Limetten-Joghurt-Cupcakes- perfekt für den Sommer!

von Simone Schäfer
Limetten-Joghurt-Cupcakes mit Kokosflocken

Limetten-Joghurt-Cupcakes: frischer Wind an heißen Tagen!

Der Sommer ist da! Die Temperaturen steigen und die Sonne strahlt mit voller Power 🙂 Löst das bei euch auch immer gleich Glücksgefühle aus? Ich liebe es einfach, wenn die Sonne schon am Morgen strahlt und man noch bis spät abends draußen sitzen kann. Stellt euch jetzt noch vor, ihr sitzt auf der Terrasse oder dem Balkon und habt einen Teller voll selbst gebackener saftiger Limetten-Joghurt-Cupcakes vor euch, wie wäre das? 🙂 

Bei mir als kleines Schleckermäulchen darf im Sommer aber auch bei Hitze etwas Süßes nicht fehlen. Man greift da natürlich gerne zu Eis, das ist leicht und erfrischend. Aber ich dachte mir, da muss es doch noch mehr Möglichkeiten geben! Ein ganzer Kuchen wäre mir für den Sommer dann auch tatsächlich zu schwer. Aber Cupcakes haben doch die perfekte Größe, oder? Sie sind klein und handlich, mit ein paar Happen sind sie im Mund verschwunden und sind auf keinen Fall zu mächtig. Die Grundidee, sommerliche Cupcakes zu machen, stand also schon einmal fest 🙂  

Ich habe mir dann überlegt, welche Zutaten gut zum Sommer und vor allem zu heißen Temperaturen passen. Mir sind da sofort Limetten eingefallen! Die kleinen grünen Früchte sind ja ziemlich sauer und dadurch herrlich erfrischend.

Aber für meine Rezeptidee hat da natürlich noch eine weitere Komponente gefehlt. Also habe ich mich dafür entschieden, neben der Limette auch Joghurt als Zutat zu verwenden. 

Der Teig für die Limetten-Joghurt-Cupcakes besteht an sich aus einem ganz einfachen Rührteig. Die Kokosmilch im Teig macht die Cupcakes schön saftig und gibt einen tollen vollmundigen Geschmack. Die Limetten sind zusammen mit Mascarpone und griechischem Joghurt im Topping zu finden. Sie geben dem Topping eine angenehme Säure, ohne die restlichen Zutaten zu übertönen. Ich habe versucht, relativ wenig Zucker zu verwenden, damit die Limetten-Joghurt-Cupcakes auf keinen Fall zu süß werden

Die Kombination aus Limette, Kokos und Joghurt erinnert einfach an Sommer und Sonnenschein! Mit ein paar Kokosflocken als Deko on top, kommt sogar noch ein kleiner exotischer Touch mit dazu. Und da keiner an einem heißen Sommertag gerne zu lange in der Küche stehen mag, sind die Limetten-Joghurt-Cupcakes auch wirklich schnell und einfach zubereitet.

Damit ihr euch auch den Sommer in eure Küche zaubern könnt, habe ich das Rezept für euch aufgeschrieben. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Die Limetten-Joghurt-Cupcakes sind die perfekten kleinen Küchlein, um sich einen schönen Sommertag noch mehr zu versüßen! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Limetten-Joghurt-Cupcakes in der Hand gehalten

Eine süße Erfrischung für heiße Sommertage: leckere Limetten-Joghurt-Cupcakes!

Wenn ihr, genauso wie ich, im Sommer auch etwas anderes als Eis naschen wollt, habe ich hier das perfekte Rezept für euch! Ein leichter Rührkuchen mit Joghurt trifft auf ein säuerlich-frisches Frischkäse Frosting mit Limette. Das klingt verlockend, oder? Das Rezept und die Schritt-für-Schritt-Anleitung findet ihr gleich hier unten!

Limetten-Joghurt-Cupcakes

Bewertung 4.0/5
( 26 Bewertungen )
Portionen: 10 Cupcakes Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Teig (für 10 Cupcakes):

  • 150g Mehl
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 125g weiche Butter
  • Saft von 3 Limetten
  • 150ml Kokosmilch
  • 2 TL Backpulver
  • 30g Kokosflocken
  • 1 Prise Salz

Für das Frosting:

  • 250g Mascarpone
  • 150g griechischer Joghurt
  • 2 Pck Sahnesteif
  • Saft von 2 Limetten
  • 85g Puderzucker
  • Kokosflocken für die Deko

Anleitung

Schritt 1: 

Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Teig zuerst die Butter, den Zucker und die Prise Salz mit einem Rührgerät schaumig rühren. Danach die Eier nacheinander einrühren. Besonders fluffig wird der Teig, wenn die Eier jeweils ca. 1 Minute unter den Teig gearbeitet werden. Man kann dabei sehen, wie der Teig an Volumen gewinnt.

Das Mehl, die Kokosflocken und das Backpulver mischen und sieben. Die gesiebte Mischung nach und nach unter die Butter-Zucker-Ei-Mischung rühren.

Danach die Kokosmilch und den Limettensaft untermischen. Fertig ist der einfache Cupcake-Teig!

 

Schritt 2:

Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen oder alternativ mit Butter großzügig einfetten. Die Förmchen randvoll mit dem Teig befüllen. Die Cupcakes müssen nun ca. 22 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Danach auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

 

Schritt 3:

Während die Cupcakes im Ofen backen, kann man wunderbar das Frosting vorbereiten. Dafür die Mascarpone mit dem griechischen Joghurt, dem Sahnesteif und dem Puderzucker verrühren. Am Ende den Limettensaft dazu gießen. Bis zum Verwenden kühl stellen. 

 

Schritt 4:

Jetzt erhalten die Cupcakes noch ihren Feinschliff! Das Frosting direkt aus dem Kühlschrank in eine Garnierspritze oder Spritztülle füllen. Der Aufsatz dafür kann natürlich ganz nach Belieben gewählt werden. Das Frosting nun kreisförmig von innen nach außen auf die ausgekühlten Cupcakes spritzen. Die Cupcakes können danach noch wunderbar mit Kokosflocken garniert werden!

Limetten-Joghurt-Cupcakes mit Mascarpone-Topping

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)