Baileys-Trifle: ein Dessert zum Genießen!

von Simone Schäfer
Baileys-Trifle im Glas

Baileys-Trifle: in drei Schichten zur perfekten Nachspeise!

Baileys-Trifle- das ist einer der leckersten Desserts, die ich je probiert habe! Er besteht aus drei verschiedenen Schichten, die zusammen ein wahrer Traum sind. Mit allem drum und dran braucht ihr auch gerade mal 30 Minuten, bis dieser Leckerbissen fertig ist. Perfekt zum Vorbereiten und zum Genießen!

Diese Nachspeise habe ich mir für Silvester überlegt. Desserts im Glas finde ich dabei immer total passend! Meiner Erfahrung nach hat jeder großen Spaß daran, sich von oben nach unten zu löffeln.

Die Gläser könnt ihr nach einem schicken Essen servieren, aber auch auf ein Buffet stellen. Ich habe hier Weißweingläser verwendet. Normale Wassergläser oder spezielle Dessertgläser funktionieren natürlich auch!

Auch wenn Silvester bei mir der Anlass für den Baileys-Trifle war, schmeckt er natürlich das ganze Jahr über! Weihnachten, Geburtstage oder jede andere Art von besonderem Anlass könnt ihr mit diesem Dessert besonders machen. Ein Pluspunkt ist der tolle Geschmack. Der zweite ist, dass man es wirklich wunderbar vorbereiten kann- entweder ein paar Stunden vorher oder sogar schon am Tag zuvor.

Aber was ist ein Trifle überhaupt? Ein Trifle ist ein typisch britisches Dessert, dass aus drei Schichten besteht. Dabei sind ganz klassisch Sahne, Biskuit und eine Fruchteinlage. Den Trifle gibt es in Großbritannien schon jahrhundertelang. Das wundert mich nicht! Denn die Kombi aus Creme, Frucht und knusprigem oder weichem Kuchen bzw. Keks funktioniert einfach immer.

Ich hatte so Lust einmal einen Trifle auszuprobieren und habe mir passend zu Silvester drei leckere Schichten überlegt. Der Hauptdarsteller ist die Baileys-Creme. Ich dachte mir, eine Creme mit Likör passt zum Jahreswechsel ganz gut! Neben dem Baileys befinden sich darin außerdem Sahne, Mascarpone und Puderzucker.

In die Creme alleine könnte ich mich schon hineinlegen! Für den Trifle wird sie zudem mit einer Himbeersoße aus pürierten Himbeeren und Zucker, frischen Himbeeren und Bröseln aus Schokokeksen geschichtet. Gerade wenn ihr das Dessert auch rund um Silvester oder Weihnachten macht, könnt ihr dafür auch wunderbar übrige Weihnachtsplätzchen verwenden!

Alle Komponenten finden sich insgesamt drei Mal im Glas. So könnt ihr euch von oben nach unten durchlöffeln und habt jeden Geschmack garantiert dabei. Die Kombination aus der süßen Creme, den säuerlichen Himbeeren und dem Crunch durch den Keks ist wirklich genial. Dieser Baileys-Trifle ist jetzt auf jeden Fall eines meiner liebsten Desserts- das ganze Jahr über!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick

  • Den Baileys solltet ihr ganz am Schluss unter die Creme heben. 
  • Schmeckt selbst ab, wie viel Baileys ihr nutzen möchtet. Weniger oder auch etwas mehr ist kein Problem! 
  • Anstelle der Himbeeren könnt ihr auch jegliche andere Beeren oder auch weitere Obstsorten wie Kirschen oder Aprikosen nutzen. 
  • Auch bei den Keksen seid ihr frei! Fertige Kekse aus der Packung eignen sich genauso wie selbstgemachte Weihnachtsplätzchen! 

Bei meinem Baileys-Trifle macht jeder Löffel Spaß! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 6.02.2023 um 11:41 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Baileys-Trifle nah

Baileys-Trifle: drei leckere Schichten zum Verlieben!

Mein Baileys-Trifle hat alles, was ein gutes Dessert braucht! Er besteht aus einer leckeren Baileys-Creme mit Mascarpone und Sahne, einer selbstgemachten Himbeersoße und knackigen Schokokeksen. Jeder Löffel davon ist ein wahrer Genuss! Hier findet ihr direkt das einfache Rezept!

Baileys-Trifle

Bewertung 4.8/5
( 333 Bewertungen )
Portionen: 4 Portionen Vorbereitungszeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für die Baileys-Creme:

  • 250g Mascarpone
  • 200ml Schlagsahne
  • 50g Puderzucker
  • 100-125ml Baileys

Für die Himbeersoße:

  • 300g TK-Himbeeren, aufgetaut
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 50g Zucker

außerdem:

  • 100g frische Himbeeren
  • 100g Schoko-Kekse oder andere Kekse eurer Wahl 

Anleitung

Schritt 1: 

Schlagt die Mascarpone mit der Sahne und dem Puderzucker in einer Schüssel zu einer Creme auf. Gebt den Baileys dazu und hebt ihr vorsichtig, aber gründlich unter. 

 

Schritt 2:

Püriert für die Himbeersoße die aufgetauten TK-Himbeeren mit dem Zitronensaft und dem Zucker. Passiert sie nach Belieben durch ein Sieb, um die Kerne zu entfernen. 

Zerbröselt die Schoko-Kekse in grobe Stücke. 

 

Schritt 3:

Gebt ca. 2 EL Creme in ein Glas. Verteilt 3-4 TL Himbeersoße, ein paar frische Himbeeren und Keksbrösel darüber. Wiederholt das ganze weitere zwei Mal. 

Den Baileys-Trifle könnt ihr gut vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. 

Baileys-Trifle von oben

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)