Butterkekskuchen mit Himbeeren und Sahne!

von Simone Schäfer
Butterkekskuchen mit Himbeeren

Jedes Krümelmonster würde diesen Kuchen lieben!

Butterkekse sind schon etwas Feines! Ganz einfach und schlicht, aber trotzdem so lecker. Ich mag es persönlich ja gerne, sie in Kaffee oder Kakao zu tauchen. Aber nicht nur die Kekse pur schmecken, man kann auch einige Leckereien damit zaubern. Zerbröselt eignen sie sich als Tortenboden oder als Grundmasse für Pralinen. Heute bleiben sie allerdings bei diesem Butterkekskuchen im Ganzen. 

Als Grundlage dafür dient ein saftiger Rührkuchen. Für die fruchtige Komponente sorgt eine Schicht Himbeerkompott. Ein tolles Zusammenspiel aus süß und sauer! Darüber befindet sich noch eine Schicht Sahne. Die habe ich mit etwas Vanillezucker verfeinert, damit sie einen leicht süßen Geschmack hat, aber den Rest nicht übertönt.  Ganz oben werden zum Abschluss als Deko die Butterkekse verteilt. Wenn ihr euch beim Schneiden des Kuchens daran orientiert, habt ihr außerdem im Nu die perfekten Kuchenstücke. 🙂 

Den Butterkekskuchen könnt ihr nach Belieben und nach eurem Geschmack abwandeln. Beispielsweise könnt ihr andere Früchte als Himbeeren für die Schicht aus Fruchtkompott verwenden. Gemischte Waldbeeren, Äpfel oder Mangos eignen sich ebenfalls als Fruchteinlage. Ihr könnt sie natürlich auch komplett weglassen.

Ein toller Ersatz für die Früchte (oder auch eine Ergänzung dazu) wäre eine Schicht aus Vanillepudding. Der wird einfach gekocht, abgekühlt und dann auf dem Rührkuchen verteilt. Danach kommen die Sahne oder die Butterkekse drauf. Genauso ist es möglich, erst die Früchte und dann den Pudding zu verwenden und so die Sahne damit zu ersetzen. Es gibt also wirklich tolle Variationen!

Der Butterkekskuchen eignet sich wunderbar für ein süßes Buffet oder auch einen Kindergeburtstag. Durch die relativ kleinen und praktischen Stücke kann er super angerichtet werden und ist auch für kleine Schleckermäulchen nicht zu viel! Dafür kann er auch noch bunt mit Smarties oder ähnlichen Süßigkeiten dekoriert werden. 

Einfacher Butterkekskuchen- so wird`s gemacht!   

Rührteig, Himbeerkompott, Sahnecreme: das sind die drei Komponenten, die ihr für den Butterkekskuchen zubereiten müsst. Die Butterkekse gibt`s ja zum Glück schon so zu Kaufen! 😉 Der Rührkuchen ist ganz schlicht und einfach und lediglich mit etwas Vanillezucker verfeinert. 

Den Rührkuchen habe ich in einem kleinen Blech gebacken. Um ihn dann zu schichten, solltet ihr einen eckigen Backrahmen nutzen. Alternativ könnt ihr auch eckige Springformen nutzen und darin sowohl backen, als auch schichten. Auf dem kalten Rührkuchen habe ich ca. einen Zentimeter dick Himbeerkompott verteilt.

Dafür eigenen sich am besten TK-Himbeeren. Die könnt ihr ganz einfach in einen Topf geben und mit etwas Wasser und Zucker weich köcheln. Nach ca. zehn Minuten kommt dann noch Speisestärke dazu, um die Früchte zum Kompott anzudicken. Auch die Früchte sollten vollständig abkühlen, bevor ich den Kuchen damit die bestreicht. 

Als letzte Schicht kommt die Sahne drauf! Die Creme besteht lediglich aus Schlagsahne, Sahnesteif und Vanillezucker. Easy, aber so lecker! Vor allem in Kombination mit den säuerlichen Himbeeren. Die Sahne habe ich mit einer Winkelpalette ich einer dicken Schicht auf den Himbeeren verteilt. Seid dabei besonders vorsichtig, damit sich die roten Früchte nicht mit den weißen Creme vermischen!

Zum Abschluss verteilt ihr nun noch die Butterkekse auf der Sahne. Eine tolle Deko, die dazu auch noch wunderbar schmeckt! 

Die Kekse kommen bei diesem Butterkekskuchen als süße Deko auf die verschiedenen leckeren Schichten! 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Butterkekskuchen mit Rührteig

 

Butterkekskuchen mit Himbeeren und Sahnecreme!          

Dieser Butterkekskuchen vereint saftigen Rührkuchen, fruchtig-säuerliches Himbeerkompott und leicht süße Sahnecreme! Eine ausgewogene Geschmackskombi, die durch knackige Butterkekse abgerundet wird. Das Rezept dazu findet ihr gleich hier! 

Butterkekskuchen

Bewertung 4.7/5
( 198 Bewertungen )
Portionen: ca. 15 Stück Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

Für den Rührkuchen:

  • 175g weiche Butter
  • 150g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 300g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 150ml Milch

Für das Himbeerkompott:

  • 500g TK-Himbeeren
  • 85g Zucker
  • 200ml Wasser
  • 30g Speistärke+ 4-5 EL Wasser

Für die Sahnecreme:

  • 400ml Schlagsahne
  • 2 Pck Sahnesteif
  • 2 Pck Vanillezucker

außerdem:

  • ca. 15 Butterkekse

Anleitung

Schritt 1: 

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Fettet euer hohes Blech oder euere eckige Springform (ca. 42x29cm) gut ein. 

Rührt die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig. Gebt dann die Eier einzeln dazu und rührt sie jeweils eine Minute unter. Mischt Mehl und Backpulver in einer Schüssel. Gebt die trockenen Zutaten zusammen mit der Milch zu Teig.

Füllt diesen in eure Form und verstreicht ihn darin. Backt den Boden ca. 10-15 Minuten goldbraun. Lasst ihn dann vollständig auskühlen. 

 

Schritt 2: 

Gebt die Himbeeren für das Kompott zusammen mit dem Wasser und dem Zucker in einen Topf. Kocht das ganze auf und lasst es weitere 10 Minuten köcheln, bis die Früchte weich sind.

Rührt die Speisestärke mit dem Wasser glatt. Nehmt den Topf vom Herd und rührt die Speisestärke ein. Stellt das Ganze nochmal bei niedriger Flamme für eine Minute auf den Herd zurück. Stets rühren, damit nichts anbrennt! 

Lasst das Kompott vollständig abkühlen. 

 

Schritt 3:

Schlagt in einer Schüssel Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker zu einer Creme auf.

Für das Schichten solltet ihr den Boden in eurer Springform lassen oder einen eckigen Tortenring darum spannen. Es muss genug Platz für alle 4 Schichten sein!

Verteilt auf dem Boden zunächst das Himbeerkompott. Verstreicht darauf die Sahne. Schließt alles mit den Butterkeksen ab. Legt diese bündig nebeneinander in die Form.

Stellt den Butterkekskuchen vor dem Anschnitt am besten für zwei Stunden in den Kühlschrank. 

Butterkekskuchen im Anschnitt

1 Kommentar

Sabine Bohrer 18. März 2022 - 22:01

Super lecker und sehr empfehlenswert!

Antworte

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)