Erdbeerkuchen vom Blech: das beste Rezept!

von Simone Schäfer
Erdbeerkuchen vom Blech mit Creme

Erdbeerkuchen vom Blech: mit saftigem Obstboden, Pudding-Sahne-Creme und vielen frischen Erdbeeren!

Für mich gehen zwei Sorten von Kuchen wirklich immer: Blechkuchen und Obstkuchen! Bei diesem Erdbeerkuchen vom Blech habe ich beide Varianten miteinander zu einem wirklich sommerlichen Genuss vereint. Der Kuchen ist dabei super schnell gemacht und überzeugt durch einen fluffigen Boden, eine leckere Puddingcreme und viele frische Erdbeeren.

Erdbeerkuchen esse ich besonders gerne. Daher kommt er bei uns jeden Sommer auf den Tisch. Am liebsten mit selbst gepflückten Erdbeeren, die richtig reif sind und schön süß und intensiv schmecken. Ein paar Varianten davon habe ich euch schon gezeigt, wie zum Beispiel meine Erdbeertorte, meinen Erdbeer-Mascarpone-Kuchen oder meine Biskuitrolle mit Erdbeeren.

Bei diesem Erdbeerkuchen vom Blech stehen die roten Früchte so richtig im Mittelpunkt. Von Mai bis Juli können sie geerntet werden und finden in dieser Zeit in sicherlich vielen Küchen Platz. Denn man kann sie nicht nur pur naschen, sondern auch super zum Backen oder für Desserts verwenden. Aber auch herzhafte Gerichte, wie meinen grünen Spargel Salat runden sie perfekt ab.

Als Boden habe ich für den Erdbeerkuchen vom Blech einen luftigen Rührteig mit Öl gewählt. Das Öl macht den Teig zart, cremig und aromatisch. Wer doch lieber mit Butter backen möchte, kann sich merken, dass 100 Gramm Butter ca. 80 Milliliter Öl entsprechen. Außerdem braucht ihr für dieses Rezept mit Butter ca. drei Esslöffel weniger Milch für die gleiche Konsistenz.

Wie ihr den Teig genau anrührt, könnt ihr weiter unten im Rezept nachlesen. Lange im Ofen backen muss er auf jeden Fall nicht, denn er wird nur dünn auf dem Backblech ausgestrichen. Nach dem Auskühlen kommt dann die Pudding-Sahne-Creme dazu.

Diese besteht aus einem gekochten Vanillepudding, unter den ich geschlagene Sahne gehoben habe. Das ist eine super einfache Creme, die sich bestens als Grundlage für Obstkuchen eignet. Auf der Creme habe ich anschließend halbierte Erdbeeren verteilt und mit Tortenguss bedeckt.

Der Erdbeerkuchen vom Blech sieht besonders schön aus, wenn ihr ihn in gleichmäßige Stücke schneidet. Das gefällt mir oft besser, als ein normales Kuchenstück aus einem runden Kuchen. Da der Obstkuchen eine Sahnecreme enthält, könnt ihr ihn ca. 2-3 Tage verzehren, solange er immer gut gekühlt gelagert wurde. Wollt ihr ihn auf ein Buffet stellen, sollte er besonders im Sommer erst kurz vor dem Naschen serviert werden und auch nicht zu lange draußen stehen.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Öl könnt ihr im Rezept einfach durch Butter ersetzen. Dafür Öl und Butter im Verhältnis 0,8 zu 1,0 austauschen und bei der Variante mit Butter etwas weniger Flüssigkeit nutzen.  
  • Den Pudding könnt ihr selbst kochen oder auch ein Päckchen nutzen. 
  • Sind die Erdbeeren so richtig reif, schmeckt auch der Erdbeerkuchen vom Blech besonders gut. 
  • Sowohl roter als auch weißer Tortenguss eignen sich für die Zubereitung des Obstkuchens. 

Dieser Erdbeerkuchen vom Blech zählt zu meinen Lieblingskuchen! Denn durch den luftigen Boden, die herrliche Creme und die vielen frischen Erdbeeren hat er für mich alles, was ein guter sommerlicher Kuchen braucht. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 21:11 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Erdbeerkuchen vom Blech nah

Erdbeerkuchen vom Blech: das einfache Sommerrezept!

Luftiger Rührteig mit Öl, Pudding-Sahne-Creme und frische Erdbeeren- all das hat dieser Erdbeerkuchen vom Blech! Für mich hört sich das einfach nur lecker an. Deswegen gehört dieser einfache Sommerkuchen zu meinen Lieblingsrezepten, das ich gerne hier mit euch teilen möchte.

Erdbeerkuchen vom Blech mit Creme

Erdbeerkuchen vom Blech

Portionen: ca. 15 Stücke Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 395 Bewertungen )

Zutaten

Für den Boden:

  • 4 Eier
  • 175g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 150ml neutrales Pflanzenöl, z.B. Raps oder Sonnenblume
  • 300g Weizenmehl Typ 405
  • 3 TL Backpulver
  • 6 EL Milch

Für den Belag:

  • 750ml Milch
  • 75g Zucker
  • 1,5 Pck Vanillepuddingpulver
  • 200ml Schlagsahne
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 750g Erdbeeren
  • 1 Pck roter Tortenguss
  • 2 EL Zucker
  • 250ml kaltes Wasser

Anleitung

Schritt 1

Verrührt für den Pudding 6-8 EL der Milch mit 75g Zucker und dem Vanillepuddingpulver. Gebt die restliche Milch in einen Topf und kocht sie auf. Rührt das Puddingpulver ein, lasst es eine Minute köcheln und lasst den Pudding komplett abkühlen. Bedeckt ihn dafür direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie. 

Schritt 2

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Legt ein Backblech ca. 40x32cm mit Backpapier aus oder fettet es gut ein.

Rührt die Eier mit dem Zucker, dem Salz und dem Vanillezucker ca. 5 Minuten cremig. Gebt das Öl in einem Rutsch dazu und schlagt alles weitere 5 Minuten auf. 

Gebt das Mehl, das Backpulver und die Milch dazu. Verstreicht den Teig dünn auf dem Backblech und backt ihn ca. 15 Minuten. 

Lasst den Boden auskühlen. 

Schritt 3

Schlagt die Sahne mit dem Sahnesteif auf. Hebt sie unter den kalten Vanillepudding und verstreicht die Creme auf dem Boden. 

Schritt 4

Halbiert die Erdbeeren und verteilt sie auf der Creme. 

Vermischt den Tortenguss mit dem Zucker in einem Topf. Rührt 250ml kaltes Wasser ein und kocht alles für ca. 30 Sekunden auf. Verteilt den Tortenguss auf den Erdbeeren.

Stellt den Kuchen ca. 1 Stunde kühl und schneidet ihn anschließend in gleich große Stücke.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Erdbeerkuchen vom Blech Stück

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)