Patatas bravas: das leckere Tapas-Rezept!

von Simone Schäfer
Patatas bravas mit Dips

Patatas bravas: so holt ihr euch spanisches Flair auf eure Teller!

Diese spanischen Patatas bravas solltet ihr unbedingt probieren! Egal ob als Tapa oder als Beilage- die würzigen Kartoffeln schmecken einfach genial und sind super schnell gemacht. Zusammen mit einem leckeren Dip wie Guacamole oder Salsa werden sie euch garantiert begeistern!

Dieses Kartoffelgericht erinnern mich an spanischen Sonnenschein, einen schönen Wein in einer typisch spanischen Bodega und an Lebensfreude pur. Die „würzigen Kartoffeln„, wie sie übersetzt heißen, gehören in Spanien zu den klassischen Tapas und sind aus den Speisekarten nicht wegzudenken.

Welche Tapas sind eure Favoriten? Die Patatas bravas gehören bei mir neben Pimientos, Tortilla, Datteln im Speckmantel, Gambas und Albondigas zu meinen absoluten Favoriten. Außerdem macht das Essen der bunten Häppchen einfach nur wahnsinnig Spaß. Mit diesem Rezept steht einem Tapas-Abend bei euch Zuhause auf jeden Fall nichts mehr im Wege.

Für die Patatas bravas werden zunächst festkochende Kartoffeln in ausreichend Wasser gar gekocht. Etwas Backpulver im Wasser ist dabei ein besonderer Tipp für knusprige Kartoffeln. Denn das Pulver raut die Schale auf und lässt sie im Ofen besonders knusprig werden.

Nach dem Kochen habe ich die Kartoffeln in mundgerechte Stücke geschnitten und mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrührt. Außerdem habe ich etwas Mehl untergemischt, das zusammen mit dem Öl für einen knackigen Mantel für die Kartoffeln sorgt. Um die Patatas bravas glutenfrei zuzubereiten, solltet ihr dabei Reismehl verwenden. Normales Weizen- oder Dinkelmehl geht natürlich auch!

Die marinierten Kartoffeln wandern auf einem Backblech bei 230 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten in den Backofen. Sie sollten schön braun und richtig knusprig sein. Ich serviere sie gerne zusammen mit Guacamole, Salsa oder Aioli. Die verschieden Dips sorgen zusätzlich für ein tolles Geschmackserlebnis.

Weitere Gerichte aus Kartoffeln findet ihr auch bei meinen Rezepten für Quetschkartoffeln oder Kartoffelsalat.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Da die Patatas bravas ruhig Biss haben dürfen, eignen sich festkochende Kartoffeln sehr gut. 
  • Etwas Backpulver im Kochwasser sorgt beim Backen im Ofen für ein noch knusprigeres Ergebnis. 
  • Auch Mehl und Olivenöl machen aus den Kartoffeln einen knusprigen Genuss! 
  • Als Dips eignen sich Guacamole, Salsa oder Aioli sehr gut. 

Patatas bravas gehören zu den klassischen Tapas und sind aus den spanischen Bodegas nicht wegzudenken!  

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 um 19:38 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Patatas bravas nah

Patatas bravas: für euren spanischen Tapas-Abend Zuhause!

Patatas bravas sind ein spanisches Kartoffelgericht, das zu den klassischen Tapas gehört. Die leckeren Häppchen sind für mich der kulinarische Inbegriff Spaniens überhaupt! Mit diesem Rezept könnt ihr die würzigen Kartoffeln auch ganz einfach Zuhause zubereiten.

Patatas bravas mit Dips

Patatas bravas

Portionen: 4 Portionen Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 397 Bewertungen )

Zutaten

  • 1,5kg festkochende Kartoffeln mit Schale
  • 1 Pck Backpulver
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Mehl, (Reis- oder Weizenmehl)
  • dazu passen: Guacamole, Salsa oder Aioli

 

Anleitung

Schritt 1

Ausreichend Wasser zum Kochen bringen. Backpulver und die Kartoffeln mit Schale hinzufügen und je nach Größe der Kartoffeln 15-20 Minuten gar kochen.

Anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. 

Schritt 2

Den Ofen auf 230 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. 

Die Kartoffelwürfel in einer Schüssel mit dem Olivenöl und den Gewürzen mischen. 

Auf einem Blech mit Backpapier verteilen und ca. 25 Minuten knusprig braten. 

Mit verschiedenen Dips servieren.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Patatas bravas mit Gabel

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)