Herzhafte Muffins: ein fluffiger Genuss!

von Simone Schäfer
Herzhafte Muffins mit Gemüse

Herzhafte Muffins: das perfekte Fingerfood mit Gemüse!

Muffins habe ich bisher nur in den verschiedensten süßen Varianten gebacken. Aber auch mit pikanten Zutaten kann man wunderbar leckere kleine Küchlein backen. Herzhafte Muffins sind das perfekte Fingerfood für jeden Geburtstag, für das nächste Picknick oder ein abwechslungsreiches Buffet.

Habt ihr schon mal herzhafte Muffins probiert? Ich habe sie getestet und fand den Geschmack echt klasse. Die kleinen Küchlein sind die perfekte Portion, die bequem mit der Hand gegessen werden kann. Sie krümeln überhaupt nicht und daher braucht ihr nicht mal einen Teller, um sie zu verspeisen!

Daher eignen sie sich wunderbar für jede Party als herzhaftes Fingerfood. Ihr könnt sie warm und kalt essen und daher auch mit in die Arbeit nehmen oder in einen Picknickkorb packen.

Ich zeige euch heute herzhafte Muffins mit verschiedenem Käse, Paprika und Peperoni. Das Grundrezept könnt ihr allerdings mit verschiedenen Zutaten verfeinern und so eure ganz persönliche Variante daraus machen. Denn auch anderes Gemüse, Salami, Schinken oder Oliven eignen sich wunderbar für die Küchlein.

Zunächst habe ich einen luftigen Teig aus Quark, Öl, Mehl, Backpulver, Ei, Salz und Pfeffer angerührt. Die Konsistenz ist eher zähflüssig, damit sich der Teig gut in Papierförmchen füllen lässt. Bevor das passiert werden allerdings noch geriebener Käse und in Würfel geschnittene Paprika und Peperoni unter den Teig gehoben.

Die Förmchen habe ich bis unter den Rand mit Teig gefüllt. Durch das Backpulver gehen sie beim Backen richtig gut hoch und bilden eine schöne appetitliche Kuppel. Vor dem Backen habe ich sie noch mit Feta bestreut. Bei 180 Grad müssen die herzhaften Muffins 25 Minuten goldbraun backen.

Herzhafte Muffins haben einen großen Vorteil: man spart sich die Zeit, sie aufwändig zu dekorieren. Denn nach dem Backen sind sie sofort fertig zum Probieren. Ihr könnt sie warm und kalt essen. Auch am nächsten Tag schmecken sie noch wunderbar. Theoretisch könnt ihr sie gebacken einfrieren und nach Bedarf im Ofen aufbacken.

Wie schon gesagt, könnt ihr euch bei den Zutaten ruhig austoben. Ich fand die Kombination aus Paprika und Peperoni richtig lecker. Aber auch Mais, Zucchini, scharfe Salami oder getrocknete Tomaten werde ich beim nächsten Mal ausprobieren.

Braucht ihr noch mehr Inspiration für leckeres Fingerfood? Da hätte ich auch noch meine Pizza-Schnecken, gefüllte Empanadas, oder herzhafte Mini-Pizzen für euch!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die herzhaften Muffins schmecken warm und kalt! 
  • Ihr könnt sie problemlos einfrieren und wieder aufbacken.
  • Der Teig sollte zähflüssig sein, damit ihr ihn gut in die Förmchen füllen könnt.
  • Ihr könnt zum Grundteig die verschiedensten Zutaten ergänzen. 

Herzhafte Muffins sind das Highlight auf eurem nächsten Buffet! das perfekte Fingerfood zum Genießen. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 um 08:45 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Herzhafte Muffins nah

Herzhafte Muffins: das perfekte Fingerfood!

Herzhafte Muffins sind die perfekte Ergänzung für euer nächstes Buffet! Sie sind schnell gemacht, schmecken warm und kalt und ihr könnt sie essen, ohne euch die Finger schmutzig zu machen. Die Voraussetzungen für ein leckeres Fingerfood! Meine pikanten Muffins habe ich mit Käse, Paprika und Peperoni gebacken.

Herzhafte Muffins mit Gemüse

Herzhafte Muffins

Portionen: 8 Stück Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.2/5
( 677 Bewertungen )

Zutaten

  • 125g Weizenmehl Typ 405 oder Dinkelmehl Typ 630
  • 1 Pck Backpulver
  • 2 Eier
  • 150g Magerquark
  • 25ml neutrales Pflanzenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 75g geriebener Käse, z.B. Gouda oder Mozzarella
  • 5 kleine Peperoni
  • 80g rote Paprika
  • 30g Feta

Anleitung

Schritt 1

Schlagt die Eier mit dem Öl auf. Gebt Mehl, Backpulver, Quark, Salz und Pfeffer dazu. Hebt den geriebenen Käse unter.

Schneidet die Paprika und die Peperoni klein. Hebt sie ebenfalls unter den Teig.

Legt ein Muffinblech mit Papier- oder Silikonförmchen aus. Füllt sie bis unter den Rand mit Teig. Bröselt den Feta darüber. 

Schritt 2

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Backt die Muffins 25 Minuten goldbraun.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Herzhafte Muffins angeschnitten

2 Kommentare

Jola 24. Oktober 2023 - 20:12

Danke für das Rezept!
Bist Du Dir sicher, dass da ein ganzer Teelöffel Salz rein soll? Wollte die Muffins eigentlich für einen Kindergeburtstag verwenden, aber sie sind sogar für Erwachsene nicht wirklich genießbar bei der Menge Salz.

Antworte
Simone Schäfer 25. Oktober 2023 - 19:28

Das mit dem Salz ist natürlich absolute Geschmackssache! Wir essen tatsächlich eher salzig. Wenn für euch die Menge zu viel ist, dann dosiere es einfach so, wie es euch schmeckt. Bei euch reicht dann auch eine Prise aus. Das restliche Rezept bleibt trotzdem unverändert.

Liebe Grüße
Simone

Antworte

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)