Biskuitrolle mit Erdbeeren und Sahnecreme!

von Simone Schäfer
Biskuitrolle Stück

Biskuitrolle mit Erdbeeren: fluffiger Biskuit trifft auf Sahne-Quark-Creme und fruchtige Erdbeeren!

Zu einer leckeren Biskuitrolle sagt doch niemand „Nein“, oder? Ich könnt es auf jeden Fall nicht und auch bei meiner Familie kommt sie immer gut an. Meine Mama wünscht sie sich immer nur mit Marmelade, ich mag sie gerne wie hier im Rezept als Biskuitrolle mit Erdbeeren und Sahnecreme.

Aber genau das ist das Schöne bei der Biskuitrolle. Wenn ihr ein leckeres Rezept für einen fluffigen Biskuit habt und wisst, wie ihr ihn zubereiten und rollen müsst, könnt ihr euch bei der Füllung so richtig austoben. Von Marmelade über Frucht bis hin zu Schokosahne ist alles möglich und richtig lecker.

Heute im Rezept zeige ich euch nicht nur die Zubereitung des Biskuits, sondern auch eine tolle Füllung aus einer Quark-Sahne-Creme und frischen Erdbeeren. Die Kombi ist perfekt für den Sommer! Aber auch andere Früchte wie Pfirsiche, Ananas oder Kirschen könnt ihr in eine sommerlichen Biskuitrolle verwandeln.

Aber nun erst einmal zum Biskuit! Denn der muss für die Biskuitrolle mit Erdbeeren perfekt sein. Er sollte fluffig sein, richtig gut schmecken und darf auf keinen Fall reißen. Für meinen Biskuit trenne ich zunächst immer die Eier und schlage das Eiweiß mit etwas Salz schaumig. Das ist besonders wichtig, damit der Eischnee am Schluss genug Stabilität bekommt. Den Zucker lasse ich einrieseln und schlage alles weiter zum Eischnee auf.

Die Eigelbe werden danach kurz untergerührt. Mehl und etwas Backpulver kommen bei mir immer gesiebt in den Teig und werden nur leicht untergehoben, damit ihr die Luft aus dem Eischnee nicht wieder heraus schlagt. Den Teig habe ich nach dem Anrühren auf einem mit Backpapier ausgelegtem kleinen Blech dünn verstrichen.

Jetzt kommt die Regel Nr.1 für eine gelungene Biskuitrolle: der Teig darf nicht zu lange backen. Denn dadurch würde er brüchig werden und die Rolle bekommt Risse. Bleibt daher beim Backen immer dabei, denn der dünn ausgestrichene Biskuit braucht lediglich sieben bis acht Minuten, bis er fertig ist.

Heiß aus dem Ofen habe ich den Biskuit vom Blech auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch gestürzt. Das Backpapier habe ich abgezogen und den Biskuit direkt mit dem Handtuch aufgerollt. So kann er dann auskühlen. Direkt nach dem Backen ist der Biskuit am biegsamsten und das Aufrollen im heißen Zustand verhindert ebenfalls das Reißen der Teigplatte nach dem Füllen. Anstelle des Geschirrtuchs könnt ihr den Zucker auch auf einem Backpapier verstreuen.

Nach dem Auskühlen habe ich den Biskuit einfach wieder entrollt und zunächst mit einer Schicht Erdbeermarmelade bestrichen. Darüber verteilt ihr anschließend eine leckere Creme aus Quark, geschlagener Sahne und Puder- und Vanillezucker. Ein paar klein geschnittene, frische Erdbeeren auf der Creme machen die sommerliche Biskuitrolle perfekt.

Achtet immer darauf, es mit der Füllung nicht zu übertreiben. Das Rezept sollte für ein stimmiges Verhältnis der Zutaten sorgen. Nach dem Füllen habe ich die Biskuitrolle mit Erdbeeren von der langen Seite her aufgerollt. Dazu könnt ihr euch das Handtuch zu Hilfe nehmen. Geht dabei vorsichtig vor, damit die Rolle nicht reißt und keine Füllung herausquillt.

