Der beste Erdbeer-Mascarpone-Kuchen!

von Simone Schäfer
Erdbeer-Mascarpone-Kuchen mit Früchten

Mein absoluter Liebling im Sommer: Erdbeer-Mascarpone-Kuchen!

Bei diesem Kuchen haben die Schwangerschaftsgelüste so richtig zugeschlagen! Ich hatte so Lust auf Erdbeerkuchen mit Sahne, dass ich gefühlt tagelang nur daran denken konnte! 😀 Irgendwann habe ich das nicht mehr ausgehalten und den Ofen für diesen Erdbeer-Mascarpone-Kuchen angeschmissen. 

Einen klassischen Erdbeerkuchen mit Vanillecreme habe ich euch auf dem Blog bereits gezeigt. Dieses Mal hatte ich aber so richtig Lust auf die Erdbeer-Sahne-Kombi. Daher besteht dieser Kuchen aus einem luftigen Rührteigboden, einer Mascarpone-Sahne-Creme und vielen frischen Erdbeeren. Genau so muss er für mich sein! 

Der Rührteig für den Boden ist ein absoluter Allrounder. Ihr könnt ihn super für jede Art von Kuchen- oder Tortenboden verwenden. Durch die leichte und luftige Konsistenz eignet er sich für Obstkuchen allerdings besonders gut. In meinem Rezept habe ich ihn in einer speziellen Obstbodenform gebacken. Wenn ihr diese nicht Zuhause habt, müsst ihr sie euch dafür aber sicherlich nicht extra kaufen. Eine ganz normale Springform funktioniert hier genauso gut.

Damit der Boden so richtig schön luftig wird, habe ich zunächst die Eier mit Zucker schaumig aufgeschlagen. Rührt dabei wirklich so lange, bis eine dickere Creme entsteht. Zur Eiercreme fügt ihr in einem Rutsch das Öl hinzu und schlagt alles nochmal kräftig auf. Am Ende werden Mehl, Backpulver und etwas Milch leicht untergehoben. Fertig ist ein wunderbarer Boden, der für so vieles einsetzbar ist. 

Mein Erdbeer-Mascarpone-Kuchen: diese Creme macht ihn so lecker!

Auf dem Kuchenboden habe ich nach dem Auskühlen eine leckere Creme aus Sahne, Mascarpone, Puderzucker, Vanillezucker uns Sahnesteif verteilt. Die Zutaten werden einfach zusammen in eine Schüssel gegeben und kurz aufgeschlagen bis eine stabile Creme entsteht. 

Auch hier kann ich euch die Creme als Allrounder wirklich ans Herz legen. Sie ist cremig, stabil und richtig lecker. Ihr könnt sie zudem mit weiteren Zutaten wie geschmolzener Schokolade oder Fruchtpüree verfeinern. Für den Erdbeer-Mascarpone-Kuchen ist die sahnige Creme eine tolle Ergänzung!

Als krönender Abschluss kommen die Erdbeeren zum Einsatz. Ich habe sie einfach halbiert und kreisförmig auf dem Kuchen verteilt. Wer mag, kann die Erdbeeren zusätzlich mit Tortenguss beträufeln. Ich bin kein großer Tortenguss-Fan, deswegen habe ich ihn hier weggelassen. 

Sowohl Boden als auch Creme könnt ihr für ganz verschiedene Obstkuchen verwenden. Prinzipiell könnt ihr ihn wirklich mit jedem Obst belegen, das euch am besten schmeckt. Mit diesem Rezept seid ihr wirklich perfekt für den Sommer gerüstet! 

Statt einer speziellen Form für Obstkuchenböden könnt ihr auch eine normale Springform nutzen. 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Erdbeer-Mascarpone-Kuchen mit Boden

 

Mein liebster Sommerkuchen: Erdbeer-Mascarpone-Kuchen!           

Wenn ihr klassischen Erdbeerkuchen liebt, wird euch dieser Kuchen ein Lächeln ins Gesicht zaubern! Der luftige Boden mit Öl wird mit einer leckeren Mascarpone-Sahne-Creme und vielen frischen Erdbeeren belegt. Ein Muss für den Sommer! 

Erdbeer-Mascarpone-Kuchen

Bewertung 4.8/5
( 290 Bewertungen )
Portionen: Obstkuchenform 28cm oder Springform 26 oder 28cm Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Boden:

  • 3 Eier
  • 150g Zucker
  • 100ml neutrales Pflanzenöl, z.B. Raps, Sonnenblume
  • 200g Weizenmehl 405
  • 2 TL Backpulver
  • 3 EL Milch

Für den Belag:

  • 250g Mascarpone
  • 200ml Schlagsahne
  • 35g Puderzucker
  • 2 Pck Vanillezucker
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 500g frische Erdbeeren

Anleitung

Schritt 1: 

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettet eure Backform gut ein. 

Schlagt die Eier mit dem Zucker solange auf, bis eine dicke, fluffige Creme entsteht. Fügt das Öl in einem Schwung hinzu und rührt nochmal gründlich weiter.

Mischt Mehl und Backpulver in einer Schüssel. Hebt die trockenen Zutaten zusammen mit der Milch unter den Teig.

Füllt ihn in eure Form und backt den Boden 20 Minuten goldbraun. Danach muss er vollständig auskühlen. 

 

Schritt 2: 

Gebt für die Creme Mascarpone, Sahne, Puderzucker, Vanillezucker und Sahnesteif in eine Schüssel. Rührt solange, bis eine stabile Creme entsteht.

Verteilt diese gleichmäßig auf dem Kuchenboden.

Wascht und halbiert die Erdbeeren. Verteilt sie kreisförmig auf der Creme. 

Erdbeer-Mascarpone-Kuchen angeschnitten

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)