Apfelstrudel mit Blätterteig: der Klassiker schnell gemacht!

von Simone Schäfer
Apfelstrudel mit Blätterteig angeschnitten

Apfelstrudel mit Blätterteig: das Blitzrezept mit absoluter Gelinggarantie!

Apfelstrudel ist bei weitem meine liebste Süßspeise. Ich denke, egal was man mir als Alternative präsentiert, solange ich auch den fruchtigen Strudel haben könnte, würde ich alles andere ablehnen (oder vielleicht zusätzlich naschen!). Heute zeige ich euch eine blitzschnelle Variante des Klassikers, und zwar einen Apfelstrudel mit Blätterteig.

Ein Rezept zu einem klassischen Apfelstrudel aus Strudelteig habe ich euch vor Längerem gezeigt. Auch wenn ihr für den Strudelteig nur wenige Zutaten braucht, dauert es etwas, bis der Teig geknetet ist und bis ihr ihm noch eine kleine Ruhezeit gegönnt habt. Gerade bei Apfelstrudel kenne ich allerdings das große Verlangen, sofort an die leckere Süßspeise zu kommen und da finde ich, ist eine leckere Variante mit Blätterteig ideal.

Denn der einzige Unterschied zwischen beiden Varianten ist, dass ihr keinen Teig anrühren müsst, sondern einfach auf den Blätterteig aus dem Kühlregal zurückgreift. Bei der Füllung bleibt alles gleich, wodurch auch der Geschmack nach Apfelstrudel unverkennbar ist. Ganz im Gegenteil- durch den Blätterteig wird der fruchtige Strudel richtig knusprig und lecker!

Das Hauptaugenmerk bei diesem Rezept liegt also eindeutig bei der Füllung. Auf die könnt ihr euch so richtig konzentrieren. Ich habe dafür die Äpfel geschält und in kleine Stücke geschnitten und sie anschließend in einer Schüssel mit etwas Zitronensaft, Zimt, Vanillezucker und normalem Zucker vermischt. Dazu kommen außerdem Mandelstifte und ein paar Semmelbrösel, die die Feuchtigkeit der Äpfel auffangen und verhindern, dass der Strudel matschig wird.

Bei der Füllung ist zudem Raum für euren eigenen Geschmack. Denn die Mandeln könnt ihr durch andere Nüsse wie Hasel- oder Walnüsse ersetzen. Klein gehakt oder in groben Stücken- beides ist möglich. Bei Rosinen scheiden sich ja immer die Geister! Wer möchte kann aber auch davon ein paar unter die Füllung mischen. Am besten schmecken sie, wenn sie vorab in etwas Rum oder Orangesaft eingelegt wurden. Ich habe die Rosinen hier weggelassen, da sie der Rest der Familie leider nicht mag. Ein paar hätten es für mich schon sein dürfen!

Um den Apfelstrudel mit Blätterteig zu formen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Ich schreibe euch unten im Rezept gleich zwei verschiedene Varianten auf und ihr könnt entscheiden, welche euch besser gefällt. Bei der einen Variante rollt ihr die Füllung in den Blätterteig ein, bei der zweiten schneidet ihr den Blätterteig ein und legt ihn in Streifen über die Füllung.

Es bleibt allerdings bei beiden Möglichkeiten gleich, dass der Apfelstrudel mit Blätterteig auf einem Backblech mit Backpapier geformt und anschließend mit Eigelb bestrichen wird. Danach geht es für das leckere Gebäck für 30 Minuten in den Ofen, wo es schön braun und knusprig wird.

Ich habe ihn noch lauwarm mit Puderzucker bestäubt und mit Vanillesoße serviert. Auch Vanilleeis, Sahne oder einfach alles zusammen, passen gut zum knusprigen Strudel. Wenn ihr ihn nicht ganz aufesst, könnt ihr ihn problemlos am nächsten Tag nochmal kurz aufbacken, damit ihr ihn nochmal warm genießen könnt.

Diesen Strudel könnt ihr auch mit anderem Obst füllen. Vor allem Birnen eigenen sich wunderbar! Aber auch Kirschen oder Aprikosen schmecken in der Kombination mit Blätterteig super lecker und bieten eine tolle Abwechslung zum klassischen Apfelstrudel.

Letzte Aktualisierung am 15.07.2024 um 05:02 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Apfelstrudel mit Blätterteig angeschnitten

Apfelstrudel mit Blätterteig

Portionen: 1 Strudel Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 407 Bewertungen )

Zutaten

  • 4 große Äpfel
  • 35g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1-2 TL Zimt
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 50g Mandelstifte
  • 2 EL Semmelbrösel oder Grieß
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1 Eigelb zum Bestreich
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Legt ein Backblech mit Backpapier aus.

Schält und entkernt die Äpfel. Schneidet sie in kleine Stücke. Vermischt sie in einer Schüssel mit dem Zucker, Vanillezucker, Zimt, Zitronensaft und den Semmelbröseln. Hebt die Mandelstifte unter.

Schritt 2

Legt den ausgerollten Blätterteig auf das Blech mit Backpapier.

Variante 1:

Verteilt die Füllung auf  einer der kurzen Seiten. Klappt den Teig unten und oben etwas darüber und wickelt die Füllung im Blätterteig ein. Legt den Strudel mit der Öffnung nach unten auf das Blech. 

Variante 2:

Legt den Blätterteig horizontal auf das Backblech. Schneidet die langen Seiten in ca. 1cm breiten Streifen zu je einem Drittel zur Mitte hin ein. In der Mitte bleibt der Blätterteig ganz und wird nicht eingeschnitten. Dort verteilt ihr die Apfelfüllung und legt die Streifen zur Mitte hin übereinander über die Füllung. 

Schritt 3

Verquirlt das Eigelb und bestreicht den Strudel damit. Backt ihn 30 Minuten goldbraun. 

Serviert ihn lauwarm mit Puderzucker bestäubt. Dazu passen Vanillesoße, Vanilleeis oder Sahne.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Für die Füllung eignen sich säuerliche Äpfel wie Boskop oder Braeburn sehr gut. 
  • Semmelbrösel verhindern, dass die Feuchtigkeit der Äpfel den Blätterteig matschig werden lässt. Alternativ klappt es auch mit Grieß
  • Da Blätterteig sehr schnell dunkel wird, habe ich eine niedrige Temperatur gewählt. So kann er lange genug im Ofen bleiben, damit auch die Äpfel weich und saftig werden. 
  • Am besten schmeckt der Apfelstrudel mit Blätterteig frisch mit Vanillesoße, Vanilleeis oder Sahne

Dieser Apfelstrudel mit Blätterteig ist eine schnelle und leckere Variante des Klassikers aus Strudelteig. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Apfelstrudel mit Blätterteig nah

Apfelstrudel mit Blätterteig ganz

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)