Als Deko habe ich etwas geschlagene Sahne in Tupfen auf der Oberfläche der Biskuitrolle aufgespritzt. Ein paar Erdbeeren und frische essbare Blüten runden das Bild optisch ab. Ich finde, die Biskuitrolle mit Erdbeeren schmeckt sogar besser, wenn sie einen Tag im Kühlschrank durchziehen konnte. Sie ist also gut vorzubereiten, schmeckt aber natürlich auf frisch wahnsinnig lecker.

Wenn ihr auf der Suche nach weiteren sommerlichen Biskuitrollen-Rezepten seid, schaut gerne auch bei meiner zitronigen Biskuitrolle, meiner Erdbeer-Schoko-Rolle oder meiner Himbeer-Kokos-Rolle vorbei!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Damit die Biskuitrolle mit Erdbeeren beim Aufrollen nach dem Füllen keine Risse bekommt, darf der Teig nicht zu lange backen. 
  • Der Biskuit muss direkt nach dem Backen gestürzt und aufgerollt werden. Der Zucker auf dem Geschirrtuch oder Backpapier verhindert, dass sie daran kleben bleibt. 
  • Schneidet die Erdbeeren für die Füllung ganz klein, damit ihr sie gut einwickeln könnt. 
  • Auch mit anderen Früchten wie Kirschen oder Pfirsichen könnt ihr die sommerliche Rolle zubereiten.   

Die Biskuitrolle mit Erdbeeren ist das perfekte Gebäck für den Sommer! Ich mag sie am liebsten, wenn sie eine Nacht im Kühlschrank durchziehen konnte. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 20.05.2024 um 23:11 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Biskuitrolle mit Erdbeeren

Biskuitrolle mit Erdbeeren: so frisch schmeckt der Sommer!

Diese fruchtige und frische Biskuitrolle mit Erdbeeren ist der perfekte Kuchen für den Sommer. Luftiger Biskuit, eine herrliche Quark-Sahne-Creme und viele frische Erdbeeren lassen jeden Bissen auf der Zunge zergehen. Fruchtig, frisch und unglaublich lecker!

Biskuitrolle Stück

Biskuitrolle mit Erdbeeren

Portionen: 1 Rolle Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 380 Bewertungen )

Zutaten

Für den Biskuit:

  • 3 Eier
  • 125g Zucker + 2 EL
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 125g Weizenmehl Typ 405
  • 2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 175g Erdbeermarmelade
  • 250g Quark
  • 400ml Schlagsahne
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 35g Puderzucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 200g Erdbeeren+ 3-4 Stück für die Deko

 

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Legt ein Blech ca. 35x 45cm mit Backpapier aus.

Trennt die Eier. Schlagt die Eiweiße mit dem Salz schaumig. Lasst 125g Zucker und Vanillezucker einrieseln und schlagt alles zu einem Eischnee auf. Rührt die Eigelbe unter. Mischt Mehl und Backpulver und siebt beides zum Teig. Hebt die trockenen Zutaten vorsichtig unter.

Verteilt den Teig dünn auf dem Blech und backt den Biskuit 7-8 Minuten. 

Bestreut in der Zwischenzeit ein Geschirrtuch oder Backpapier mit 2 EL Zucker. Stürzt den Biskuit direkt aus dem Ofen darauf, zieht das Backpapier ab und rollt die Teigplatte darin ein. Lasst den Biskuit so auskühlen. 

Schritt 2

Schlagt die Sahne mit dem Sahnesteif auf. Füllt 4-5 EL davon für die Deko in einen Spritzbeutel. Verrührt Quark, Puder- und Vanillezucker. Hebt die Schlagsahne unter. Schneidet die Erdbeeren klein. 

Schritt 3

Entrollt den Biskuit. Bestreicht die Teigplatte mit der Erdbeermarmelade. Verteilt die Quarkcreme und die Erdbeeren darauf. Rollt den Biskuit wieder von der langen Seite her auf. 

Dekoriert die Biskuitrolle mit Sahnetupfen und Erdbeeren.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Biskuitrolle mit Erdbeerenvon oben

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)