Bienenstich-Muffins: kleiner Kuchen ganz groß!

von Simone Schäfer
Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Bienenstich-Muffins: der Klassiker mal anders!

Bienenstich ist einer der Kuchen-Klassiker schlechthin! Als ganzen Kuchen habe ich ihn euch schon einmal mit Hefeteig und Vanillecreme gezeigt. Heute habe ich mir überlegt, dass es doch auch mal ganz nett wäre, den beliebten Kuchen in Mini-Format zu backen. Schon ist die Idee für diese Bienenstich-Muffins entstanden.

Große Kuchen oder Torten in kleine Küchlein zu verwandeln finde ich super! Bei meinen Schwarzwälder-Kirsch-Muffins habe ich das bereits ausprobiert und war richtig begeistert vom Ergebnis. Die Muffins sind viel schneller zubereitet als die große Variante und noch dazu handlicher zu backen, zu transportieren und zu vernaschen.

Anders als beim Bienenstich habe ich die Muffins nicht aus Hefeteig, sondern aus Rührteig zubereitet. Dafür braucht ihr die klassischen Zutaten Mehl, Backpulver, Butter, Eier, Zucker, Vanillezucker und Milch. Daraus wird ein cremiger Rührteig hergestellt, der dann in ein Muffinblech gefüllt wird. Mein Tipp: füllt den Teig nicht zu hoch in die Förmchen. Sie gehen noch auf und quellen sonst über den Rand des Blechs.

Die Muffins wären natürlich keine Bienenstich-Muffins, wenn nicht auch noch Mandeln und Honig ins Spiel kommen würden. Für die typische süße Kruste auf dem Gebäck müsst ihr etwas Honig, Zucker, Butter und Sahne erhitzen und kurz köcheln. Anschließend rührt ihr Mandelblättchen ein.

Die süße Masse wird auf dem Rührteig im Muffinblech verteilt. Jetzt sind die Bienenstich-Muffins fertig für den Backofen! Dort bleiben sie für ca. 25 Minuten und müssen anschließend komplett auskühlen.

Die Muffins habe ich nach dem Auskühlen einmal waagerecht halbiert, damit sie gefüllt werden können. Und was kommt rein? Eine Füllung, die der des klassischen Bienenstich ziemlich ähnlich ist. Es gibt eine leckere Vanillecreme aus Vanillepudding und Sahne.

Für die Creme habe ich zunächst einen dicken Vanillepudding gekocht. Ich habe ein Päckchen verwendet, da dabei nur Milch und Zucker hinzugefügt werden müssen. Der Pudding solltet etwas dicker sein, damit die Creme am Ende auch stabil genug ist.

Der Vanillepudding muss nach dem Kochen vollständig auskühlen. Damit keine Haut entsteht, lege ich immer ein Stück Frischhaltefolie direkt auf die Oberfläche des Puddings. Sobald er komplett kalt ist, könnt ihr noch etwas geschlagene Sahne und Sahnesteif unterheben. Fertig ist die blitzschnelle und absolute leckere Vanillefüllung.

Die Creme habe ich mit einem Spritzbeutel auf die untere Hälfte der Bienenstich-Muffins aufgespritzt. Füllt die Küchlein ruhig ordentlich mit Creme, damit das Verhältnis von Füllung zu Teig stimmt. Zum Schluss setzt ihr den süßen Deckel mit der Mandelkruste auf.

Meine Bienenstich-Muffins sind die perfekte Alternative zum klassischen Bienenstich. Die Zubereitung macht super viel Spaß und jeder der reinbeißt wird sich über die Kombination aus süßem Muffin und leckerer Vanillecreme freuen.

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Fettet euer Muffinblech vor dem Einfüllen des Teiges gut ein. Papierförmchen habe ich für das Rezept nicht genutzt.
  • Füllt den Teig nicht zu hoch in die Form. Die Küchlein gehen auf! 
  • Erhitzt die Mandel-Masse langsam. Der Honig und der Zucker darin können schnell verbrennen. 
  • Der Vanillepudding für die Creme sollte etwas fester sein, damit auch die Creme stabil genug ist. 

Meine Bienenstich-Muffins sind die leckere Alternative zum klassischen Bienenstich! 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 29.02.2024 um 01:55 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Bienenstich-Muffins von innen

Bienenstich-Muffins: kleine Küchlein, großer Genuss!

Bienenstich gehört schon zu meinen liebsten Klassikern! Daher fand ich es total spannend den normalen Kuchen in kleine Bienenstich-Muffins zu verwandeln. Mit dabei ist ein saftiger Rührteig, eine süße Kruste mit Mandeln und Honig und eine Vanillecreme als Füllung.

Bienenstich-Muffins mit Vanillecreme

Bienenstich-Muffins

Portionen: 6 Muffins Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.6/5
( 417 Bewertungen )

Zutaten

Für den Rührteig:

  • 150g Weizenmehl Typ 405
  • 2 TL Backpulver
  • 85g weiche Butter
  • 85g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 75ml Milch

Für die Mandelkruste:

  • 30g Butter
  • 1 EL Honig
  • 25g Zucker
  • 20ml Sahne
  • 50g Mandelblättchen

Für die Puddingcreme:

  • 250ml Milch
  • 1 Pck Vanillepuddingpulver
  • 4 EL Zucker
  • 100ml Schlagsahne
  • 1 Pck Sahnesteif. 

Anleitung

Schritt 1

Heizt den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und fettet die Muffinförmchen gut ein.

Rührt Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig. Gebt die Eier einzeln dazu und rührt sie jeweils eine Minute unter. Mischt Mehl und Backpulver und fügt die trockenen Zutaten zusammen mit der Milch zum Teig.

Füllt den Teig etwa zur Hälfte in die Muffinförmchen. 

Schritt 2

Erhitzt Butter, Sahne, Honig und Zucker in einem Topf und lasst es ca. 1 Minute schwach köcheln. Rührt die Mandelblättchen ein. Verteilt die Masse gleichmäßig auf dem rohen Teig in den Muffinförmchen.

Backt die Muffins ca. 25 Minuten und lasst sie anschließend vollständig abkühlen.

Schritt 3

Verrührt ca. 6 EL Milch mit dem Puddingpulver und dem Zucker. Kocht die restliche Milch auf. Rührt das Puddingpulver ein und dickt den Pudding ca. 1 Minute an. Deckt ihn mit Frischhaltefolie ab und lasst ihn komplett auskühlen.

Schlagt die Sahne mit dem Sahnesteif auf und hebt sie unter den Pudding. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle. 

Schritt 4

Schneidet die Muffins waagerecht in der Mitte durch. Spritzt die Creme dick auf die Unterseite und setzt den Deckel mit Mandelkruste auf. 

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Bienenstich-Muffins einzeln

4 Kommentare

Natalie 27. April 2023 - 10:27

Oooooh, das sieht mega lecker aus, zum Reinbeißen!!!! Werde ich ganz bald testen! Danke für das Rezept!

Antworte
Simone Schäfer 28. April 2023 - 12:47

Sehr gerne! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Backen! 🙂

Liebe Grüße
Simone

Antworte
Claudia Tramposch 29. Dezember 2023 - 17:53

Also bei mir sinkt bereits zum wiederholten Male die mandelkruste beim backen ein. Könnte man den Rührteig auch kurz verbacken und dann erst die mandelkruste draufgeben?

Antworte
Simone Schäfer 29. Dezember 2023 - 19:14

Hallo! Das tut mir leid! Dann würde ich es auch mit dem Vorbacken versuchen. Das klappt auf jeden Fall.

Liebe Grüße
Simone

Antworte

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)