Mein leckerer Schoko-Birnen-Kuchen mit Marzipan!

von Simone Schäfer
Schoko-Birnen-Kuchen mit Marzipan

Das ist mein leckerer Schoko-Birnen-Kuchen! 

Es ist wirklich erstaunlich, wie momentane Geschmacksvorlieben auch immer vom Wetter und der Jahreszeit geprägt sind! Jetzt klopft der Herbst an die Tür und schon habe ich Lust auf Schokolade und Marzipan. Dazu gesellt sich noch die Birne als saisonales Obst und schon war die Rezeptidee für diesen Schoko-Birnen-Kuchen mit Marzipan geboren! 🙂 

Birne Helene ist sicherlich vielen von euch ein Begriff. Das ist ein französisches Dessert mit Birne, Eis und Schokosoße und der beste Beweis dafür, wie gut Schokolade und Birne harmoniert. Schon in einem meiner allerersten Rezepte habe ich diese Kombi ebenfalls aufgegriffen und diese Schoko-Birnen-Törtchen gebacken. 

Apfelrezepte findet ihr hier ja wirklich einige, die Birne braucht dabei nun definitiv mehr Aufmerksamkeit! Denn auch sie ist ein wirklich tolles Obst und man kann sie nicht nur super gut naschen, sondern auch wahnsinnig gut zum Backen verwenden. 

Birnen sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Ballaststoffen und dabei noch gut verdaulich. Sie sind süß und kräftig im Geschmack und die reifen Früchte sind dabei noch richtig saftig. Darauf solltet ihr übrigens auch achten, wenn ihr eure Birnen zum Backen kauft. Im Ofen werden sie natürlich so oder so weich, aber der Geschmack einer reifen Birne ist um ein Vielfaches intensiver. 

Birnensorten gibt es unzählige! Testet euch hier am besten durch und bildet euch selbst eure Meinung, welche euch am besten schmeckt. Da Birnen zur Lagerware gehört, also bei korrekter Lagerung lange aufbewahrt werden kann, gibt es sie bei uns das ganze Jahr über. Wenn ihr aber nach richtig saisonalen Früchten aus der Region sucht, dann müsst ihr bis zum August warten. Dann werden die ersten geerntet und ihr könnt sie bis in den November hinein finden. 

Die Birne habe ich bei meinem Schoko-Birnen-Kuchen geviertelt und auf dem Teig verteilt. Genauso, wie man es auch oft bei einem einfachen Apfelkuchen macht. Wenn die Birne beim Backen weich wird, gibt sie einen tollen Geschmack an den Teig darunter ab und macht ihn zudem total saftig. 

Der besagte Teig ist ein einfacher Rührteig. Besonders daran ist, dass ich geschmolzene Zartbitterschokolade und Marzipan darin verarbeitet habe. Wer jetzt bei dem Wort Marzipan aufhören möchte zu lesen, den kann ich beruhigen! 😀 Ihr könnt den Marzipan auch einfach weglassen und durch normalen Zucker ersetzen. Da ich auch in meinem Umfeld weiß, wie zwiegespalten die Meinungen zu Marzipan sind, habe ich lieber eine Alternative im Rezept eingebaut! 😀 

Mein leckerer Schoko-Birnen-Kuchen mit Marzipan: so geht`s!

Bei diesem Rührteig wird ausnahmsweise nicht alles nur zusammengerührt! 😀 Die einzelnen Komponenten müssen erst vorbereitet werden, bis sie dann einen Teig ergeben. Ihr braucht hier eine Schüssel, um Eigelbe und Zucker aufzuschlagen, außerdem ein Wasserbad für Butter und Schokolade und eine weitere Schüssel, um das Eiweiß aufzuschlagen. 

Butter und Schokolade werden zusammen geschmolzen, Eigelbe und Zucker schaumig gerührt. Anschließend kommt beides zusammen. Das Marzipan solltet ihr ebenfalls etwas in einem Topf erwärmen, bis ihr es zu einer glatten, zähen Masse rühren könnt. Gegebenenfalls könnt ihr hier auch etwas Milch unterrühren, damit es einfacher geht. Wenn ihr eine glatte Masse erhalten habt, könnt ihr es einfacher in den Teig einarbeiten. Theoretisch funktioniert es allerdings auch, das Marzipan in kleine Stücke zu schneiden und so unterzuheben. Dann habt ihr später kleine Marzipanstückchen im Kuchen, was ebenfalls sehr lecker sein kann!

