Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln: so schokoladig!

von Simone Schäfer
Schwarzwälder Kirsch Waffeln mit Sahne

Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln: mit schokoladigem Teig, Kirschkompott und Sahne!

Waffeln sind schon etwas richtig Leckeres! Frisch gebacken und noch warm genossen sind sie einfach ein absolutes Highlight. Ich verbinde mit Waffeln immer gemütliche Nachmittage mit der Familie an Sonntagen mit schlechtem Wetter. Denn dann werden bei uns oft und gerne Waffeln gebacken. Aber es muss nicht immer die klassische Variante sein! Wie wäre es denn einmal mit meinen Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln?

Diese Rezeptidee gehört definitiv in die Kategorie „Lecker in 30 Minuten“. Denn länger braucht die Zubereitung in keinem Fall. Alle Komponenten sind innerhalb von 30 Minuten fertig und bereit, um verspeist zu werden! 🙂 

Aber was sind denn die Komponenten genau? Als aller erstes gibt es leckere Waffeln! Und zwar mit Schokoladenteig. Dafür habe ich mein klassisches Waffel-Rezept verwendet und mit Kakao verfeinert. So einfach kann es manchmal sein! Die Waffeln schmecken richtig schokoladig, aber auch nicht zu süß. Sie sind saftig und warum und kalt ein Genuss.

Meine Tochter kann die Waffeln auch ohne Toppings schon verschlingen! Ich zeige euch heute aber, was ich sonst noch dazu gezaubert habe, damit aus den Schokowaffeln solche im Schwarzwälder-Kirsch-Style werden! 🙂 

Neben den Waffeln braucht ihr ein fruchtiges Kirschkompott. Dafür habe ich eingelegte Sauerkirschen verwendet und daraus mit Kirschsaft, Zucker, Zimt und Speisestärke ein Kompott gekocht. In fünf Minuten ist alles gekocht und kann dann ebenfalls heiß oder kalt dazu gegessen werden.

Da meine Tochter mitgegessen hat, habe ich hier auf Kirschwasser verzichtet. Wenn ihr aber noch mehr Schwarzwälder-Art im Kompott haben wollt, könnt ihr ruhig einen Schuss davon dazugeben. Schmeckt es einfach nach euren Wünschen ab! 

Um das Ganze noch etwas zu garnieren, habe ich die Waffeln und das Kompott mit Schlagsahne und Schokosoße garniert. Die Schokosoße besteht aus geschmolzener Schokolade und etwas Sahne. Aber auch Schokoraspel eignen sich wunderbar als zusätzliche Deko! 

Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln- so wird`s gemacht!

Einfach und schnell- so kann man die Zubereitung hier beschreiben! Für die Waffeln müsst ihr alle Zutaten mit einem Rührgerät verrühren. Das war es auch schon! Dann braucht ihr natürlich noch ein Waffeleisen, um sie auszubacken. Ungefähr vier Esslöffel habe ich bei mir pro Waffel verwendet. 

Auch das Kirschkompott ist im Handumdrehen zubereitet! Ihr gebt dafür die Kirschen, den Kirschsaft, etwas Zucker und Zimt in einen Topf und kocht alles auf. Anschließend wird das Ganze mit in Kirschsaft angerührter Speisestärke angedickt. Die süßen und fruchtigen Kirschen passen perfekt zu den schokoladigen Waffeln! Die Kirschen sind zusammen mit dem Schokobiskuit auch das, was ich an einer Schwarzwälder Kirschtorte am liebsten mag! 🙂

Als letztes fehlt noch die Sahne und die Schokosoße. Die Sahne könnt ihr nach belieben mit etwas Zucker/Vanillezucker und Sahnesteif aufschlagen. Ich habe sie ganz pur gelassen, das mag ich am liebsten! Für die Schokosoße erhitzt ihr die Sahne und rührt die in kleine Stücke geschnittene Schokolade ein, bis sie geschmolzen ist 

Ich habe die Waffeln gestapelt, das Kirschkompott darauf verteilt und dann alles mit Sahne und Schokosoße garniert. Die Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln eignen sich wunderbar als Dessert oder als kleiner süßer Snack am Nachmittag! Richtiges Soulfood, das einfach schmeckt und Balsam für die Seele ist! 🙂 

Liebt ihr Waffeln auch so sehr und habt vielleicht Lust, ein paar Varianten auszuprobieren? Wie wäre es dann beispielsweise mit meinem Grundrezept für leckere Waffeln, den Zitronen-Joghurt-Waffeln oder den herzhaft gefüllten Waffeln mit Tomate und Mozzarella? 

