Spekulatius Dessert: die Idee für euer Weihnachtsessen!

von Simone Schäfer
Spekulatius Dessert mit Löffel

Spekulatius Dessert: für eine leckere Weihnachtszeit!

Dessert-Ideen für das Weihnachtsfest kann es nie genug geben! Jedes Jahr braucht es aufs Neue ein leckeres Rezept, das das Festessen gebührend abschließt. Da kann eine große Auswahl helfen, das Richtige zu finden. Wie wäre es mit einem fluffigen Apfel-Marzipan-Dessert, einem Mini-Kirschstrudel oder einer einfachen Schoko Mousse? Oder mit diesem Spekulatius Dessert, das ich euch heute zeige.

Die Weihnachtszeit schmeckt für mich nach Vanillekipferl, Lebkuchen und Spekulatius. Daher ist es nur naheliegend, diese Komponenten auch in Desserts einzubauen. Bei dieser Nachspeise habe ich daher Spekulatiuskekse zerbröselt und als süße Schicht im Glas eingebaut.

Neben der Bröselschicht gibt es aber noch zwei weitere Komponenten, die dieses festliche Dessert im Glas besonders machen. Mit dabei sind auch eine luftige Joghurtcreme aus griechischem Joghurt, geschlagener Sahne und etwas Orangenabrieb und eingelegte Mandarinen für eine fruchtige Note.

Alles zusammen habe ich abwechselnd in einem schönen Glas geschichtet. Da es ohnehin etwas im Kühlschrank nachziehen sollte, könnt ihr es optimal vorbereiten und dadurch ganz entspannt in euer Weihnachtsessen starten. Da ihr auch nur ein Glas und einen Löffel braucht, müsst ihr nach dem Essen zudem nicht lange aufräumen und könnt die Stimmung am Tisch in vollen Zügen genießen.

Letzte Aktualisierung am 1.03.2024 um 09:57 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Spekulatius Dessert mit Löffel

Spekulatius Dessert

Portionen: 4 Gläser Vorbereitungszeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 420 Bewertungen )

Zutaten

  • ca. 15 Spekulatiuskekse
  • eine kleine Dose eingelegte Mandarinen
  • 450g griechischer Joghurt
  • 200ml Schlagsahne
  • 1 Pck Sahnesteif
  • 35g Puderzucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • Abrieb 1/2 Orange

 

Anleitung

Schritt 1

Verrührt für die Creme den Joghurt mit dem Puderzucker, dem Orangenabrieb und dem Vanillezucker. Schlagt die Sahne mit dem Sahnesteif auf und hebt sie anschließend vorsichtig unter. 

Schritt 2

Gebt die Kekse in einen Gefrierbeutel und zerkleinert sie mit einem Nudelholz. Füllt 2-3 EL davon in eure Gläser. 

Lasst die Mandarinen abtropfen. Gebt ein paar davon auf die Keksbrösel und macht mit 3-4 EL Creme weiter. Schließt mit einer weiteren Schicht Keksen, Mandarinen und Creme ab. Als Deko könnt ihr noch ein paar Keksbrösel und Mandarinen auflegen. 

Stellt das Dessert vor dem Servieren mindestens 3 Stunden kalt. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die geschlagene Sahne sollte nur noch locker unter den Joghurt gehoben werden. Dadurch wird die Creme besonders luftig! 
  • Anstelle der Spekulatiuskekse könnt ihr auch andere Kekse wie Vanillekipferl nutzen. 
  • Neben Mandarinen schmecken auch Sauerkirschen, Orangenfilets oder gedünstete Apfelstücke wunderbar. 
  • Das Dessert sollte mindestens drei Stunden im Kühlschrank durchziehen können. 

Dieses Spekulatius Desserts ist ein tolles Rezept für euer Weihnachtsessen. Denn es ist schnell zubereitet und vorbereitet und es ist unglaublich lecker. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Spekulatius Dessert von oben

Spekulatius Dessert im Glas

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)