Bananen-Pancakes: so einfach und so lecker!

von Simone Schäfer

Bananen-Pancakes: das liebste Frühstück meiner Tochter!

Auf dem Foto kann man schon erkennen, wer sofort zur Gabel gegriffen und losgefuttert hat- meine Tochter! Sie liebt diese Bananen-Pancakes so sehr, da ist innerhalb von ein paar Minuten der ganze Teller verschwunden. Egal ob zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder auch als Mittag- oder Abendessen- diese Pancakes sind immer eine gute Wahl!

Die Pancakes bestehen, wie der Name schon so schön sagt, hauptsächlich aus Bananen. Diese sollten dafür schon richtig reif sein! Dann sind sie herrlich süß und lassen sich noch dazu wunderbar zu einem Teig verarbeiten. Ansonsten ist noch etwas Mehl im Teig, Haferflocken und ein Ei. Wenn ihr mögt, könnt ihr das Ganze noch mit etwas Zimt und Honig abschmecken. Das Mehl könnt ihr übrigens auch weglassen und nur Haferflocken verwenden. 

Die Bananen müsst ihr hierfür einfach nur mit einer Gabel zerdrücken und mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermischen. Der hat die Konsistenz von ganz normalen Pfannkuchenteig und lässt sich daher super gut in der Pfanne backen. Ich mache immer ganz kleine Bananen-Pancakes, das ist noch etwas kindgerechter! 🙂 

Aber nicht nur bei meiner Tochter kommen die Bananen-Pancakes gut an! Ich habe das Rezept auch schon vielen meiner Freunde und Bekannten gegeben und alle waren begeistert. Also auch die Große haben etwas davon! Gerade als Frühstück eignen sich die Pancakes wirklich wunderbar für einen vollwertigen Start in den Tag. Die Banane und die Haferflocken geben richtig viel Energie und sättigen noch dazu gut. 

Wie schon erwähnt, können sich vor allem die Großen unter euch, die Pancakes noch beliebig verfeinern. Zimt und Honig sind mein persönlicher Vorschlag, gefrorene Beeren oder frische Früchte gehen natürlich auch wunderbar! Da sind eurer Fantasie wirklich keine Grenzen gesetzt!

Die Bananen-Pancakes sind eine wirklich gesunde Alternative zu den normalen Pancakes. Geschmacklich sind sie wirklich top und wenn es mal schnell gehen muss, genau das Richtige. Sie sind am Morgen vor der Arbeit als Frühstück rasch zubereitet. Und auch die Mamas unter uns kennen das bestimmt- mit Kind ist es oft gar nicht so leicht in Ruhe zu kochen und man hat nicht so viel Zeit dafür. Auch hier kann ich die Pancakes nur empfehlen!

Die Bananen-Pancakes liefern euch einen vollwertigen und gesunden Start in den Tag!

Simone von Sheepy’s Bakery

 

 

 

Bananen-Pancakes: eine leckere Alternative zum normalen Pancake!

Ich habe hier ein so einfaches Rezept für euch, das euch aus den Socken hauen wird! Alles war ihr braucht sind Bananen, Haferflocken, ein Ei und etwas Mehl. Schon ist der Grundstein für diese gesunden Pancakes gelegt. 

Bananen-Pancakes

Bewertung 3.8/5
( 17 Bewertungen )
Portionen: 6 kleine Pancakes Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 1 Ei
  • 2 EL Haferflocken
  • 1 EL Mehl
  • ggf. etwas Honig und/oder Zimt
  • Topping nach Wahl, z.B. frische Früchte oder gefrorene Beeren
  • etwas Rapsöl zum Braten

Anleitung

Schritt 1

Zerdrückt die Banane in einer Schüssel. Gebt das Ei, die Haferflocken und das Mehl dazu und verrührt alles zu einem Teig. Schmeckt ihn, wenn ihr wollt, noch mit etwas Zimt oder Honig ab.

 

Schritt 2

Erhitzt eine Pfanne mit etwas Öl. Gebt für einen Pancake zwei Esslöffel Teig in die Pfanne. Backt die Pancakes so pro Seite ca. 1,5 Minuten.

Serviert sie mit ein paar frischen oder gefrorenen Früchten. 

 

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)