Flammkuchen Toast: so einfach und lecker!

von Simone Schäfer
Flammkuchen Toasts mit Schinken

Flammkuchen Toast: das schnellste Rezept, wenn der Hunger ruft!

Schneller wie dieser Flammkuchen Toast ist kaum ein Gericht gezaubert! Sie sind dadurch der perfekte Snack, wenn der kleine Hunger ruft. Aber auch als schnelles Mittag- oder Abendessen passen sie einfach immer. Mit dem leckeren Toast macht ihr zudem die ganze Familie glücklich. Und wenn ihr ein paar mehr Leute seid, ist das auch kein Problem. Denn auch in großen Mengen lassen sie sich super zubereiten.

Bei uns läuft es oft so ab: mein Mann geht an den Kühlschrank, weil er Hunger hat. Er schaut rein und stellt fest, dass nichts passendes für ihn drin ist. „Wir haben nichts!“, höre ich dann meistens. Mit etwas Gemüse oder Obst ist es dann auch meistens nicht getan, also musste ich mir etwas anderes überlegen, um ihm aus seiner misslichen Lage zu helfen. Die Idee zum Flammkuchen Toast war geboren!

Den Flammkuchen Toast machen wir auch oft, wenn wir im Home Office ein schnelles Mittagessen brauchen oder wir lange unterwegs waren und nur noch wenig Zeit fürs Kochen des Abendessens bleibt. Denn in nicht mal 30 Minuten ist dieses blitzschnelle Rezept fertig zum Genießen.

Für die leckeren Brote braucht ihr Toasts (hier Vollkorntoast), Schmand oder Crème Fraîche, einen Schluck Milch, geriebenen Käse, Schinkenwürfel, Lauchzwiebel und Salz und Pfeffer. Aus Schmand, geriebenem Käse und Milch habe ich zunächst eine Creme angerührt. Die habe ich mit Salz und Pfeffer gewürzt und anschließend geriebenen Käse untergerührt.

Die Schmand-Käse-Mischung verteilt ihr danach gleichmäßig auf den Toastbrotscheiben. Danach werden Schinkenwürfel und Lauchzwiebeln, oder auch normale Zwiebelringe, darauf verteilt. Die Brotscheiben müssen anschließend bei 220 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 10-15 Minuten in den Backofen.

Durch die Hitze im Ofen wird der Käse im Belag schön goldbraun und das Brot richtig kross. Dazu kommen noch die intensiven Schinkenwürfel und die Lauchzwiebeln. Ich liebe diesen Geschmack und würde am liebsten eine ganze Toastbrot-Packung in diesem Style verputzen!

Wenn euch die Flammkuchen-Geschmacksrichtung gefällt, könnt ihr auch mal meine Flammkuchen-Laugenstangen ausprobieren. Gleiches Prinzip, aber mit aufgetauten Laugenstangen, statt mit Toastbrot. Beide Rezepte sind super lecker und perfekte für den Hunger Zwischendurch!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Beim Toastbrot habe ich die Vollkorn-Variante benutzt. Buttertoast schmeckt aber auch lecker!
  • Crème Fraîche und Schmand eignen sich beide als Grundlage für den Flammkuchen Toast.
  • Wer neben den Zutaten für einen klassischen Elsässer Flammkuchen auch andere Varianten ausprobieren möchte, kann sie beim Belag komplett austoben. 
  • Der Flammkuchen Toast schmeckt auch kalt sehr gut! 

Durch das Backen wird der Käse im Belag goldbraun und das Brot richtig kross und lecker. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 22.02.2024 um 14:32 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Flammkuchen Toasts auf Teller

Flammkuchen Toast: blitzschnell gemacht und ein wahrer Genuss!

Kennt ihr ihn auch, den kleinen Hunger zwischendurch? Oder sucht ihr manchmal auch nach einem schnellen Mittag- oder Abendessen? Dann habe ich heute das Rezept für diesen leckeren Flammkuchen Toast für euch. In nicht mal 30 Minuten könnt ihr zu den fertigen Broten greifen.

Flammkuchen Toasts mit Schinken

Flammkuchen Toast

Portionen: 2 Portionen Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 365 Bewertungen )

Zutaten

  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 150g Schmand oder Crème Fraîche
  • 30g geriebener Käse
  • 1 TL Milch
  • Salz und Pfeffer
  • 25g Schinkenwürfel
  • 2 Lauchzwiebeln

Anleitung

Schritt 1

Verrührt den Schmand mit Salz, Pfeffer, Milch und geriebenen Käse.

Verteilt die Mischung auf den Toastbroten.

Bestreut sie mit Schinkenwürfeln und in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln. 

Schritt 2

Heizt den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Legt die Brote auf ein Backblech mit Backpapier und backt sie für 10 Minuten goldbraun und kross.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Flammkuchen Toasts nah

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)