Für den Kindergeburtstag: bunte Feuerwehr-Cupcakes!

von Simone Schäfer
Feuerwehr-Cupcakes mit Topping

FMeine Feuerwehr-Cupcakes: das ist drin!

Viele kleine Jungs und Mädchen haben schon früh einen bestimmten Traum: sie möchten Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau werden! Daher ist es nicht verwunderlich, dass dieser Beruf immer wieder auch als Thema von Kindergeburtstagen gewählt wird. Mit diesen Feuerwehr-Cupcakes liegt man dabei voll im Trend!

Kindergeburtstage mit dem Thema Feuerwehr kommen bei den Kleinen immer gut an! Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen leisten so tolle Arbeit, zu der auch unsere Kinder aufschauen und sie bewundern. Aber nicht nur mit diverser Party-Deko kann man für das Feuerwehr-Feeling sorgen, sondern auch mit leckeren Feuerwehr-Cupcakes!

Die Cupcakes bestehen aus einem Schoko-Orangen-Rührteig und einem Frosting aus Mascarpone, Frischkäse, Puderzucker und Orangensaft. Das ist leicht gemacht und kann auch in größeren Mengen für Geburtstage super zubereitet werden. Zudem ist das Frosting stabil und hält sich auch, wenn es länger ungekühlt draußen steht.

Die Kombination aus den schokoladigen Muffins und dem fruchtigen Topping ist perfekt! Sie wird sicherlich auch bei den Kleinen gut ankommen. Das hört sich jetzt alles nach ganz normalen Cupcakes an, oder? Im Prinzip stimmt das geschmacklich auch! Denn was die Feuerwehr-Cupcakes so besonders macht, ist eindeutig die Optik!

Meine Feuerwehr-Cupcakes: so klappt es auch mit mehrfarbigem Topping!

 Diese Cupcakes sollen aussehen, als wäre ein Feuer auf ihnen entfacht! Der dunkle Rührteig stellt dabei das Holz oder die Asche dar und das Frosting die Flammen. Das klappt natürlich nicht, wenn es seine ursprüngliche weiße Farbe behält. Es muss in Gelb, Orange und Rot eingefärbt und dreifarbig aufgespritzt werden.

Das hört sich jetzt komplizierter an als es ist! Mit ein paar Handgriffen zaubert man aus einfachen Cupcakes ein loderndes Feuer. Wichtig dabei ist, dass ihr ein stabiles Frosting habt. Unseres besteht hier aus Mascarpone und Frischkäse. Puderzucker und etwas Sahnesteif machen es zudem cremiger, aber auch fester.

Das Frosting muss lediglich mit einem Schneebesen angerührt werden. Schlagt es nicht zu lange, denn sonst werden die Bestandteile relativ flüssig und es dauert, bis es wieder eine festere Konsistenz angenommen hat. Das Topping könnt ihr anschließend in drei kleinere Schüsseln aufteilen.

Denn nun wird es bunt! Für eine perfekte Feuer-Optik eignen sich die Farben Gelb, Orange und Rot am besten. Sie harmonieren wunderbar zusammen und gehen nahtlos ineinander über. Das schafft tolle und natürliche Effekte, die das Feuer noch „realer“ wirken lassen.

Färbt also euer Frosting farblich so intensiv ein, wie ihr es gerne haben möchtet. Für ein kräftiges Feuer dürfen die Farben ruhig leuchten! Ich verwende übrigens zum Einfärben immer Gelfarben oder Pasten. Die beiden Varianten erzielen auch bei einem kleinen Klecks schon kräftige Farben.

Um das Frosting auf die Muffins zu spritzen, braucht ihr in jedem Fall einen großen Spritzbeutel mit einer Tülle nach Wahl. Auch diese sollte nicht zu klein sein. Dann habt ihr zwei Möglichkeiten! Zum einen könnt ihr die drei Farben nebeneinander in den gleichen Spritzbeutel füllen. Stülpt ihn dafür am besten über eine Tasse oder ein großes Glas damit das Befüllen leichter von der Hand geht. Zum anderen könnt ihr die verschiedenen Frostings in Frischhaltefolie einwickeln und die Enden wie bei einem Bonbon straff zusammendrehen. Die drei Päckchen legt ihr nun alle gemeinsam in euren Spritzbeutel. Die drei gedrehten Enden müssen unten aus dem Spritzbeutel hervorschauen. An diesen zieht ihr die Cremes nach unten. Wenn ihr nun von oben Druck ausübt, verteilen sich die verschiedenfarbigen Frostings bis nach unten in den Spritzbeutel und ihr könnt sie gleichzeitig, aber dennoch nebeneinander und nicht vermischt auftragen.

