark sind hier die Hauptdarsteller. Ich liebe es, für schnelle Gebäcke Blätterteig zu nutzen. Er ist in Windeseile aus dem Kühlschrank geholt, ausgerollt und gefüllt! Außerdem schmeckt er warm und kalt und lässt sich mit so vielem wunderbar kombinieren.

Mit welchen Zutaten der Blätterteig gefüllt wird, lässt sich durch den Namen schon erahnen. Damit kein Zweifel bleibt, möchte ich es euch natürlich noch genauer erklären. Zum einen gibt es eine cremige Quarkmasse, die der eines Käsekuchens sehr ähnelt. Neben dem Quark braucht ihr dafür Zucker, Speisestärke und Ei für die Stabilität. Vanillezucker und Zitronenabrieb geben zudem extra viel Geschmack. 

Ein Klecks davon kommt in die Mitte eines zugeschnittenen Blätterteig-Quadrats. Obendrauf sorgt ein saftiges Birnenkompott für die nötige Fruchtkomponente. Dafür braucht ihr lediglich Birnen, Zucker, Speisestärke, etwas Zimt und Wasser. Das hört sich doch einfach und lecker an, findet ihr nicht? 

Um das Gebäck nach dem Füllen fertigzustellen, habe ich lediglich alle vier Ecken in die Mitte geklappt. So stelle ich mir eine leckere Quarktasche vor und sie erinnern mich dadurch automatisch an die vom Bäcker. Etwas Eigelb nach dem Formen ist der perfekte Anstrich für eine goldgelbe Farbe nach dem Backen. Nach 15-20 Minuten Backzeit könnt ihr sie warm genießen oder erkalten lassen, falls eure Gäste doch erst später eintrudeln. 

Für mich braucht jedes Blätterteiggebäck eine ordentliche Schicht Puderzucker obendrauf. Das könnt ihr optional halten, wie es euch am besten gefällt.

Die Birnen-Quarktaschen eignen sich auch wunderbar als Dessert. Falls ihr noch etwas Süßes nach dem herzhaften Essen braucht, sind diese kleinen Leckerbissen immer die richtige Wahl. Und solltet ihr noch überlegen, was es davor zu Essen geben könnte, kann ich euch den Wochenplaner von Aldi Süd empfehlen. Dort findet ihr tolle Rezeptinspirationen, die euch lecker durch die Woche führen. Ich liebe es ja, durch Rezepte und Tipps & Tricks zu stöbern! 

Neben vielen Lebensmittel gibt es bei Aldi Süd zusätzlich jede Woche neue Angebote in den verschiedensten Kategorien. Auch zum Backen habe ich hier schon das ein oder andere Utensil gefunden. Es lohnt sich immer, dabei auf dem Laufenden zu bleiben. 

Egal ob ihr jetzt Lust habt, gleich den Ofen anzuschmeißen und diese Birnen-Quarktaschen zu backen oder bei Aldi Süd Rezepte und Angebote durchzuschauen- ich hoffe, der Artikel hat euch gefallen! <3

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Blätterteig muss immer kalt verarbeitet werden, damit er in Form bleibt. 
  • Ei und Speisestärke sorgen für eine gute Konsistenz der Quarkmasse beim Backen.
  • Eigelb vor dem Backen gibt den Birnen-Quarktaschen eine leckere goldgelbe Farbe!
  • Das Blätterteiggebäck kann warm oder kalt genossen werden.  

 Die Birnen-Quarktaschen sind ein einfaches und schnelles Gebäck, das bei mir vor allem an kalten Herbst- und Wintertagen auf den Tisch kommt. 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Birnen-Quarktaschen nah

 

 

Birnen-Quarktaschen: das leckere Gebäck für Eilige!          

Wer bei mir in den Rezepten stöbert, wird so einige in der Kategorie „Einfach, aber lecker“ finden. Dazu zählen auch diese Birnen-Quarktaschen. Das Blätterteiggebäck überzeugt mit einer Füllung aus Quark und Birnenkompott. So kann der Herbst und Winter definitiv kommen! 

Birnen-Blätterteigtaschen

Bewertung 4.8/5
( 309 Bewertungen )
Portionen: 8 Quarktaschen Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal

Für die Quarkmasse:

  • 250g Speisequark (hier Magerquark) 
  • 50g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 15g Speisestärke
  • 1 TL Zitronenabrieb

Für das Birnenkompott:

  • 300g Birnen (geschält und gewürfelt)
  • 75ml Wasser+ etwas mehr zum Anrühren der Speisestärke
  • 50g Zucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 TL Zimt

außerdem:

  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • optional etwas Puderzucker

Anleitung

Schritt 1: 

Verrührt für die Quarkmasse die Zutaten zu einer glatten Creme. 

 

Schritt 2:

Schält, entkernt und würfelt die Birnen. Rührt die Speisestärke mit etwas Wasser an. Gebt das restliche Wasser mit den Birnenwürfeln, dem Zucker, dem Zimt und dem Zitronensaft in einen Topf. Lasst alles ca. 10 Minuten köcheln. Dickt alles mit der Speisestärke an. 

Um die Quarktaschen besser formen zu können, sollte das Kompott nur noch leicht warm bzw. ganz kalt sein. 

 

Schritt 3:

Schneidet euren Blätterteig in ca. 8 gleich große Quadrate. Setzt in die Mitte 1-2 EL Quarkmasse und darauf 2 TL Birnenkompott. 

Klappt jede Ecke zur Mitte hin ein. 

Verquirlt das Eigelb und bestreicht die Quarktaschen damit.

Heizt den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor und backt die Quarktaschen ca. 15-20 Minuten goldbraun.

Bestäubt sie optional mit etwas Puderzucker. 

Birnen-Quarktaschen Anschnitt

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)