Pizza Bällchen: das schnelle Rezept zum Genießen!

von Simone Schäfer
Pizza Bällchen angeschnitten

Pizza Bällchen: das einfache Rezept wenn der kleine Hunger ruft!

Pizza geht doch einfach immer, oder? Dabei muss sie nicht immer nur flach sein! Ich zeige euch heute, wie ihr aus ein paar Zutaten leckere Pizza Bällchen backen könnt. Sie sind das perfekte schnelle Gericht oder auch ideal als Fingerfood oder Snack. Einfach, schnell und lecker!

Für die einfachen Pizza Bällchen braucht ihr wirklich nur ein paar Zutaten. Pizzateig aus dem Kühlregal sollte auf jeden Fall dabei sein. Wenn ihr lieber alles selbst herstellen wollt, könnt ihr natürlich auch selbstgemachten Pizzateig verwenden. Mein Pizzateig-Rezept habe ich euch hier auch schon einmal gezeigt!

Außerdem braucht ihr Tomatensoße, Salz, Pfeffer, etwas Oregano und nach Belieben Knoblauch. Damit wird die Tomatensoße verfeinert. Gefüllt werden die Pizza Bällchen zusätzlich mit klein geschnittener Salami, Mini-Mozzarellabällchen und geriebenem Käse.

Den Pizzateig habe ich in kleine Quadrate geschnitten. In die Mitte kommt ein Klecks Tomatensoße, ein paar Stückchen Salami, eine Mini-Mozzarellakugel und ca. ein Teelöffel geriebener Käse. Das Ganze habe ich nach oben hin wie zu einem Säckchen zusammengenommen und mit der Naht nach unten in eine Tarteform gelegt. Alternativ könnt ihr auch eine normale Springform nutzen oder sie einfach auf ein Backblech setzen.

So macht ihr weiter, bis alle Bällchen geformt sind. Lasst in der Form etwas Abstand, damit sie genug Platz haben, aufzugehen. Ich habe sie bewusst so gesetzt, dass sie aber noch „aneinander wachsen“ und ihr sie beim Essen wie ein Zupfbrot auseinanderziehen könnt.

Die Pizza Bällchen habe ich in der Form mit der restlichen Tomatensoße bestrichen und mit Käse bestreut. Bei 200 Grad Ober-/Unterhitze müssen sie anschließend für ca. 15 bis 18 Minuten goldbraun backen.

Danach sind sie sofort fertig zum Servieren. Besonders wenn der Käse noch weich und warm ist, sind sie ein Gedicht. Ich habe sie allerdings auch schon kalt gegessen, da wir sie zum Sommerfest im Kindergarten mitgenommen haben. Sie sind also auch ein perfekte Fingerfood und ergänzen euer nächstes Buffet!

Sämliche Pizza Variationen sind genau euer Ding? Dann schaut gerne auch bei meinen Pizzabrötchen, meinen Mini-Pizzen und meinen Pizza Muffins vorbei!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Für die Pizza Bällchen könnt ihr selbstgemachten oder gekauften Pizzateig verwenden. 
  • Neben Salami könnt ihr die Bällchen natürlich auch mit anderen Zutaten, wie z.B. Schinken oder Peperoni, füllen. 
  • Die Bällchen lassen sich wunderbar in einer Tarte- oder Springform oder auch auf dem Backblech backen. 
  • Die Pizza Bällchen schmecken warm und kalt herrlich. 

Die Pizza Bällchen sind wunderbar saftig und schön weich. Perfekt für alle, die den Pizzarand sowieso immer beim Essen weglassen! 🙂 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 um 06:50 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Pizza Bällchen von innen

Pizza Bällchen: das handliche Fingerfood zum Nachbacken!

Pizza in allen Variationen gehört zum Lieblingsessen der ganzen Familie. Dabei muss sie nicht immer nur flach sein, sondern kann ganz verschiedenen Formen annehmen. Heute zeige ich euch passend dazu meine Pizza Bällchen! Gefüllt sind sie mit Tomatensoße, Mozzarella, geriebenem Käse und Salami.

Pizza Bällchen angeschnitten

Pizza Bällchen

Portionen: ca. 15 Stück Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 388 Bewertungen )

Zutaten

  • 1 Rolle fertiger Pizzateig aus dem Kühlregal
  • 200g passierte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer und getrockneter Oregano zum Abschmecken
  • 15 Mini-Mozzarellabällchen
  • 100g geriebener Käse
  • 80g Salami

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor. 

Verrührt die passierten Tomaten mit dem gepressten Knoblauch. Würzt alles mit Salz, Pfeffer und Oregano. 

Schneidet die Salami in kleine Würfel. 

Schritt 2

Rollt den Pizzateig aus und schneidet ihn in ca. 15 kleine Quadrate. 

Setzt in die Mitte ca. 1 TL Tomatensoße. streut etwas Salami und geriebenen Käse darauf und platziert eine Mozzarellakugel in der Mitte. 

Nehmt die Seiten nach oben zusammen und drückt sie fest. Setzt das Bällchen mit der Naht nach unten in eine Tarte- oder Springform. 

Macht so weiter, bis alle Bällchen geformt sind. Setzt sie dabei mit etwas Abstand voneinander in die Form. 

Bestreicht sie mit der übrigen Tomatensoße und bestreut sie mit dem restlichen Käse. 

Backt sie ca. 15-18 Minuten goldbraun.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Pizza Bällchen mit Käse

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)