Würstchengulasch: das Familienrezept!

von Simone Schäfer
Würstchengulasch mit Kartoffeln

Würstchengulasch: das einfache Rezept mit Kartoffeln und Paprika!

Besonders als Familienessen sind schnelle Gerichte meist sehr hoch im Kurs. Nach einem langen Tag bleibt oft nur noch wenig Zeit, lange in der Küche zu stehen und das Abendessen zu kochen. Heute habe ich ein Rezept für euch, das auch am stressigsten Tag perfekt reinpasst und sowohl Klein als auch Groß glücklich macht: mein leckeres Würstchengulasch!

Bei uns isst ja auch immer unsere Tochter mit (bald dann zwei) und dabei achten wir schon oft darauf, was ihr schmeckt. Natürlich probieren wir immer wieder neue Sachen aus. Die werden dann meistens erst skeptisch begutachtet und es ist immer eine 50:50 Entscheidung, ob es schmeckt oder nicht.

Bei diesem Würstchengulasch bin ich mir allerdings ganz sicher, dass es ihr immer gut schmeckt. Für mich ist es das Kinderessen schlechthin. Aber auch die Großen kommen auf ihre Kosten. Zudem ist es in wirklich nur ein paar Minuten angesetzt, muss ein bisschen köcheln und ist dann schon fertig zum Genießen.

Für das Würstchengulasch braucht ihr natürlich Würstchen, rote und gelbe Paprika, Zwiebeln, passierte Tomaten, Gemüsebrühe, Kartoffeln und Gewürze. Bei den Würstchen habe ich auf Geflügelwiener zurückgegriffen. Die mögen wir am liebsten.

Den Mix aus roten und gelben Paprikas fand ich hier farblich am schönsten. Das Gelb der Paprika bringt nochmal eine schöne Farbe rein. Geschmacklich könnt ihr allerdings jede Sorte benutzen, die ihr gerade zur Hand habt.

Bei den Kartoffeln habe ich eine vorwiegend festkochende Sorte gewählt. Der Unterschied zwischen vorwiegend festkochenden, festkochenden und mehligkochenden Kartoffeln liegt übrigens in ihrem Stärkegehalt. Je mehr Stärke die Kartoffel hat, desto weicher wird sie beim Kochen.

Vorwiegend festkochende Kartoffeln kann man so gut wie für jedes Gericht nutzen. Sie sind ein echter Allrounder! Festkochende Kartoffeln werden am besten zu Kartoffelsalat oder Pellkartoffeln verarbeitet. Mehligkochende Kartoffeln sind die beste Wahl für Püree u.Ä.

Das Würstchengulasch ist wirklich super schnell angesetzt. Die Zwiebeln werden zunächst in etwas Öl gedünstet und danach kommen die Paprikas in Stücke geschnitten dazu. Anschließend folgen etwas Tomatenmark, passierte Tomaten und Gemüsebrühe. Das perfekte Bad für die Kartoffeln, die ebenfalls in Stücke geschnitten hinzugefügt werden.

Gewürzt habe ich mein Würstchengulasch mit Paprikapulver, etwas Pfeffer und Lorbeerblättern. Am Schluss könnt ihr alles nochmal mit Salz abschmecken. Probiert aber erst einmal, da die Gemüsebrühe schon viel Geschmack hat. Wer es etwas schärfer mag, kann außerdem zum Cayennepfeffer greifen. Alles zusammen muss nun 20 Minuten köcheln.

Als letztes fügt ihr die in Scheiben geschnittenen Würstchen zum Eintopf hinzu. Dann dauert es noch weitere zehn Minuten, bis das Würstchengulasch fertig zum Servieren ist. Die Kartoffeln und die Paprika sollten nun schön weich sein. Durch die Stärke der Kartoffeln hat der Eintopf nach dem Kochen eine wunderbar sämige Konsistenz angenommen.

Wir machen meist eine große Portion davon, die dann auch noch am nächsten Tag gegessen werden kann. Perfekt zum Mitnehmen in die Arbeit oder für ein schnelles Mittagessen! Wir lieben dieses Würstchengulasch und wenn die ganze Familie begeistert davon ist, will das schon was heißen!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Für das Würstchengulasch habe ich vorwiegend festkochende Kartoffeln gewählt. 
  • Durch die Stärke der Kartoffeln wird der Eintopf schön sämig. 
  • Die Würstchen kommen erst in den letzten zehn Minuten der Kochzeit dazu, da sie nur erwärmt werden müssen. 
  • Ein Klecks Crème Fraîche on top schmeckt besonders gut! 

Dieses Würstchengulasch ist das perfekte Familienrezept! Es ist schnell gemacht und schmeckt Groß und Klein. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 23.09.2023 um 03:30 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Würstchengulasch nah

Würstchengulasch: das Familienrezept für Groß und Klein!

Manchmal ist es bei uns gar nicht so einfach, Gerichte zu finden, die den Erwachsenen und den Kindern schmecken. Dieses Würstchengulasch kommt bei der Suche nach dem passenden Abendessen genau richtig. Es ist schnell gemacht und auch unsere Kinder essen es liebend gerne. Ein perfektes Alltags-Rezept!

Würstchengulasch

Bewertung 4.8/5
( 358 Bewertungen )
Portionen: 4 Portionen Vorbereitungszeit: Backzeit: Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett

Zutaten

  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL Öl 
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400ml passierte Tomaten
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 600g Kartoffeln (geschält gewogen), vorwiegend festkochend
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz nach Belieben
  • 4 Wiener Würstchen

Anleitung

Schritt 1: 

Hackt die Zwiebel. Schneidet die Paprika in mundgerecht Stücke. Schält die Kartoffeln und schneidet sie ebenfalls in kleine Stücke.

Erhitzt das Öl in einem großen Topf. Schwitzt die Zwiebeln darin an. Gebt die Paprika und das Tomatenmark dazu und bratet beides kurz mit. 

Löscht das Gemüse mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ab. Fügt die Kartoffeln und die Gewürze hinzu. Lasst den Eintopf 20 Minuten köcheln. 

 

Schritt 2:              

Schneidet die Würstchen in dünne Scheiben. Gebt sie zum Gulasch hinzu und lasst es weitere 10 Minuten leicht köcheln. Abschließend könnt ihr es nochmal mit den Gewürzen abschmecken. 

Würstchengulasch mit Löffel

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)