Marzipanhörnchen: süß und fruchtig zugleich!

von Simone Schäfer
Marzipanhörnchen Anschnitt

Marzipanhörnchen: mein Hefeteiggebäck mit Marzipan und Marmelade!

Kennt ihr es, wenn ihr plötzlich richtig Lust auf ein bestimmtes Gebäck habt? Ich könnte mir vorstellen, jeder hatte schon einmal diesen Moment! Ich wollte vor Kurzem unbedingt etwas mit Marzipan und Marmelade. Gesagt, getan! Daher habe ich heute das Rezept für diese Marzipanhörnchen mit Marmelade für euch.

Ich bin total begeistert von der Kombination aus Marzipan und Marmelade! Das habt ihr vielleicht bei meiner Marzipantorte schon bemerkt.  Der zuckersüße und intensive Marzipan wird durch fruchtige Marmelade einfach so schön ergänzt. Wenn es dann auch noch rote Marmelade ist, sieht es auch optisch toll aus, da sich beides gut voneinander abhebt.

So, die Marzipan-Marmeladen-Kombi stand also schon einmal fest. Das ganze musste also nur noch in einem Gebäck miteinander vereint werden. Dafür hat sich bei mir gedanklich Hefeteig sehr gut angeboten. In meiner Vorstellung hat das auf jeden Fall gut gepasst und auch in der Realität wurde ich nach dem Backen darin bestätigt.

Für die Marzipanhörnchen habe ich also einen süßen Hefeteig verwendet. Das Rezept dazu nutze ich meist in meinen Hefeteig-Rezepten und es hat sich schon oft bewährt. Um die Hörnchen zu formen, müsst ihr den Hefeteig nach der Ruhezeit dünn und kreisförmig ausrollen und in längliche Dreiecke schneiden.

Vor dem schneiden der Dreiecke habe ich den kompletten ausgerollten Teig mit Marmelade bestrichen. Das geht so viel einfacher als jedes Dreieck einzeln zu bestreichen. Beim Aufrollen der Hörnchen wird die Marmelade dadurch überall verteilt und sie kann in einer leckeren roten Farbe durchschimmern.

Den Marzipan habe ich als kleine Rolle auf die breiten Teile der Dreiecke gelegt. Dadurch entsteht beim Aufwickeln ein leckerer und süßer Marzipankern. Genau so habe ich mir das Gebäck vorgestellt! Vor dem Backen habe ich die Hörnchen für eine appetitliche Backfarbe mit Milch bestrichen. Optional könnt ihr auch noch Mandelblättchen darüber streuen.

Ich habe mich als süßen Abschluss noch für etwas Puderzucker auf den Marzipanhörnchen entschieden. Ihr könnt sie warm oder abgekühlt genießen! Durch die Marmelade und den Marzipan bleiben sie auch noch am nächsten Tag saftig. Ich würde euch allerdings empfehlen, sie noch ganz frisch aus dem Ofen zu probieren und zu servieren.

Habt ihr Lust auf weitere Marzipan-Rezepte? Dann lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen!

Anzeige durch Amazon Partnerlink

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick

  • Um Hörnchen zu formen müsst ihr den Teig erst kreisförmig ausrollen und anschließend in Dreiecke schneiden. 
  • Als Marmelade empfehlen sich rote Sorten wie Kirsch oder Johannisbeere, damit sie sich farblich abheben. 
  • Damit der Marzipan beim Verarbeiten nicht klebt, könnt ihr eure Hände mit etwas Puderzucker bestäuben. 
  • Die Marzipanhörnchen schmecken frisch aus dem Ofen am besten! 

Als Marmelade würde ich euch rote Sorten aus Beeren oder Kirsche empfehlen. Optisch und geschmacklich passen sie am besten! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Marzipanhörnchen mit Marmelade

Marzipanhörnchen: das zuckersüße Rezept!

Gebäck aus Hefeteig geht doch einfach immer, oder? Solange die Füllung immer variiert, kann Hefeteig nie langweilig sein. Dieses Mal habe ich mir diese Marzipanhörnchen für euch überlegt. Sie vereinen fruchtige Marmelade und einen süßen Kern aus Marzipan miteinander.  

Marzipanhörnchen

Bewertung 4.8/5
( 315 Bewertungen )
Portionen: 8 Hörnchen Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Hefeteig: 

  • 500g Mehl
  • 85g Zucker
  • 65g Butter
  • 200ml Milch
  • 1 Pck Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • etwas Zitronenabrieb
  • 1 Ei 

außerdem:

  • 200g rote Marmelade, z.B. Johannisbeere, Kirsche oder Himbeere
  • 200g Marzipanrohmasse
  • etwas Puderzucker
  • 2 EL Milch

Anleitung

Schritt 1: 

Gebt die Milch und die Butter in einen Topf. Erhitzt alles lauwarm und lasst die Butter darin schmelzen. Rührt die Hefe ein.

Füllt die restlichen Zutaten für den Hefeteig in eine große Schüssel und kippt die Milch dazu. Verknetet alles ca. 5-7 Minuten lang zu einem glatten Teig. 

Deckt diesen ab und lasst ihn ca. 1 Stunde ruhen. 

 

Schritt 2:

Rollt den Teig auf etwas Mehl kreisförmig und dünn aus. Verstreicht darauf die Marmelade und schneidet 8 längliche Dreiecke daraus. 

Teilt das Marzipan in 8 gleich große Stücke und formt eine Rolle daraus. Setzt diese jeweils auf die breite Seite des Dreiecks.

Wickelt die Dreiecke von dieser Seite aus eng auf. 

Deckt sie nochmals ab und lasst sie weitere 20 Minuten ruhen. 

 

Schritt 3:

Heizt den Ofen in der Zwischenzeit auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vor. 

Bestreicht die Hörnchen nach der Ruhezeit mit etwas Milch. Backt sie anschließend 20-25 Minuten goldbraun. 

Nach dem Backen könnt ihr sie lauwarm genießen oder ganz erkalten lassen. Optional könnt ihr sie mit etwas Puderzucker bestäuben. 

 

Marzipanhörnchen von innen

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)