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Lasst ihr das Kakaopulver weg und ersetzt es durch Mehl, habt ihr ein Grundrezept für normale Waffeln.
  • Für den besonderen Schwarzwälder-Kirsch-Geschmack könnt ihr ins Kirschkompott etwas Kirschwasser rühren.
  • Die Waffeln schmecken am besten ganz frisch! Am nächsten Tag könnt ihr sie allerdings auch nochmal auftoasten. 

Durch die Zugabe von Kakaopulver kann man aus klassischen Waffeln blitzschnell eine schokoladige Leckerei zaubern! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Angebot
SEVERIN Duo-Waffeleisen, antihaftbeschichtetes Doppelwaffeleisen für zwei klassische Herzwaffeln, Herzwaffeleisen im Slim-Design, ca. 1.200 W Leistung, schwarz, WA 2106
  • Herz Waffeleisen – Mit diesem SEVERIN Waffeleisen können gleich zwei klassische Waffeln gleichzeitig zubereitet werden. Ideal geeignet für Schulfeste und Kindergeburtstage.
  • Einfache Zubereitung – Dank einstellbarem Temperaturregler zur Auswahl des gewünschten Bräunungsgrads und Backampel zur Kontrolle der Backzeit gelingen tolle Waffeln kinderleicht.
  • Slim-Design – Auf den Rücken gestellt ist der Waffelmaker besonders schmal gehalten, sodass er auch in kleinen Haushalten platzsparend im Schrank verstaut werden kann.
  • Cleveres Design – Da die Waffelplatten antihaftbeschichtet sind, lässt sich der Waffelautomat mühelos reinigen und ist dank des hitzebeständigen Gehäuses problemlos nutzbar.
  • Details – SEVERIN Doppelwaffeleisen, antihaftbeschichtetes Waffeleisen backt 2 klassische Waffeln gleichzeitig, Slim-Design, schnelle & einfache Zubereitung, ca. 1.200 W Leistung, Artikelnr. 2106

Letzte Aktualisierung am 16.04.2024 um 10:17 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

 

Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln mit Sahne

Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln: schokoladig-lecker! 

Waffeln gehen doch einfach immer, oder? Aber warum immer die klassische Variante, wenn es so einfach auch ein bisschen ausgefallener sein kann! Probiert doch hierfür einmal meine Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln mit Schokoteig, Kirschkompott, Sahne und Schokosoße!  

Schwarzwälder Kirsch Waffeln mit Sahne

Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln

Portionen: 4-5 Waffeln Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.9/5
( 82 Bewertungen )

Zutaten

Für die Waffeln:

  • 150g Mehl
  • 85g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 20g Kakaopulver
  • 65g Zucker
  • 150ml Milch

Für das Kirschkompott:

  • 150g Kirschen
  • 100ml Kirschsaft (auch direkt aus dem Glas)
  • 10g Speisestärke
  • 30g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • ggf. etwas Kirschwasser zum Abschmecken

außerdem:

  • 100ml Schlagsahne zum Aufschlagen (ggf. etwas Zucker und Sahnesteif)
  • 35ml Sahne für die Soße
  • 25g Zartbitterschokolade

Anleitung

Schritt 1

Gebt für die Waffeln alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt alles mit dem Rührgerät zu einem glatten Teig. Gebt ca. 4 Esslöffel vom Teig in euer Waffeleisen und backt die Waffeln ca. 1 Minute lang. 

Schritt 2

Rührt die Speisestärke mit ca. 2 EL Kirschsaft an. Gebt den restlichen Kirschsaft mit den Kirschen, dem Zucker und dem Zimt in einen Topf und kocht alles auf. Rührt die Speisestärke-Mischung ein und lasst alles ca. 1 Minute leicht weiterköcheln. 

Schritt 3

Schlagt die Sahne steif. 

Erhitzt die restlichen 35ml Sahne in einem Topf. Schneidet die Schokolade ganz klein, gebt sie zur Sahne und rührt weiter, bis sie sich komplett aufgelöst hat. 

Richtet die Waffeln zusammen mit dem Kirschkompott, der geschlagenen Sahen und der Schokosoße an. Schmeckt warm und kalt! 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Schwarzwälder-Kirsch-Waffeln mit goldener Gabel

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)