So, Eigelbe, Zucker, Butter, Schokolade und Marzipan sind schon einmal in der Schüssel. Jetzt fehlt noch Mehl und Backpulver. Das kommt als nächstes dazu. Ganz am Ende müsst ihr nun noch den Eischnee unterheben, damit der Kuchen richtig luftig wird. 

Nun geht es ab in die Form mit dem Teig! Darauf habe ich dann die geviertelten Birnen verteilt und etwas eingedrückt. Wenn ihr sie wie ein Fächer einschneidet, wird das Ergebnis am Ende noch besser. Für eine Extraportion Schokolade habe ich noch backfeste Schokotröpfchen auf dem Kuchen verteilt. Nun muss der Schoko-Birnen-Kuchen für ca. 35-40 Minuten in den Ofen und ist im Anschluss schon bereit zum Genießen! 

Mein Schoko-Birnen-Kuchen ist der perfekte Kuchen für den Herbst und den Winter! Die Kombination aus Schokolade, Marzipan und der süßen Birne harmoniert optimal zusammen und verspricht einen wahnsinnig leckeren und saftigen Kuchen, der garantiert gut ankommen wird! 

Regional könnt ihr Birnen bei uns zwischen August und November kaufen. Achtet darauf, dass die Birnen zum Backen schön reif und saftig sind! 

Simone von Sheepy’s Bakery

 
 

Schoko-Birnen-Kuchen auf Teller

 

Mein leckerer Schoko-Birnen-Kuchen mit Marzipan: der perfekte Kuchen für den Herbst!  

Wobei er natürlich auch das ganze Jahr über schmeckt! Aber gerade im Herbst, wenn die Temperaturen sinken, kommt bei mir vermehrt die Lust auf Schokolade und Marzipan. Hier habe ich sie als Schoko-Birnen-Kuchen kombiniert. Das Rezept findet ihr gleich hier unten! 

Schoko-Birnen-Kuchen

Bewertung 4.8/5
( 90 Bewertungen )
Portionen: 24er Springform Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250g Mehl
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 175g Butter
  • 50g Zucker 
  • 200g Marzipanrohmasse (oder 150g Zucker)
  • 100ml Milch
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Birnen
  • 50g backfeste Schokotröpfchen

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor. Fettet eure Backform gut ein. 

Trennt die Eier. Rührt die Eigelbe mit dem Zucker (wenn ihr die Variante ohne Marzipan macht die gesamten 150g Zucker) schaumig. 

Schlagt das Eiweiß mit dem Salz steif. 

Schmelzt über einem Wasserbad die Schokolade und die Butter. Lasst alles kurz abkühlen und fügt es dann zur Eigelb-Zucker-Masse hinzu. 

Erwärmt das Marzipan in einem Topf, bis es sich zu einer zähen Masse rühren lässt. Mischt ggf. 2 EL Milch unter. Gebt das Marzipan ebenfalls zum Teig. 

Vermischt Backpulver und Mehl in einer Schüssel und gebt es mit der Milch hinzu. Rührt alles gut unter. Hebt als letztes den Eischnee vorsichtig unter. 

 

Schritt 2

Viertelt und entkernt die Birnen. Schneidet sie wie einen Fächer ein. 

Füllt den Teig in eure Backform und verteilt die Birnen darauf. Als letztes streut ihr die Schokotröpfchen darüber. Backt den Kuchen ca. 35-40 Minuten lang und lasst ihn anschließend etwas auskühlen. 

 

Schritt 3

Schmelzt die Schokolade über einem Wasserbad und bestreicht den Kuchen vollständig damit. Bestreut ihn mit Krokant oder gehackten Nüssen und lasst die Schokolade trocknen. 

Schoko-Birnen-Kuchen mit Früchten

 

1 Kommentar

Der leckerste und saftigste Schoko-Kirsch-Gugelhupf! - Sheepysbakery 13. Oktober 2021 - 18:11

[…] Kuchen & Tartes […]

Antworte

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)