So einfach erzielt ihr eine ganz besondere Optik! Spritzt die Cremes beginnend von der Mitte des Cupcakes aus nach außen und dann nach oben hin auf. Werdet dabei immer höher, bis ihr ausreichend Topping auf den Muffins habt. Schon sind die Feuerwehr-Cupcakes fertig! Nach Lust und Laune könnt ihr sie zusätzlich mit ein paar Streuseln oder KitKat als Holzscheite dekorieren.

Die Feuerwehr-Cupcakes lassen jeden Kindergeburtstag erstrahlen. Damit das Feuer natürlich auch gelöscht werden kann, habe ich zur Deko neben die angerichteten Cupcakes ein Feuerwehrauto gestellt. Am besten löscht man die Feuer allerdings, indem man genüsslich in sie hineinbeißt! 😊

😊

Mit einem Spritzbeutel und etwas Frischhaltefolie kann man auch dreifarbiges Frosting ganz einfach aufspritzen!

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Feuerwehr-Cupcakes auf Teller

 

Für leuchtende Kinderaugen beim Geburtstagsbuffet: meine Feuerwehr-Cupcakes

Den Kleinen eine Freude zu bereiten ist doch wirklich das Schönste, was es gibt! Gerade auf einem Kindergeburtstag darf es dann ruhig auch etwas bunter werden. Vielleicht steht bei euch sogar eine Feuerwehr-Motto-Party an? Dann habe ich diese Feuerwehr-Cupcakes für euch!

Feuerwehr-Cupcakes

Bewertung 4.7/5
( 101 Bewertungen )
Portionen: 12 Cupcakes Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Teig:

  • 200g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 15g Kakaopulver
  • 2 Eier
  • 3 TL Orangenabrieb
  • 1 Prise Salz
  • 150g Butter
  • 125g Zucker
  • 125ml Milch

Für das Topping: 

  • 200g Mascarpone
  • 250g Frischkäse
  • 75g Puderzucker
  • 1 Pck Sahnesteif
  • Saft 1 Orange
  • 3 TL Orangenabrieb

außerdem:

  • 12 Muffinförmchen 
  • Lebensmittelfarbe in rot, orange und gelb
  • Frischhaltefolie
  • Spritzbeutel und Tülle

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Legt euer Muffinblech mit Förmchen aus oder fettet es mit Butter ein.

Rührt die Butter, das Salz und den Zucker schaumig. Gebt dann die Eier und die Orangenschale hinzu und rührt 5 Minuten weiter. Mischt Mehl, Backpulver und Kakao in einer Schüssel. Fügt es zusammen mit der Milch zu Teig hinzu. 

Füllt den Teig in die Muffinförmchen. Sie sollten jeweils zu 2/3 voll sein. 

Backt die Muffins 20 Minuten und lasst sie vollständig auskühlen.

 

Schritt 2

Rührt für das Topping alle Zutaten zu einer Creme. Teilt diese in drei Schüsseln auf und färbt sie in gelb, orange und rot ein. Legt drei Stücke Frischhaltefolie aus. Verteilt die Creme pro Farbe auf einem Stück und dreht sie wie in Bonbon zusammen. Die Form sollte länglich und eher schmal sein. 

Setzt die Päckchen nebeneinander in einen Spritzbeutel. Dabei sollte jeweils ein Strang Frischhaltefolie nach unten zeigen. Drückt nun von oben, sodass die Frischhaltefolie unten aufgeht und sich die verschiedenen Cremes unten zur Tülle schieben. Die Cremes sollten nun dreifarbig aus der Tülle kommen.

Alternativ dazu könnt ihr die einzelnen Farben auch nebeneinander in den Spritzbeutel streichen.

Spritzt die Creme nun nach oben spitz auf die Muffins auf, sodass es aussieht wie loderndes Feuer. 

Dekoriert sie nach belieben mit Streusel oder Kit Kat als Holzscheite. 

Feuerwehr-Cupcakes mit Schokolade

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)