Einfacher Schokokuchen: das saftige Rezept!

von Simone Schäfer
Einfacher Schokokuchen mit Kakao

Einfacher Schokokuchen: der Traum unter den Rührkuchen!

Kann es genug Schokoladenkuchenrezepte geben? Ich glaube nicht! Deswegen fügt sich in die Reihe der schokoladigen Sammlung heute mein einfacher Schokokuchen. Das besondere daran steht schon im Titel: er ist super einfach gemacht und schmeckt dabei aber unglaublich saftig und natürlich schokoladig.

Esst ihr Schokolade lieber pur oder als Kuchen? Oder beides vielleicht? Letzteres wäre wahrscheinlich meine diplomatische Antwort, denn ich könnte mich nicht entscheiden. Was ich allerdings sagen kann ist: zu einem guten Stück Schokokuchen würde ich nie „Nein“ sagen.

Was ist also drin im einfachen Schokokuchen? Hauptbestandteil ist natürlich Schokolade. Dabei habe ich hier tatsächlich die restliche Osterschokolade verwendet. Alle Osterhasen, Schokoeier und Schokoküken sind also in einem Schmelztopf gelandet und wurden langsam zu einer schokoladigen Einheit. Die Schoko-Resteverwertung habe ich auch schon an Weihnachten mit meinem Schokoladenkuchen mit Espresso gemacht. Damals waren es allerdings Nikoläuse und keine Osterhasen!

Aber gehen wir noch einmal Schritt für Schritt vor, bevor die Schokolade zum Einsatz kommt. Denn eigentlich werden zuerst Butter, Zucker und Salz verrührt, wie es sich bei einem guten Rührkuchen gehört. Danach gebt ihr die Eier dazu und sobald die untergerührt sind. kommt auch die geschmolzene Schokolade in den Teig.

Damit mein einfacher Schokokuchen besonders schokoladig wird, kommt nicht nur geschmolzene Schokolade, sondern auch Kakaopulver in den Teig. Das habe ich zusammen mit Backpulver, Mehl und Joghurt eingerührt. Da man nie genug Schokolade haben kann, habe ich am Schluss auch noch ein paar backfeste Schokodrops untergehoben.

Falls ihr vielleicht beim Lesen über das Wörtchen Joghurt gestolpert seid und euch wundert, ob das im Schokokuchen passt, kann ich euch garantieren: ja, es schmeckt wunderbar! Anstelle der sonst üblichen Milch im Rührteig habe ich hier auf Joghurt zurückgegriffen. Der macht den Kuchen etwas frischer und noch viel saftiger!

Mein einfacher Schokokuchen wird bei mir immer in einer Kastenform gebacken. Die passt für mich einfach am besten zum Kuchen bzw. so stelle ich ihn mir vor meinem geistigen Auge vor. Wer eine andere Form nutzen möchte, kann das natürlich tun.

Für ca. 40 Minuten muss er bei 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen. Nach dem Auskühlen habe ich ihn zusätzlich mit Schokolade dekoriert. Also schokoladiger könnte ein Kuchen nicht sein. Mein einfacher Schokokuchen ist etwas für wahre Schoko-Fans!

Die sollten auch einmal bei meinen anderen Schokoladenkuchen vorbeischauen. Da gibt es beispielsweise meinen Schoko-Zucchini-Kuchen, meinen Schoko-Kokos-Kuchen oder meine saftigen Brownies.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Für den Kuchen habe ich meine restliche Osterschokolade eingeschmolzen. Es war in diesem Fall nur Vollmilchschokolade. Eine Zubereitung mit Zartbitter klappt aber auch. 
  • Etwas Kakaopulver sorgt für einen herberen und noch schokoladigeren Geschmack. 
  • Joghurt macht den Schokokuchen besonders saftig. 
  • Ihr könnt den Kuchen mit Schokolade überziehen oder auch einfach mit Puderzucker bestäuben.  

Mein einfacher Schokokuchen ist etwas für echte Schoko-Fans! Er enthält geschmolzene Schokolade, herbes Kakaopulver, backfeste Schokodrops und bekommt gebacken auch noch einen Schokoguss. Mehr Schoko geht nicht! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Original Kaiser Classic Backform Kastenform 30cm x 11cm x 8cm, Königskuchenform antihaftbeschichtet, Brotbackform, Kastenform Kuchen Brote, sauerteigbeständig Original Kaiser Classic Backform Kastenform 30cm x 11cm x 8cm, Königskuchenform… Aktuell keine Bewertungen 9,43 EURAmazon Prime

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 um 09:04 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Einfacher Schokokuchen mit Glasur

Einfacher Schokokuchen: das schokoladigste und saftigste Rezept!

Mein einfacher Schokokuchen wird alle Schoko-Fans von den Socken hauen! Denn die Schokolade ist so oft vertreten, dass der Kuchen einen im siebten Schoko-Himmel schweben lässt. Er ist super einfach zubereitet und der saftigste Rührkuchen, den ihr euch vorstellen könnt.

Einfacher Schokokuchen mit Kakao

Einfacher Schokokuchen

Portionen: 30er Kastenform Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.7/5
( 411 Bewertungen )

Zutaten

  • 225g Vollmilchschokolade (alternativ Zartbitter)
  • 150g weiche Butter+ etwas mehr zum Einfetten
  • 125g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 225g Weizenmehl Typ 405
  • 50g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 150g Joghurt
  • 100g backfeste Schokodrops
  • 150g Zarbitter- oder Vollmilchschokolade zum Dekorieren

Anleitung

Schritt 1

Schmelzt 225g Vollmilchschokolade über einem Wasserbad. Lasst sie leicht abkühlen. 

Schritt 2

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Fettet eure Kastenform gründlich ein.

Verrührt Butter, Zucker und Salz so lange, bis die Masse cremig wird. Gebt die Eier dazu und schlagt ca. 5 Minuten weiter. Rührt anschließend die geschmolzene Schokolade unter. 

Mischt Mehl, Kakao und Backpulver. Gebt alles zusammen mit dem Joghurt zum Teig. Hebt zum Schluss die Schokodrops unter. 

Füllt alles in die Kastenform und backt den Kuchen ca. 40 Minuten. 

Schritt 3

Lasst den Kuchen gründlich auskühlen und stürzt ihn aus der Form. 

Schmelzt 150g Schokolade über einem Wasserbad und überzieht den Kuchen damit. Lasst die Schokolade trocknen. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Einfacher Schokokuchen nah

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)