Würstchen im Schlafrock: einfach und lecker!

von Simone Schäfer
Würstchen im Schlafrock angerichtet

Würstchen im Schlafrock: im Handumdrehen fertig!

Gute Snacks und leckeres Fingerfood ist bei uns in der Familie immer gefragt! Neben den einfachen Pizza Muffins habe ich letztens zum Kindergeburtstag meiner Großen diese Würstchen im Schlafrock gemacht. Die sind in nicht einmal 30 Minuten fertig und schmecken warm oder kalt richtig lecker.

Gerichte mit Würstchen kommen bei Kindern immer gut an. Auch mein Würstchengulasch liebt die ganze Familie und es kommt oft auf den Tisch. Daher wollte ich diese Würstchen im Schlafrock auch unbedingt für den Kindergeburtstag vorbereiten, da ich mir sehr gut vorstellen konnte, dass sie gerne gegessen werden.

Und es hat gestimmt! Sie waren im Handumdrehen verputzt. Dabei hat die Zubereitung gar keine Mühe gemacht und ging locker und leicht von der Hand. Auch mit Kindern kann man sie wunderbar backen und die Kleinen dadurch gut mithelfen lassen.

Für diesen einfachen Snack braucht ihr lediglich zwei Zutaten. Wenn das mal nicht verlockend klingt, oder? Diese Zutaten sind Wiener Würstchen und TK-Laugenstangen, die ihr so lange auftaut, bis ihr sie flach ausrollen könnt. Sobald der Teig ausgerollt ist, legt ihr die Würstchen darauf und rollt sie ein. Danach könnt ihr sie noch auf die von euch gewünschte Größe zuschneiden. Ich habe eine ummantelte Wiener in drei Stücke geschnitten.

Bei 220 Grad Ober-/Unterhitze müssen die Würstchen im Schlafrock für ca. 15 Minuten im Ofen brutzeln, bis sie goldbraun sind. Danach könnt ihr sie abkühlen lassen und mit zum Picknick nehmen oder auch direkt warm verspeisen.

Wer keine Laugenstangen zur Hand hat oder sie nicht so gerne mag, kann die Würstchen auch in Blätterteig einwickeln. Das ist ebenfalls eine richtig leckere Variante der Würstchen im Schlafrock!

Alle Tipps & Tricks auf einen Blick:

  • Die TK-Laugenstangen müssen auftauen, damit ihr sie ausrollen und die Würstchen darin einrollen könnt. 
  • Eine Alternative zu den Laugenstangen ist Blätterteig. 
  • Die Würstchen im Schlafrock schmecken warm und kalt. 
  • Vor dem Backen könnt ihr sie mit Wasser bepinseln und mit Sesam bestreuen. 

Diese Würstchen im Schlafrock sind der Leckerbissen auf der nächsten Party. Zum Glück geht die Zubereitung total schnell und ihr könnt schnell für Nachschub sorgen, wenn alles aufgegessen ist. 

Simone von Sheepy’s Bakery

Letzte Aktualisierung am 19.06.2024 um 18:58 Uhr. Bei den Amazon Produkten handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Bilder von Amazon PA-API.

Würstchen im Schlafrock nah

Würstchen im Schlafrock: das perfekte Fingerfood für kleine und große Hände!

Diese Würstchen im Schlafrock bestehen nur aus zwei Zutaten: Wiener Würstchen und aufgetaute TK-Laugenstangen. Die Zubereitung geht schnell von der Hand und genauso schnell ist sicherlich auch der ganze Teller davon aufgefuttert. Sie sind das perfekte schnelle Fingerfood, das sowohl warm, als auch kalt richtig lecker schmeckt.

Würstchen im Schlafrock angerichtet

Würstchen im Schlafrock

Portionen: 24 Stück Vorbereitungszeit: Backzeit:
Nährwertangaben 200 Kalorien 20 grams Fett
Bewertung 4.8/5
( 387 Bewertungen )

Zutaten

  • 8 Wiener Würstchen
  • 8 TK-Laugenstangen
  • ggf. etwas Mehl zum Ausrollen

Anleitung

Schritt 1

Lasst die Laugenstangen so lange auftauen, bis sie weich und biegsam sind.

Rollt jede Stange dünn aus und wickelt ein Wiener Würstchen darin ein. 

Schritt 2

Heizt den Ofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Schneidet jede ummantelte Wurst in drei Stücke und legt sie auf zwei Bleche mit Backpapier. 

Backt sie nacheinander für ca. 15 Minuten goldbraun.

Hast du das Rezept ausprobiert?
Hinterlasse mir unter dem Beitrag gerne dein Feedback! Auf Instagram kannst du dein Bild mit @sheepys.bakery markieren, wenn du es mir zeigen möchtest.

Würstchen im Schlafrock mit Hand

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Hinterlasse gerne dein Feedback! :)

Das könnte dir auch gefallen! :)